Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Was für Musik hört ihr sonst noch?
BeitragVerfasst: 20.07.2014, 00:06 
Offline
Moderator

Registriert: 16.12.2011, 01:31
Beiträge: 10210
Wohnort: NRW
Seid ihr auf die Rockige Schiene festgelegt, oder begeistern euch nebenbei auch andere Genres der breit gefächerten Musikalischen Landschaft?

Und vielleicht auch direkt die Gegenfrage: Was geht gar nicht?

Last mal was "hören"! ;-)

_________________
"Je mehr Leute sich aktiv beteiligen, desto mehr Leute beteiligen sich aktiv..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.07.2014, 00:59 
Offline

Registriert: 14.05.2013, 11:01
Beiträge: 114
Wohnort: ruhrgebiet
also, ich muss sagen, dass für mich bis vor ein paar jahren, all das was man nicht "per hand" und ohne technische mithilfe an musik macht, bis vor ein paar jahre gar nicht ging. da war auch nicht mit mir zu reden. tunnelblick :) da waren die onkelz, iron maiden, savatage, ganz früher auch guns`n`roses und sogar bryan adams, der in den 90ern echt gut musik gemacht hat. alles andere ging für mich gar nicht.
mittlerweile bin ich toleranter und höre mir ziemlich alles an. und siehe da, seit ibiza gefällt mir sogar der elektro beat.

da fällt mir ein.. das rödelheim hartreim projekt ist bei mir damals völlig aus dem rahmen gesprungen. da war ich damals sogar auf nem konzert weil ich die texte so geil fand. als moses dann seine RHP jacke ausgezogen hatte und ein onkelz shirt zum vorschein brachte, musste ich dieses projekt mit der ganz anderen musik weiter verfolgen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.07.2014, 01:02 
Offline

Registriert: 14.05.2013, 11:01
Beiträge: 114
Wohnort: ruhrgebiet
aktuell stehen bei mir, abgesehen vom W und den zeitlosen onkelz, die broilers ganz hoch im kurs. fantastisches album noir. und "meine sache" vom letzten album hat mir ende letzten jahres quasi den arsch gerettet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.07.2014, 01:15 
Offline

Registriert: 14.05.2013, 11:01
Beiträge: 114
Wohnort: ruhrgebiet
daniel wirtz hab ich fast vergessen. mit seinen mitteln macht er richtig was draus. leider wird er viel zu wenig wahrgenommen. er und seine band hätten viel mehr verdient


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.07.2014, 08:36 
Offline

Registriert: 27.01.2013, 20:04
Beiträge: 1945
Rocksau schon immer geswegen... Mit 12 erst Punky, dann mal Skinny dann mal Gabber, herr je ;(( und dann hab ich irgendwo ACDC gehört und Zoom. Und dann hab ich das erste Lied der Onkelz auf Kassette auf einer Klassenfahrt der 8. Klasse im Bus von nem Kumpel gehört der die Kassette nie wieder bekommen hat. Es war das weisse Album mit Lieber stehend sterben, danach war ich hin und weg...

Höre ausser den Onkelz, VM, Gonzo und klar der W auch ACDC, Motörhead, Metallica, Type 0 Negative, Wirtz, Airbourne, ab und an oasis, Stones, Knopfler, Lennon, Marley, Hendrix, Nirvana... und zu jedem Winter auch Sinatra ;)

Ich glaube eigentlich höre ich noch viel mehr, aber natürlich hab ich am sonntag morgen nicht alle auf dem schirm ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.07.2014, 08:59 
Offline

Registriert: 03.07.2014, 19:16
Beiträge: 1698
Wohnort: Saarbrücken
Metal, Hard-Rock, Rock...in der Richtung.

Deutsch mag ich nur Onkelz und Der W, ansonsten englische Rockmucke wie Ac/Dc, Metallica, Stone Sour, Alter Bridge, Malmsteen, Black Sabbath...undsoweiter. Bon Jovi hab ich früher geliebt, Aerosmith und Maiden auch noch. Heute hör ich sie nur noch selten.
Andere Genres kann ich mir mal anhören, allerdings nervt mich das auch wieder ziemlich schnell. Ich bleib lieber beim Rock'n'Roll ;)

_________________
++++++++++++++++Nihil fit sine causa++++++++++++++++

"...ich bin hier und jetzt und werde morgen sein..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.07.2014, 09:17 
Offline
Moderator

Registriert: 15.05.2006, 18:22
Beiträge: 12973
Wohnort: Berlin
Das Topic kommt mir bekannt vor ;-)

_________________
Wir wollen "VAYA CON TIOZ" endlich komplett auf BluRay!!!

Die klimatischen Bedingungen in der Hölle sind sicher unerfreulich,
aber die Gesellschaft dort wäre von Interesse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.07.2014, 09:42 
Offline

Registriert: 17.01.2014, 19:30
Beiträge: 675
Wohnort: NRW
Ausser Onkelz und Der W mag ich deutsche Musik nicht besonders.

Metallica,.....dann ganz lange nichts....und dann mag ich
Metalcore....As i lay dying z.B...gibts leider nicht mehr.

Stone Sour...obwohl ich die erst kenne,
seit sie im Onkelz Forum als Vorband gehandelt wurden.
30 Seconds to mars... mir geht der Hokus Pokus drum rum auf die
Nerven, aber die Musik hör ich immer noch gern.
Lacrimas Profundere hör ich ganz gerne,
ich war mal HIM Fan......

Und früher...gaaaaanz früher, als ich noch jung war,
ACDC und Guns'n roses und von Bon Jovi war ich nach
meinem ersten Konzert geheilt...war total lahm...nix für mich.

_________________
~~~~~~~~Dunkelheit gibt es nicht, was fehlt ist nur das Licht~~~~~~~~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.07.2014, 09:57 
Offline

Registriert: 03.07.2014, 19:16
Beiträge: 1698
Wohnort: Saarbrücken
Gar nicht gehen Rammstein und die Ärzte. Rammstein weil ich mit dem SingSang und den teilweise komischen Texten nichts anfangen kann und die Seltsamen aus Berlin sind mir unsympathisch seit "Geschwisterliebe". Ich fand die Mucke auch früher schon einfach nur seicht und schrecklich. Als dann noch das Onkelz-Ding dazu kam, wars komplett aus. Ich glaub auf die würde ich ehrlich nicht mal pissen, wenn sie brennen würden...

Schlager, Ballermann-Gegröhle....und Volksmusik.....bitte nicht !!
Damit könnte man mich wohl zum Prüfen der Dachbalken bringen :D

Ansonsten bin ich schon aufgeschlossen, hör mir auch mal Pop oder Rap an, allerdings wirklich nur für ne kurze Zeit. Dann nervts und ich hör doch wieder meine Musik ;)

_________________
++++++++++++++++Nihil fit sine causa++++++++++++++++

"...ich bin hier und jetzt und werde morgen sein..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.07.2014, 10:16 
Offline

Registriert: 17.01.2014, 19:30
Beiträge: 675
Wohnort: NRW
Ach ja...was gar nicht geht...Rammstein, dieses rollende "R" *schüttel*
diese ganzen Vollksmusik Schluchtenjodler und Schlager Heulbojen
wie Andrea Berg oder oder Helene Fischer.

Rave, Techno, Hip Hop , dieses ganze Partymucke Plastikgedudel ist unerträglich!
Find das immer witzig, wenn son Macker aufn Parkplatz
mit fetten Schlitten meint er könnte etwas Aufmerksamkeit
bekommen, wenn er mir hinterherpfeift und seine Bum Bum Musik
lauter dreht, dann setz ich mich in meinem alten klapprigen Corsa,
mache Onkelz an....und die Welt ist schön :)))

Gegen Ärzte hab ich nix, hab ich früher ganz gerne gehört und
Rap ist nicht mein Ding....aber was gaaaaar nicht geht ist Jazz!!!
Jazz sind für mich sinnlos zusammengewürfelte Töne,
von verschiedenen Instrumenten,
ohne erkennbaren Rythmus ohne Melodie....nur grausam...

_________________
~~~~~~~~Dunkelheit gibt es nicht, was fehlt ist nur das Licht~~~~~~~~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.07.2014, 10:24 
Offline

Registriert: 03.07.2014, 19:16
Beiträge: 1698
Wohnort: Saarbrücken
Mein Traumpaar - Marianne und Michael...ja ist denn heut schon Weihnachten ?? :D
Dieses "Heile-Welt-Gedudel" ist sowieso nicht meins, da schwillt mir immer schon der Kamm wenn ich nur diese doof-grinsenden Gesichter sehe *grusel*

On den frühen Achtigern hab ich auch mal Duran Duran gehört - kennt die noch jemand ?? Und Madonna...*schäm*...wobei ich sagen muss, dass ich vor der Frau einen Heidenrespekt habe. Auch schon seit über 30 Jahren dabei und immer noch erfolgreich.

Tjoa...das wars dann auch schon mit meinen Leichen im Keller. Ab 1985 war die Richtung klar...Warlock (Doro Pesch), Iron Maiden und AC/DC waren der Einstieg in bessere Zeiten. Und mein erstes Metallica-Konzert 1986 (mein erste Konzert überhaupt) werd ich nie vergessen. Ab 1986 war sowieso die schwarze Messe gelesen - die Onkelz traten in mein Leben :p

_________________
++++++++++++++++Nihil fit sine causa++++++++++++++++

"...ich bin hier und jetzt und werde morgen sein..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.07.2014, 15:30 
Offline

Registriert: 31.01.2014, 08:04
Beiträge: 551
volbeat find ich geil und auch unheilig haben einige gute sachen. ärzte hab ich früher auch viel gehört, heute nur mehr sehr selten. hosen sind auch noch favorites. hin und wieder auch mal klassischer austropop (ambros, danzer). aber auf keinen fall das schon erwähnte heile welt marianne und michael mir scheint die sonne aus dem arsch geduddel. hab grad einen neuen sender entdeckt, melodie tv. das ist ein verbrechen an der menschheit. wär aber eine gute foltermethode fällt mir grad so ein :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.07.2014, 18:53 
Offline
Moderator

Registriert: 16.12.2011, 01:31
Beiträge: 10210
Wohnort: NRW
Ich höre auch sehr unterschiedliche Musikstile!

Der Schwerpunkt liegt dabei aber ganz klar auf der Rockigen Schiene!

Dennoch gibt es auch immer wieder mal Ausflüge in andere Genres.

Und selbst bei Musikrichtungen in denen ich kein einziges Album im Regal stehen habe, merke ich wenn sie mir begegnen immer wieder mal das ich sie durchaus interessant finde!

Als ich zum Beispiel letztens "Projekt Gotham Racing" für die Xbox 360 gezockt habe, habe ich bei ein paar der Klassik Stücke die der Soundtrack beinhaltet mal wieder gemerkt, das auch diese Art von Musik durchaus etwas für sich hat!

_________________
"Je mehr Leute sich aktiv beteiligen, desto mehr Leute beteiligen sich aktiv..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.07.2014, 19:10 
Offline

Registriert: 17.07.2014, 14:59
Beiträge: 105
In den 70ern Glamrock, in den 80er und 90er Jahren eher Country (konnte ich locker mitträllern in den langen Nächten auf dem Bock durch Deutschland), in den 90ern viel kreuz und quer, etwas von allem, allerdings meist Mainstream. In den 2000er Jahren dann die Renaissance der Gruppen, die ich in deren Glanzzeit nie gehört habe: Grobschnitt (2x live in Menden gesehen), Scorpions, Edguy. Mit "Schneller Höher Weidner" dann meine erste Berührung mit Stephan Weidner und später dann auch Pe. Die Musik dieser beiden ist seitdem mein persönlicher Favorit. Aber auch andere Bands wie Hammerfall oder die "alten" Genesis bis "Lamb lies down on Broadway" landen immer wieder im Player. Seit ich November letzten Jahres mehr durch Zufall in Dortmund Uriah Heep / Status Quo live gesehen habe, hat sich gaaaanz weit hinten in meinem Oberstübchen wieder eine alte Schublade geöffnet und so höre ich neben den genannten noch einige weitere Heroen der 70er und 80er Jahre aus verschiedenen Genres. Was gar nicht geht: Krach ohne Rhythmus, genuschelte, geröhrte, geröchelte oder gebrüllte Texte, die ganzen Popsternchen, die derzeit die Mattscheibe verschandeln nebst den normalen Schlagerfuzzis H. Fischer und Co.

_________________
"Obstacles are those frightful things you see when you take your eyes off your goal." Henry Ford


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.07.2014, 19:40 
Offline

Registriert: 22.01.2014, 19:00
Beiträge: 117
Ich kann und will mich nicht festlegen,

2012 war bei mir das Jahr der Mumford & Sons in Abwechslung mit dem der üblichen Playlist aus Onkelz, W, Wirtz, Metallica, Clueso und gerne auch mal etwas Bluegras angehauchtes wie Joe Purdy. Durch den HHR hat sich natürlich das wieder etwas mehr in Richtung Onkelz bewegt wobei ich alles was vor der Schwarz/Weiß passierte privat so gut wie nicht mehr höre. Ich muss auch gestehen das meine Musiksammlumg mit den Jahren für heutige Verhältnisse sehr groß ist, da ich gerne eine richtige CD mit Booklet in der Hand habe. Ich könnte mir im Leben nicht vorstellen z.b. Ein Der W Album als Downloadversion zu kaufen. Ab und zu läuft auch mal klassische Musik, da aber eher weniger Operetten obwohl ich Anna Netrepko und Rolando Villazon mittlerweile ganz gern höre.

Was nicht geht sind Schlager Gedudel und elektronische Musik ich habe es versucht mit dem Elektrozeug und gute Freunde in den USA die selbst elektronische Musik machen aber ich werde damit nicht warm. Gegen HipHop hab ich generell nichts mehr wie mein Name vermuten lässt aber gegen den Müll der ständig in den Charts ist wie Dummshido zum Beispiel.

_________________
Jedes Regime, egal welcher Ausprägung, existiert dadurch das es sich legitimiert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron