[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4756: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3891)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4758: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3891)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4759: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3891)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4760: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3891)
www.der-w.de • Thema anzeigen - Können Worte die Welt verändern?
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.12.2009, 10:42 
Offline

Registriert: 08.04.2007, 11:16
Beiträge: 849

_________________
Nosce te ipsum et desines ipse esse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.12.2009, 19:58 
Offline

Registriert: 19.09.2008, 16:16
Beiträge: 236
Wohnort: Frankfurt/Main

_________________
Ahab (oder auch Ishmael):
"Wenn der Mensch zuschlagen möchte muss er durch die Maske schlagen! (...) Manchmal denke ich, dahinter ist vielleicht nix. Aber das genügt mir"
Melville, Moby Dick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: visuell
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 02:50 
Offline

Registriert: 27.05.2006, 03:24
Beiträge: 432
Wohnort: Anddadabriĉ
Radix, ist echt sehr interessant Deine Informationen zu verfolgen. Zugegeben nicht immer einfach den Roten Faden, der vorhanden ist, nicht aus den Augen zu verlieren, ... . Aber alles in Allem sehr informativ.

Ich habe für mich einen anderen Weg gewählt, die Zusammenhänge von Wort&Gedanken zu dechiffrieren. Sicherlich jedes der beiden Elemente zuerst einmal für sich, bis ich an so etwas ähnliches wie den "Ursprung", sprich die Quelle, gelange, um diese Einflüsse zusammen fügen zu können.

Die Sprachen an sich sind oftmals von Mustern geprägt, welche problemlos historisch nachvollzogen werden können. Von daher ist der Reiz für mich eher gering, Worte zu zerlegen die einen ähnlichen Klang in einer anderen Sprache vorweisen können. Sicherlich interessant wenn die eventuellen ursprünglichen Assoziationen eine Bedeutung haben, welche sich problemlos mit einer tiefgründigen Beschreibung anders beleuchten lassen. Doch im Wesentlichen befürchte ich mich zu sehr mit "Eventualitäten" auseinander zu setzen, und somit den Kern des Ganzen zu übersehen.

Warum ich zu dieser Einstellung neige?
Einfache Gründe.
Es dauert Jahre für ein Neugeborenes die Sprache als Werkzeug zu verwenden. Bis es allerdings so weit ist, ist das Gehirn aber trotzdem im Stande, komplexe Gedankengänge, ohne die notwendigen Worte, in die Tat umzusetzen.

Ich kann mich nicht mehr erinnern, welche "Hilfsmittel" ich zur Verfügung
hatte um ein Verständnis für meine Umwelt aufzubauen, welche mir ein Interagieren erlaubten, obgleich ich erst die Begriffe erlernen und gegebenenfalls nicht einmal wiedergeben konnte.

Ich hoffe jetzt das ich das eigentliche Thema nicht zu sehr verfehle, denn diese Gedanken bringe ich mit dieser Thematik in Verbindung... .


Wie sehen die Träume aus, von einem Menschen, der Blind geboren wurde?
Welche Farben hat Musik, für jemanden, der niemals gehört hat?

"Wir können nicht nicht-kommunizieren". Das sagt für mich schon einmal eine ganze Menge aus. Diese Begebenheit lässt sich aber auch auf unbeseelte Objekte und Empfindungen, die sowohl außerhalb als auch innerhalb unserer Wahrnehmung bzw. Gedankenzentrale abspielen, beziehen.

Comics bedienen sich beispielsweise einer Lautsprache, die leicht verständlich ist. Wohl fast für jedermann. Auch Smilies und Emoticons beinhalten eine viel sagende Information, die leicht nachvollzogen werden kann. Ähnlich wirken auch Schilder und Warnhinweise, oder die Signatur gefährlicher Tiere... .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 03:14 
Offline

Registriert: 08.04.2007, 11:16
Beiträge: 849
Alles selber zusammengereimt, wobei ich dies nicht wirklich gezielt tue, irgendwie läuft es automatisch ab, ich mache etwas was scheinbar gar nichts mit diesem oder jenem interessen Gebiet zu tun hat, aber dann kristallisiert sich am Ende immer das herraus, was ich eigentlich doch suchte.

Angefangen habe ich mit Suffixen, das heisst hauptsächlich mit -ation, -ieren, -ator und -ativ, ich weiss aber nicht wirklich warum ich damit angefangen habe, nun jedenfalls sind mir diese Sufffixe bezüglich, Gesetze aufgefallen, die heute überhaupt keine Beachtung mehr finden und deshalb, wird auch die Lateinische Sprache missverstanden, denn das Lateinische Wort ist-ich glaube fast immer- eine Symbiose oder Verschmelzung von Morphemen (Wurzeln) und Prä- oder Suffixen.

Als erstes habe ich mir gedacht, ation ator und ativ, na das könnte doch Aktion ,Aktor, Aktiv heissen und ich denke in der Tat heissen sie so, denn wenn eine Wurzel, ein Morphem an seinem Ende ein K oder T trägt, so fällt beim Suffix das at weg. Aus diesem Grunde glaube ich auch nicht das Amor Amor heisst, sondern vielmehr Arkor oder Arcor.

Bsplw.

Ak-tion, A(g)-ieren,Ak-tor, Ak-tiv,
Reg-ion, reg- ieren, reg-or (Rektor), reg-iv (G=K)

Das Suffix -sion ist -tion ( Kentum und Satemsprache)

Bsplw.
Bspl. „explosion“ Ex-plot-ion, Ex-plot-ieren, ex-plot-or, ex-plot-iv.
Bspl. “Dimension” Di-ment-ion, Di-ment-ieren, Di-ment-or, Di-ment-iv. (Moment, Fundament usw..)

ist die Wurzelendung aber is oder it, so wird das Suffix voll ausgeschrieben.

Bsplw.
Ko lon is-ation, Ko lon is-ieren, Ko lon is-ator, Ko lon is-ativ
Kan-al-is-ation, Kan-al-is-ieren, Kan-al-is,ator, Kan-al-is-ativ

Gra-vit-ation, Gra-vit-ieren, Gra-vit-ator, Gra-vit-ativ
Lim-it-ation, Lim-it-ieren, Lim-it-ator, Lim-it-ativ

Sodann bin ich auf die Apokopen gestossen:

De-monstr-ation, De-monstr-ieren, De-monstr-ator, De-monstr-ativ (Monstr = Monster)
Kon-zentr-ation, Kon-zentr-ieren, Kon-zentr-ator, Kon-zentr-ativ (zentr = Zentrum)
In-filtr-ation, In-filtr-ieren, In-filtr-ator, In-filtr-ativ. (Filtr = Filter)
Vibr-ation, Vibr-ieren, Vibr-ator, Vibr-ativ (Vibr =Wipper)

Das ist dafür wichtig, da die Morpheme sonst verfälscht werden, eine Di-men-sion (mension lat.messen) ist etwas anderes wie eine Di-ment-ion.

Und dann, habe ich Wörter wie D.o.ve = T.au.be, D.au.ghter = T.o.chter, Knei.b = Kni.v.e, Wi.f.e = Wei.b. usw. auseinander genommen und soweiter und sofort, ist ein Hobby von mir geworden.
Ein Buch welches ich mir auf jeden Fall, diesbezüglich kaufen werde, ist eines der Grimm Bücher ( ich weiss nicht wie viele er über Sprache geschrieben hat).

_________________
Nosce te ipsum et desines ipse esse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 04:16 
Offline

Registriert: 08.04.2007, 11:16
Beiträge: 849
Du hast recht, aber ich glaube, nur bedingt, denn das "Qualiarätsel oder -problem" ist doch anderst zu betrachten;
ich muss vorrausschicken, dass ich glaube, dass es keinen Anfang gibt, was nicht heisst, dass es keine Wurzel gibt.
Weiter glaube ich und dies ist eigentlich (glaube ich) der Grund der Suche, dass diese Ahnen, diese Urmenschen gewisse Mentale Fähigkeiten hatten, ein Wissen über gewisse Dimensionen, Sphären, Wesenheiten, Seelenwanderung und dies hat sich natürlich im Gedächtnis der Menschheit sprich Sprache kodifiziert, kodifiziert deshalb, weil der Mensch eine Zunge im Halse hat, die sich gerne anpasst.
Es scheint als weiche ich deiner Frage aus, aber kann man denn dieses komplexe System Mensch überhaupt verstehen, wenn man den Bezug zum Spirituelen verloren hat ?
Ich denke nein, und darum suche ich in jenem Gedächtnis der Menschheit, um einen Aha Effekt zu erhaschen, ja vielleicht deren Philosophie erkenne und mich sodann selbst besser verstehe.
Was träumt der Blinde? Vielleicht von schönen Landschaften mit herrlichen Gemütern und Blumen welche Duften wie das Haar einer feinen Frau, die ein verschmitztes, ja ganz zauberhaftes Lächeln im Gesicht trägt, aber jeder Narr erwacht einmal und vergisst, ja weiss gar nichts von diesen schönen Bildern, weil seine Augen doch sein ganzes Leben lang schon zu sind, wie will der Blinde denn wissen was er sieht ? Oder sieht er gar, dass er nichts sieht und ich Narr...ich sehe nicht dass ich blind bin. Blind geboren mit einem Glauben an eine schöne Welt, das reicht doch vollkommen um süsse Träume zu träumen.

Goethe sagte mal: Wer fremde Sprachen nicht versteht, weiss nichts von seiner eigenen.

_________________
Nosce te ipsum et desines ipse esse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 20:51 
Offline

Registriert: 19.09.2008, 16:16
Beiträge: 236
Wohnort: Frankfurt/Main

_________________
Ahab (oder auch Ishmael):
"Wenn der Mensch zuschlagen möchte muss er durch die Maske schlagen! (...) Manchmal denke ich, dahinter ist vielleicht nix. Aber das genügt mir"
Melville, Moby Dick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 23:58 
Offline

Registriert: 08.04.2007, 11:16
Beiträge: 849

_________________
Nosce te ipsum et desines ipse esse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.12.2009, 04:53 
Offline

Registriert: 08.04.2007, 11:16
Beiträge: 849

_________________
Nosce te ipsum et desines ipse esse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.12.2009, 07:07 
Offline

Registriert: 08.04.2007, 11:16
Beiträge: 849

_________________
Nosce te ipsum et desines ipse esse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.12.2009, 03:58 
Offline

Registriert: 08.04.2007, 11:16
Beiträge: 849

_________________
Nosce te ipsum et desines ipse esse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Fehler ausmerzen
BeitragVerfasst: 23.12.2009, 08:05 
Offline

Registriert: 08.04.2007, 11:16
Beiträge: 849

_________________
Nosce te ipsum et desines ipse esse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Thor
BeitragVerfasst: 24.12.2009, 09:49 
Offline

Registriert: 08.04.2007, 11:16
Beiträge: 849

_________________
Nosce te ipsum et desines ipse esse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Gnosis
BeitragVerfasst: 03.01.2010, 03:26 
Offline

Registriert: 08.04.2007, 11:16
Beiträge: 849
Ein bisschen Gnosis

Das Wort „Scheide“ ist im engl. „sheaht“ wobei „heat“ das engl Wort für Heide ist, hängt man da nun das S wieder dran, so ergibt sich Sheide was dem deutschen Wort doch sehr nahe kommt.
Nun steckt aber noch ein älteres Wort in sheath und heaht, nämlich das Wort „aht“ was „Acht“ heisst. Daraus ergibt sich das Wort „Schacht“ im engl. „shaft“ zu Deutsch Schaft.
Das Wort Heide müsste wenn man es so wie ich übersetzt „Height“ also „Höhe“ heissen oder aber „Hoath“ also „Hoch“ (och = ok)denn der Eid ist engl.oath, dieses Wort müsste oacht oder auacht, awacht = Obacht sein.
Heide ergibt so Hobacht und dies ist Haubacht. Welch ein seltsames Wort, steckt doch die Haube da drinn, die Haube kommt aus alten Tagen in denen Frauen eine Haube tragen mussten, wenn sie Verheiratet waren. Unter die Haube kommen. Die Heirat ich behaupte ursprl. Heir.ath, dieses Wort Heir ist nicht anderes als das Wort Heigh(t) deshalb auch Hoch.Zeit. Es ist gewiss nur ein Zufall das der Ort Trauen in der Lüneburger Heide liegt.
Das Wort Trauen im engl Trust, das Wort Rust ist unser Rost also ist Trust = Trost. Der Rost kommt wohl von der Farbe Rot, bzw rösten = faulen von rotten. Trotten ist entweder ein etwas schnellerer Lauf (man bemerke das Trauen = Traben ist), oder aber die Tracht, denn Otte ist Acht. Allerdings steckt im Wort Trauer auch „Rau“ was engl Rought heisst, also Trought und dies heisst Trog, man wird auch Betrogen, trog heisst soviel wie tragen, denn „og“ ist wohl ebenfalls „acht“ womit man wieder bei der Tracht ist.
Das Wort Trost ist im engl. „Consolation“ dies ist ein ganz interessantes Wort, denn bei den Katharern gab es ein Ritual (oder gibt es noch ?) wo man das „Consolamentum“erhielt.
Das engl. Wort Consolation ,so gelesen Con.sola.tion, heisst wörtlich übersetzt, „Zusammen“ „Sonne, Säule, Seele“ das tion ist ein Suffix welches auf EINES zeigt.
Das kezerische Consolamentum hat die Bedeutung einer geistigen Taufe (gnostisch ist die Tauve die Taube, dove, da im engl. die Taube mit D also Dove geschrieben wird, muss die Taufe urspl. Thauve geschrieben worden sein, daher auch die Haube bei der Hochzeit)das kezerische Wort wird so gelesen Con.sola.mentum. dies bedeutet die Vereingung des Bewusstsein mit dem Unbewussten (Wobei das Sola auf das männliche und das mentum auf das weibliche zeigt).
Die Taube steht für dieses Unbewusstsein.
Die griech. Taube =Peristeri (Περιστέρι)Per.isteri = Durch die Venus. (Nicht umsonst wird diese mit zwei Tauben dargestellt, man bedenke auch den Parzival oder Parsival was „zusammen stark heisst“)
Der Sohn der Venus ist Aineias, die Sage berichtet:
Nach Hektor gilt er als der Tapferste der Trojaner. Während des Trojanischen Krieges wurde er im Kampf mit Diomedes schwer verwundet und wäre gestorben, wenn seine Mutter ihn nicht davongetragen hätte, wobei die Göttin vom wütenden Diomedes am Handgelenk verwundet wurde. Apollon hüllte die beiden in einen Schutznebel, und versetzte den verletzten Aineias aus der Schlacht zur Zitadelle des Pergamus, in seinen dort gelegenen Tempel. Im Heiligtum heilten Leto und Artemis den Aineias und machten ihn stärker als vorher.
All das ist gnostisch zu verstehen und wird sich bei klarer Sicht in jeder Geschichte finden.
Nun von der Scheide zum Schwert ist ein kurzer Sprung, das Schwert trägt das Word in sich ( Sword)
der Wert im engl. ist worth (th = d), das Wort wiederum ist die Wurzel, niederländisch Wortel, aber es trägt vor allem das schwarze (männliche) in sich, man betrachte hier den eddischen Surt „der Schwarze“ (Sv[a]rt)sein Schwert heisst Surtalogi, wobei hier auf das Logi aufmerksam gemacht sein will, wer den Zeichentrickfilm Walhalla kennt, der weiss wer Logi ist, der kleine gefrässige Feuergeist der gegen LoKi ein Wettessen veranstaltet, nun muss man diesen Logi als Würze als Schärfe verstehen, man betrachte das engl. Wort welches Würze (kommt ja wohl von Wurzel) heisst. Artur hat das Caliburn und das Excalibur, wo das Wort Kali drinne steckt, also die Schwarze, wobei das zweite Schwert, nachdem er das erste in einer Schlacht zerschlagen hat, welches er vom Unbewusstein bekommt, für die Überwindung des männlichen Paartes steht .
Die Wurzel heisst im Griech. Riza was wohl Reis bzw. Risa heisst, den Riesen habe ich ja schon erwähnt.
Ich setze meinen Wahn das nächste mal mit der Monsalvatsch fort.

_________________
Nosce te ipsum et desines ipse esse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.01.2010, 22:37 
Offline

Registriert: 08.04.2007, 11:16
Beiträge: 849
Die Munsalwäsche aus dem Parzival die ja, doch fast immer mit dem Montségur (Pyrenäen[Katharer]) gleichgesetzt wird, sind meine ich doch unterschiedlich zu werten, zu betrachten.

Die Munsalwäsche ist eine Burg, im Königreiche Salwäsche, welches Titurel gehörte. Diese Burg soll die Erfüllung aller irdischen Wünsche sein, wobei angemerkt wird, dass sie nur der findet, der sie nicht sucht.

Ich würde sie so lesen „Mun.sal.wäsche“ oder „Mon.sal.vatsch“ dieses Wort „vatsch“ ist ganz interessant, denn einmal so steht es ja da, ist es die Wäsche (wascan etwas mit Wasser reinigen,unsere heutige Taufe, dabei fällt mir gerade ein Zitat von Eschenbach ein, welches da lautet: „Sie ist eine Blume weiblicher Keuchheit, rein und lauter auch ohne Tau.“ [bezogen auf Parzivals Mutter])aber dieses Vatsch kann man auch verlauten in Uatsch, Vatsk, Watsk oder Wazk, Uazk , Vazk aber auch “Buck”(Taler) was Back ist, na das ist doch ein ganz schönes Wort und es heisst “Forecastle”.

Mon und Mun =Man steht wohl für Einheit, einmal der Monat, die Monade welches wohl beides von Mond kommt und das ist der Mani. Es ist aber auch ausserordentlich interessant, dass Parzival auf Sigune trifft, denn es gibt ein Landstrich der sich Mani nennt : http://de.wikipedia.org/wiki/Mani_%28Peloponnes%29 und deren Kultur wie zu lesen ist auf Wiki, war die “Myrologia” die wie folgt geschildert wird: “Einen festen Bestandteil der maniotischen Kultur bildeten die traditionellen Totengesänge, die Myrologia. Diese wurden nach dem Ableben von Familienmitgliedern oder nahestehenden Personen im Kreise der Trauernden vorgetragen. Oftmals ließen die Interpreten dabei das gesamte Leben des Verstorbenen noch einmal Revue passieren und sangen sich dabei in tranceartige Zustände. Meistens trugen Frauen diese Totenklage vor.“

Sal = siehe oben

Ich möchte noch auf einen anderen Kontext hinweisen:

Sigune erklärt Parzival was es mit dem Schwert auf sich hat, dieses Schwert zerspringt beim zweiten Schlag, bringt man es zu dem Brunnen Lac, so wird es vom Strahl des Wassers wieder heil.

Man betrachte die Artus Sage:

Nachdem der zum König ernannte Artus das Schwert Caliburn in einer Schlacht zerschlagen hatte, übergab die Herrin vom See dem jungen König das Schwert Excalibur, um damit sein Königreich zu schützen.

Auch betrachte man den Brunnen Lac und schaue auf Lugh der Tuatha de Danann! (Nun wird es mir auch klar, warum die Farbe Schwarz im engl Black heisst)

Die Tafel kommt vom Table, engl. Salver, die Tafel ist die Mitte der Runde, eben die Tafelrunde.
Der Tisch im Griechischen ist „Diskos“ lat. Diskus. Man betrachte das Wort Diskus und Kastel, oder Kasten, „castus“ in Latein ist „Rein“ Grieschisch Rein = katharós (Katharer). Seltsamerweise ist das lat. „Arca“ im deutschen „Kasten“, womit wir wieder bei der Runde sind, den zwölf Rittern.

NACHTRAG:

"Heute ist eine Back in seemännischer Verwendung entweder ein Aufbau auf dem Vorschiff, der sich von Bord zu Bord bis zum Vorsteven erstreckt und oben durch das Backdeck begrenzt wird, oder ein Tisch in einer Kammer, in einem Wohndeck oder einer Messe. Dieses Back ist das Atta in Regatta, das Achtern (Was herrschender oder lenkender Wind heissen dürfte)
Back (Backen) als hölzerne Speiseschüssel soll ihren Namen von dem lateinischen bacca – Wasserfass – erhalten haben."


Im Sanskrit heisst das Wort „Ava“ = „hinab“ man kann dieses Ava aber auch „aua“ lesen, womit man doch gar nicht so weit weg vom Tau(a) ist, dem Niederschlag, Tau im Engl. „Dew“ man sieht es am Deufel (Teufel)Devil, was ja wohl „der Gefallene“ heissen soll, wie man von Avalon zu Äpfeln kommt ist nicht ganz einfach, man betrachte jedoch den Pferde Abfall. Der Gefallene ist nimand anderes als Saturn, Anfortas, ja Artur alle sind sie verletzt unfähig, ja wenn man will schlafend.

_________________
Nosce te ipsum et desines ipse esse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.01.2010, 08:35 
Offline

Registriert: 08.04.2007, 11:16
Beiträge: 849

_________________
Nosce te ipsum et desines ipse esse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron