Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 110 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ebola
BeitragVerfasst: 07.08.2014, 21:23 
Offline
Moderator

Registriert: 16.12.2011, 01:31
Beiträge: 10211
Wohnort: NRW
Wundert mich das die Sache hier noch nicht Thema ist.

Was sich da zur Zeit abspielt, ist ja wirklich der reinste Horror!

Nicht nur die Bevölkerung selbst, sondern auch Ärzte und anderes Personal welches dort ist um zu helfen, haben sich mitunter schon infiziert.

Amerika und nun auch Spanien haben bereits Leute in ihr Land zurück holen lassen, die sich mit der Seuche infiziert haben.

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagno ... 84688.html

Man kann wirklich nur hoffen das dieser Albtraum bald unter Kontrolle ist!

Absolut finster!

_________________
"Je mehr Leute sich aktiv beteiligen, desto mehr Leute beteiligen sich aktiv..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ebola
BeitragVerfasst: 07.08.2014, 21:31 
Offline

Registriert: 28.04.2013, 10:55
Beiträge: 289
musste heute nach den nachrichten unfreiwillig an resident evil denken..

das thema bereitet mir auch bauchschmerzen..

testen die amis nicht gerade an erkrankten auf ner militärbasis?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ebola
BeitragVerfasst: 07.08.2014, 21:36 
Offline
Moderator

Registriert: 16.12.2011, 01:31
Beiträge: 10211
Wohnort: NRW
Also ich will da gar keine Panik machen, aber das ist genau so ein Szenario, wie man es sich als Anfang von einer Globalen Katastrophe vorstellt.

Ich gehe aber davon aus das dieser Horror unter Kontrolle gebracht werden kann,
und zwar hoffentlich möglichst schnell!

Momentan habe ich weniger Angst davor das uns diese Scheiße erreicht,
ich finde es einfach grauenhaft was die Leute da gerade erleben!

_________________
"Je mehr Leute sich aktiv beteiligen, desto mehr Leute beteiligen sich aktiv..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ebola
BeitragVerfasst: 07.08.2014, 21:37 
Offline

Registriert: 06.12.2006, 14:24
Beiträge: 415
Wohnort: Essen
Das ist wirklich sehr beängstigend. Jedesmal wenn so eine Epidemie aufkommt (wenn auch teilweise nur unnötig von der Presse aufgebauscht), sei es Ebola, SARS, Vogel- oder Schweinegrippe, denke ich mir, dass man ja echt total hilflos ist, wenn sich da wirklich mal etwas extrem ansteckendes weltweit ausbreiten würde, wo es keine Impfstoffe und keine Heilung gäbe. Ruckzuck wäre ein Großteil der Weltbevölkerung ausgelöscht. Und die Viren und verschiedenen Erreger mutieren ja immer weiter munter vor sich hin. Irgendwann kommt die Medizin nicht mehr hinterher oder der Mensch ist bis dahin immun gegen Antibiotika...

Ganz übel ist sowas natürlich immer unter den hygienischen und finanziellen Bedingungen in dritte Weltsländern. Wirklich schlimm. Und viele, die vielleicht helfen könnten, machen sich dann aus eigener Angst aus dem Staub. Teilweise verständlich, aber umso tragischer für die betroffenen Gebiete.

Es ist aber sowieso gruselig was aktuell auf der Welt so vor sich geht. Wenn man da in die Ukraine, nach Gaza, in den Irak, nach Syrien und wer weiß wo überall noch hinschaut. Da kommen in mir immer Horrorszenarien hoch, die sich kaum noch jemand in unserer Wohlstandsgesellschaft mehr im entferntesten vorstellen kann...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ebola
BeitragVerfasst: 07.08.2014, 21:41 
Offline

Registriert: 03.07.2014, 19:16
Beiträge: 1698
Wohnort: Saarbrücken
Ich wollts gerade schreiben...es geht nicht nur um Ebola.
Im Moment lauert das Grauen in allen Ecken der Welt. Nur eine Frage der Zeit, bis die Bombe platzt.

_________________
++++++++++++++++Nihil fit sine causa++++++++++++++++

"...ich bin hier und jetzt und werde morgen sein..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ebola
BeitragVerfasst: 07.08.2014, 21:48 
Offline
Moderator

Registriert: 16.12.2011, 01:31
Beiträge: 10211
Wohnort: NRW
Meiner Meinung nach ist der Mensch selbst sowieso die Größte Gefahr für den Menschen!

Und leider nicht nur für ihn selbst!

Was da hinten gerade geschieht ist dennoch einfach grauenhaft.

Wenn man sich dann noch überlegt, das in Laboren ganz gezielt an mutierten Formen von verschiedensten Hochgefährlichen Dingen geforscht wird, die nach der "Weiterbehandlung" durch den Menschen noch um ein vielfaches gefährlicher sind als ohnehin schon...

Aber ist ja alles "Sicher"! ^^

_________________
"Je mehr Leute sich aktiv beteiligen, desto mehr Leute beteiligen sich aktiv..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ebola
BeitragVerfasst: 07.08.2014, 21:48 
Offline

Registriert: 06.12.2006, 14:24
Beiträge: 415
Wohnort: Essen
Micky73 hat geschrieben:
Ich wollts gerade schreiben...es geht nicht nur um Ebola.
Im Moment lauert das Grauen in allen Ecken der Welt. Nur eine Frage der Zeit, bis die Bombe platzt.


Mal ernsthaft, könnt ihr Euch vorstellen in Eurer eigenen Wohnung Angst vor Flieger- oder Raketenalarm zu haben? Nicht einfach so draußen über die Straße gehen zu können?

Da ist aktuell so viel im Argen und ich hab das Gefühl, dass auch die ganzen tollen westlichen Regierungsmächte alle die Kontrolle verloren haben.

Aber wir kommen vom Thema ab... Ebola ist aber nur eins der vielen aktuellen großen Probleme der Welt"gemeinschaft".

Eigentlich kann sich Stephan beim kommenden Album textlich mal so richtig austoben. Aber die Texte sollten ja positiver werden ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ebola
BeitragVerfasst: 07.08.2014, 21:54 
Offline

Registriert: 03.07.2014, 19:16
Beiträge: 1698
Wohnort: Saarbrücken
Ich bin normalerweise ein Mensch, der sich nicht so schnell verrückt machen lässt, weil ich auch der Meinung bin, dass vieles von den Medien gesteuert wird. Die Schweinepest, Vogelgrippe und Co. haben mir nicht mehr als ein müdes Lächeln entlockt. Und die damals angepriesene Impfung ist komplett an mir vorbei gegangen.
Ebola ist ne andere Hausnummer.
Diesmal hoffe ich fast, dass sich die Medien hochziehen und maßlos übertreiben. Befürchten tu ich allerdings schon Schlimmeres...

_________________
++++++++++++++++Nihil fit sine causa++++++++++++++++

"...ich bin hier und jetzt und werde morgen sein..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ebola
BeitragVerfasst: 07.08.2014, 21:55 
Offline

Registriert: 17.01.2014, 19:30
Beiträge: 675
Wohnort: NRW
Ich finde es Wahnsinn, wie viel Geld in Kriege gesteckt wird,
welches man z.B. in die Forschung stecken könnte, oder,
in die Verbesserung der Lebensbedingungen,
damit es gar nicht erst zu solchen Ausbrüchen kommt!

_________________
~~~~~~~~Dunkelheit gibt es nicht, was fehlt ist nur das Licht~~~~~~~~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ebola
BeitragVerfasst: 07.08.2014, 21:56 
Offline
Moderator

Registriert: 16.12.2011, 01:31
Beiträge: 10211
Wohnort: NRW
Das stimmt, vieles wird wirklich hochgespielt!

Die Impfung damals habe ich auch nicht mitgemacht,
das war irgendwie auch eine sehr seltsame Geschichte.

Aber wie du schon sagst:

Ebola ist da leider schon etwas ganz anderes...

_________________
"Je mehr Leute sich aktiv beteiligen, desto mehr Leute beteiligen sich aktiv..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ebola
BeitragVerfasst: 07.08.2014, 21:57 
Offline

Registriert: 28.04.2013, 10:55
Beiträge: 289
diese positiven texte, die er in deinem verlinkten statement angesprochen hat, braucht es aber auch.. sonst wird man ja wahnsinnig. ich wunder mich überhaupt immer wieder, wie viel leid, schmerz und elend ein menschliches herz zu ertragen fähig ist.. bevor es anfängt schaden zu nehmen.

stellt man sich nur vor, was die leute egal in welcher position dort überall vor augen haben..

aber wie heißt es so schön:"in der not wächst das rettende.."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ebola
BeitragVerfasst: 07.08.2014, 22:17 
Offline

Registriert: 02.10.2012, 11:39
Beiträge: 162
Wohnort: Leipzig
Moondog hat geschrieben:
Meiner Meinung nach ist der Mensch selbst sowieso die Größte Gefahr für den Menschen!

Und leider nicht nur für ihn selbst!

Was da hinten gerade geschieht ist dennoch einfach grauenhaft.

Wenn man sich dann noch überlegt, das in Laboren ganz gezielt an mutierten Formen von verschiedensten Hochgefährlichen Dingen geforscht wird, die nach der "Weiterbehandlung" durch den Menschen noch um ein vielfaches gefährlicher sind als ohnehin schon...

Aber ist ja alles "Sicher"! ^^



Das passt doch mal wieder - Keine Maus der Welt würde auf die Idee kommen eine Mausefalle zu bauen, aber Menschen tun das immer wieder ...wie krank.

Ich bin mir auch noch unschlüssig was ich über Spekulationstheorien denken soll in Bezug auf gezielte Nutzung! Unabhängig von Ebola, ist es schon sehr verwunderlich, wenn man Ausgangsposition, Entstehungskonstellation solcher verherender Ereignisse Betrachtet... ich glaube da nicht mehr an Zufall .will mich aber hier nicht weiter rauslehnen...

Ich finde es für die jeweils Betroffenen grauenvoll! Die Leidtragenden einer jeden Katastrophe sind immer unschuldige!

_________________
Wer bin ich und wenn Ja wie viele?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ebola
BeitragVerfasst: 08.08.2014, 10:06 
Offline

Registriert: 06.12.2006, 14:24
Beiträge: 415
Wohnort: Essen
http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/20 ... tstand-aus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ebola
BeitragVerfasst: 19.08.2014, 13:07 
Offline
Moderator

Registriert: 15.05.2006, 18:22
Beiträge: 12975
Wohnort: Berlin
Ebola hat jetzt wohl auch Berlin erreicht!
Ein Jobcenter in Pankow (Stadtteil) wurde heute Mittag abgeriegelt!

_________________
Wir wollen "VAYA CON TIOZ" endlich komplett auf BluRay!!!

Die klimatischen Bedingungen in der Hölle sind sicher unerfreulich,
aber die Gesellschaft dort wäre von Interesse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ebola
BeitragVerfasst: 19.08.2014, 21:00 
Offline
Moderator

Registriert: 16.12.2011, 01:31
Beiträge: 10211
Wohnort: NRW
Bisher wird nicht davon ausgegangen.

_________________
"Je mehr Leute sich aktiv beteiligen, desto mehr Leute beteiligen sich aktiv..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 110 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron