Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 218 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13 ... 15  Nächste

Wie sind eure Essgewohnheiten?
Ich esse alles, worauf ich gerade Hunger habe (Fleisch, Fast Food, etc..) 35%  35%  [ 22 ]
Ich bin zwar kein "echter" Vegetarier, versuche aber dennoch mich bewusst zu ernähren und auf Fast-Food und übermäßigen Fleisch_Geflügel_Fischkonsum zu verzichten 38%  38%  [ 24 ]
Ich bin "echter" Vegetarier und verzichte konsequent auf alle Formen von Fleisch (auch auf Geflügel und Fisch) 21%  21%  [ 13 ]
Ich lebe vegan und nehme überhaupt keine tierischen Produkte zu mir 6%  6%  [ 4 ]
Abstimmungen insgesamt : 63
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung
BeitragVerfasst: 27.04.2013, 10:52 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 10:20
Beiträge: 188
Wohnort: Berlin
nicx hat geschrieben:
Genau :o)!

Und Jenne, nochmal zu den Preisen.
Gerade wir in Berlin, haben es super einfach so zu leben.
Ich kaufe gerne z.b. hier http://www.dongxuan-berlin.de/
450g Tofu für 1.10 €.... Und das ist der geilste Tofu, den ich je gegessen habe. Essen gehen ist hier auch einfach, bei den vielen vegetarischen Restaurants. Mangelerscheinungen habe ich nicht, hab erst vor ein paar Tagen ein Blutbild machen lassen, alles in Ordnung, bin völlig gesund.



Wir in Berlin, haben aber zum erstaunen vieler mehr als eine Strasse in Berlin, ich höre es so oft das man mir sagt "in Berlin habt ihr doch alles " ja mag sein aber nicht bei jedem vor der Tür. ;) das aber nur so und nicht zum Thema.

Ich stelle die Gegenfrage, wieso tun sich nicht ein paar Leute zusammen und Produzieren so um den gewillten aber faulen Menschen auf der Stufe abzuholen wo er gerade steht ? Ja ich gebe es zu mit Frau und zwei Kindern habe ich einfach keine Lust mich um damit groß zu beschäftigen. Da nehme ich das was man mir serviert, ich esse auch Vegan, wenn es mir auf den Tisch kommt, ich habe Freunde die Essen kein Fleisch gehe ich dort hin werde ich Fressmaschine, daran liegt es nicht aber, ja ich bin zu bequem.
Sehe ich ich ein Subway Esse ich eben den ohne Fleisch aber auch der wird mir geboten, und so mach ich das schon immer, sollte sich jemand dazu hinreißen lassen, Fleischlose Ware für die Massen anzubieten und das an jeder Ecke zu einem "coolen" Preis bin ich dabei.

_________________
Der Zustand deines Glücks, hängt immer von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung
BeitragVerfasst: 27.04.2013, 13:34 
Offline

Registriert: 05.12.2012, 15:24
Beiträge: 62
Ich fass das mal in einem Satz zusammen.
Du bist zu faul und/oder zu bequem um so konsequent zu leben. hahaha
Ich finde aber gut das du so ehrlich bist, auch wenn du es blumiger formulierst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung
BeitragVerfasst: 27.04.2013, 13:47 
Offline

Registriert: 05.12.2012, 15:24
Beiträge: 62
Jenne hat geschrieben:
nicx hat geschrieben:

Ich stelle die Gegenfrage, wieso tun sich nicht ein paar Leute zusammen und Produzieren so um den gewillten aber faulen Menschen auf der Stufe abzuholen wo er gerade steht ?


Noch zu deiner Frage.
Weil jeder für sein Leben selbst verantwortlich ist und niemand sonst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung
BeitragVerfasst: 27.04.2013, 19:23 
Offline
Moderator

Registriert: 16.12.2011, 01:31
Beiträge: 10211
Wohnort: NRW
@ Jenne

Letztendlich muss das ja auch jeder für sich entscheiden!

Ich kenne selbstverständlich auch jede Menge Leute die Fleisch essen,
und die ich trotzdem mag! ;-)

Sich ein wenig mit dem was man täglich zu sich nimmt auseinanderzusetzen,
finde ich dennoch wichtig...

_________________
"Je mehr Leute sich aktiv beteiligen, desto mehr Leute beteiligen sich aktiv..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung
BeitragVerfasst: 28.04.2013, 10:17 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 10:20
Beiträge: 188
Wohnort: Berlin
nicx hat geschrieben:
Ich fass das mal in einem Satz zusammen.
Du bist zu faul und/oder zu bequem um so konsequent zu leben. hahaha
Ich finde aber gut das du so ehrlich bist, auch wenn du es blumiger formulierst.



Wer sagt das ich nicht konzequent lebe ? Oder lebt man nur konsequent wenn man kein Fleisch ist ?

_________________
Der Zustand deines Glücks, hängt immer von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung
BeitragVerfasst: 28.04.2013, 10:46 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 10:20
Beiträge: 188
Wohnort: Berlin
Moondog hat geschrieben:
@ Jenne

Letztendlich muss das ja auch jeder für sich entscheiden!

Ich kenne selbstverständlich auch jede Menge Leute die Fleisch essen,
und die ich trotzdem mag! ;-)

Sich ein wenig mit dem was man täglich zu sich nimmt auseinanderzusetzen,
finde ich dennoch wichtig...



Ich setze mich mit dem was ich esse auseinander, ich sage ja auch nicht das ich nur Dosen-Mampfe in mich rein stopfe, aber ein Pfund Fleisch geht eben neben bei und somit ist das für mich einfacher.

_________________
Der Zustand deines Glücks, hängt immer von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung
BeitragVerfasst: 28.04.2013, 18:00 
Offline

Registriert: 05.12.2012, 15:24
Beiträge: 62
Jenne hat geschrieben:
nicx hat geschrieben:
Ich fass das mal in einem Satz zusammen.
Du bist zu faul und/oder zu bequem um so konsequent zu leben. hahaha
Ich finde aber gut das du so ehrlich bist, auch wenn du es blumiger formulierst.



Wer sagt das ich nicht konzequent lebe ? Oder lebt man nur konsequent wenn man kein Fleisch ist ?


Das eine, hat mir dem anderen nichts zu tun.
Ich will dich nicht bekehren, ich analysiere nur was du schreibst.
Schönen Sonntag Jenne ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung
BeitragVerfasst: 03.09.2013, 17:47 
Offline

Registriert: 03.09.2013, 16:50
Beiträge: 9
Ich bin seit 3 Jahren Vegetarier und versuche, so oft es geht bei den Erzeugern selber auf Wochenmärkten zu kaufen. Ansonsten achte ich beim Einkaufen auf Fair-Trade- und Bio-Siegel, wenn es möglich ist. Ich weiß, dass man sich darauf auch nicht 100%ig verlassen kann, aber irgendwo muss man ja anfangen.

_________________
"Wenn du anfängst zu zweifeln / Hörst du nie damit auf / Gestern war einmal / Ist nichts was du brauchst / Vergiss nicht zu vergessen / Tritt aus dem Schatten und seinen Fesseln."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung
BeitragVerfasst: 03.09.2013, 19:23 
Offline
Moderator

Registriert: 16.12.2011, 01:31
Beiträge: 10211
Wohnort: NRW
Klar, zu hundert Prozent kann man sich häufig nicht sicher sein, das stimmt schon.

Wenn man sich mit der Thematik ein wenig beschäftigt, ist es sowieso ziemlich heftig, wie häufig der Verbraucher gezielt getäuscht werden soll.

Aber man kann ja zumindest sein möglichstes tun, und sich so gut es geht informieren.

Finde ich gut, und ist ja so ziemlich das einzige was uns übrigbleibt, wenn wir uns nicht komplett durch eigene Lebensmittel versorgen wollen, was ja auch leider kaum allen Menschen möglich ist,
schon mal gar nicht in einem Land wie diesem, und in einer Gesellschaft wie der unseren...

_________________
"Je mehr Leute sich aktiv beteiligen, desto mehr Leute beteiligen sich aktiv..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung
BeitragVerfasst: 04.09.2013, 11:16 
Offline

Registriert: 03.09.2013, 16:50
Beiträge: 9
Moondog hat geschrieben:
Wenn man sich mit der Thematik ein wenig beschäftigt, ist es sowieso ziemlich heftig, wie häufig der Verbraucher gezielt getäuscht werden soll.


Genau deshalb meine Einschränkung. Es ist eigentlich eine so gute Entwicklung, dass immer mehr Verbaucher den Wunsch haben, durch ihre Einkäufe die Welt ein bisschen besser bzw. wenigstens nicht noch schlimmer zu machen. Umso verwerflicher finde ich es, wie dieser Wunsch von bestimmten Konzernen und Einrichtungen aus reiner Profitgier missbraucht wird.

_________________
"Wenn du anfängst zu zweifeln / Hörst du nie damit auf / Gestern war einmal / Ist nichts was du brauchst / Vergiss nicht zu vergessen / Tritt aus dem Schatten und seinen Fesseln."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung
BeitragVerfasst: 05.09.2013, 00:55 
Offline
Moderator

Registriert: 16.12.2011, 01:31
Beiträge: 10211
Wohnort: NRW
Das ist eben auch das absurde daran:

Das Geschäft mit den "Bio" Lebensmitteln, ist mittlerweile kommerziell derart attraktiv geworden, das auch in diesem Bereich immer öfter Profit vor Idealismus geht.

Eine eigentlich gute, sinnvolle Idee, wird durch Wirtschaftliche Interessen vielfach wieder einmal ad absurdum geführt, indem letztlich nicht mehr viel vom guten Grundgedanken übrigbleibt, dafür aber umso mehr finanzieller Gewinn für die Anbieter.

Was dem Konsumenten bleibt, ist sich so gut wie möglich zu informieren, nach bestem Wissen und gewissen einzukaufen, und so das Risiko getäuscht zu werden und Dinge zu unterstützen die man unter keinen Umständen unterstützen will, so gut es geht zu minimieren...

_________________
"Je mehr Leute sich aktiv beteiligen, desto mehr Leute beteiligen sich aktiv..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung
BeitragVerfasst: 23.02.2014, 11:26 
Offline

Registriert: 27.01.2013, 20:04
Beiträge: 1948
So ich gebe hier dann auch mal meinen Senf dazu...

Ich finde das ganze Vegetarier dasein völlig in Ordnung, habe es selber versucht, kann euch aber als Sportler sagen das es echt schwer ist auf Fleisch zu verzichten, da es einfach super Nährwerte gibt, auf die man kaum verzichten kann. Grade die Eiweiße sind eigentlich unverzichtbar, weil man die für den Muskelaufbau braucht. Jetzt sagen viele ja klar es gibt auch viele vegetarische Olympioniken aber auch die Ernähren sich von Eiweiß, sei es aus Soja etc... aber meistens mit Molkereiprodukten, wo kommts her vom Tier.
Ich denke nicht das der Fleischverzicht sein muss, man aber echt auf vieles Verzichten kann. Zum Beispiel Morgens n geilen Shake selber machen mit Mandeln, Erdbeeren, Quark, Banane, Haferflocken und Leinsamen. Aber auch mal n Burger man sollte es in der Waage halten.

Ich sag euch echt ich kann bei meinem Trainingspensum nicht ohne Fleisch.
Mache 2x Krav Maga, 2x Karate 2x Jujutsu Do, da fängst du an zu zittern wenn du da nicht mal ordentlich Energie tankst. Und durch ein Stück "Hecke" ;) kann man sicher nicht das Zittern stoppen hehehe... Also das Ausgewogene wie es so schön heisst ist der Schlüssel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung
BeitragVerfasst: 08.03.2014, 15:48 
Offline

Registriert: 22.01.2014, 19:00
Beiträge: 117
Ich bin 2012 den appalachian Trail am Stück gewandert und hab es selbst versucht möglichst Vegan zu tun. Das Ergebnis war das ich und alle anderen die den Trail Vegan begonnen haben ihn wenigstens als Pescetarier wieder verlassen haben. Ich hab mich schlichtweg nur scheiße gefühlt und egal welches pflanzliche Eiweiß ich auch getestet habe meine Akkus waren immer leer. Eine solche Belastung ging dann bei aller positiver Einstellung zu Veganern und Vegitarieren doch nicht ohne tierisches Eiweiß, zumindest nicht in der Zeit in der ich den trail gelaufen bin. Und es gibt sicherlich auch Menschen die das Vegan geschafft haben, mein Körper hat das aber nicht mitgemacht. (Ich war zeitweise runter auf 62 Kilo bei 1,78 Meter Körpergröße) Das ist natürlich nicht etwas was im Alltag einen Ausschlag gibt da man ja da nicht täglich 40 km mit Rucksackgewicht über Berge wandert. Dennoch esse ich zumindest fisch häufiger. Aber eine bewusste Ernährung ist mir schon wichtig.

Die Ausreden das Gemüse nicht schmeckt ist eine ziemlich billige Ausrede den übermäßigen Konsum von Massentierhaltung und billigen fastfood Müll zu legitimieren. Denn unsere Essgewohnheiten wurden uns durch unser Umfeld anerzogen und wir können uns auch umerziehen. Ich wüsste aus heutiger Sicht nicht mehr warum mir Fleisch besser schmecken sollte als eine frische Paprikaschote oder eine sonnengereifte Tomate. Außerdem kann ich davon so viel essen wie ich will ohne Angst haben zu müssen irgendwann beim wiegen meine Fleischpeitsche nicht mehr zu sehen.

_________________
Jedes Regime, egal welcher Ausprägung, existiert dadurch das es sich legitimiert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung
BeitragVerfasst: 24.07.2014, 13:10 
Offline

Registriert: 17.01.2014, 19:30
Beiträge: 675
Wohnort: NRW
Momentan, da auf Diät, esse ich nur Gemüse/Salat, etwas Obst oder mal Brühe mit Nudeln und Eistich,
dazu meine heiss geliebten Eiweißshakes.
Sonst esse ich ganz viel Körnerzeugs...Vollkornmüsli, Körnerbrot ect...,
ebenfalls viel Gemüse, Salat, Eier und Milchprodukte....laktosefrei.....
sollte eig. auch zu denken geben, wir Menschen sind halt keine Kühe!
Ab und zu ess ich auch mal Fisch und ganz selten Geglfügel.
Ich esse ganz normale Lebensmittel, von Fleischersatzprodukten oder
anderen, speziell vegetarischen oder veganen Lebendmitteln halte ich nichts,
ist letztlich auch nur Industriefrass.
Ich bin auf einem Kleinbauernhof aufgewachsen, als Selbstversorger.
Ich weis wie Tierhaltung geht, habe selbst bei der Aufzucht,
Versorgung und auch beim Schlachten mithelfen müssen.
Mit der heutigen Massentierhaltung hat das nicht das Geringste gemein.
Ich arbeite nebenbei in einer Biogärtnerei, die haben auch Hühner,
ich sehe was die Tiere fressen, wie sie leben, das ist o.k.

_________________
~~~~~~~~Dunkelheit gibt es nicht, was fehlt ist nur das Licht~~~~~~~~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung
BeitragVerfasst: 10.08.2014, 23:22 
Offline
Moderator

Registriert: 16.12.2011, 01:31
Beiträge: 10211
Wohnort: NRW
Wie ekelhaft ist das denn?!

http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaeh ... 85309.html

Krankenhauskeime im Grillfleisch.

Na dann, guten Hunger! ^^

_________________
"Je mehr Leute sich aktiv beteiligen, desto mehr Leute beteiligen sich aktiv..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 218 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13 ... 15  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: