Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 258 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 22.01.2016, 15:28 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 12:21
Beiträge: 936
Wohnort: München
Micky73 hat geschrieben:
devil hat geschrieben:
...
Per Rechtsstaat ist denen nicht beizukommen.

Wie denn sonst?
Bürgerwehren bilden?
Drauf los prügeln?
Heime anzünden?

Kanns ja irgendwo nicht sein, oder?

Sorry, wenn ich bei so einem absolut nicht witzigen Thema sarkastisch werden muss. Manchmal hilft nichts anderes, um nicht komplett bekloppt zu werden.


Du kennst die Antwort. Gesetze der Straße sind Blut auf dem Asphalt. Es gibt übrigens keine Bürgerwehren. Die sind in DE per Gesetz verboten.

Eine Bürgerwehr ist eine Bewaffnete Para-Militärische Einheit. Grad vorhin hab ich wieder ne Meldung auf FB gelesen, weil immer öfter Frauen bedrängt werden und bei dem Urheber der Meldung gibts kein Zweifel, das dies auch so passiert.

Jeder Mensch hat ein Recht auf körperliche unversehrtheit und auch das recht auf Notwehr und umherstehnede haben das Recht und die Pflicht auf Nothilfe.

Ob dies mit tätlicher Gewalt bewerkstelligt werden muss, liegt immer in der Sache der jeweiligen Situation. Unser Foren Cop hier kann dir sicher sehr viele Bsp für Erfolgreiche "Selbstverteidigung" von Frauen / Mädlz in Konflikt-Situationen schildern.

Der Herr W hat auch mal was zu diesem Thema gesagt. Freies Zitat. Gewalt sollte nur dann angewendet werden, wenn ihr, eure Familie oder Freunde in Gefahr seid.

Ich beschäftige mich seit über 30 Jahren mit dem Thema Gewalt etc auf der Straße. Manchen Leuten muss man den Respekt halt einprügeln. Oder glaubst du die Grappscher von Köln juckt es, wenn se paar Tage in Jugend Arrest kommen?

Dieses Jahr entscheidet sich wohl, in welche Richtung wir gehen, politisch und Gesellschaftlich. Ich glaube aber nicht, das uns diese Richtung gefallen wird. Weder dir noch mir.

_________________
Onkelz Forum - Killed by Death
---------
Neues BO Forum: http://forum.boehsejackie.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.01.2016, 16:01 
Offline

Registriert: 31.01.2014, 08:04
Beiträge: 551
Micky73 hat geschrieben:
Allerdings kennen wir diesen "Vorwurf" doch auch von deutschen Kerlen. "Die wollte das doch so...bei der Rocklänge." - theoretisch sagt er nix Anderes.

das stimmt zwar, aber die können sich nicht hinter ihrer religion verstecken und diese als begründung liefern. und für mich ist es ein unterschied, ob das die meinung eines einzelnen ist oder in der großen gemeinschaft als normal empfunden wird. und im fall der fälle, wird ein deutscher vergewaltiger wenigstens bestraft. stell dir nur mal ganz kurz vor, dir oder deiner tochter passiert etwas. der täter geht straffrei aus...

devil hat geschrieben:

Du kennst die Antwort. Gesetze der Straße sind Blut auf dem Asphalt. Es gibt übrigens keine Bürgerwehren. Die sind in DE per Gesetz verboten.

sexuelle übergriffe aber auch :/

devil hat geschrieben:
Jeder Mensch hat ein Recht auf körperliche unversehrtheit und auch das recht auf Notwehr und umherstehnede haben das Recht und die Pflicht auf Nothilfe.

der staat kann diese unversehrtheit und sicherheit nicht mehr gewährleisten. und dafür müsste man die regierung schon längstens zur rechenschaft ziehen.

devil hat geschrieben:
Dieses Jahr entscheidet sich wohl, in welche Richtung wir gehen, politisch und Gesellschaftlich. Ich glaube aber nicht, das uns diese Richtung gefallen wird. Weder dir noch mir.

ich glaube auch nicht dass uns das sehr gefallen wird :(


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.01.2016, 18:23 
Offline

Registriert: 03.07.2014, 19:16
Beiträge: 1698
Wohnort: Saarbrücken
Nexus hat geschrieben:
Micky73 hat geschrieben:
Allerdings kennen wir diesen "Vorwurf" doch auch von deutschen Kerlen. "Die wollte das doch so...bei der Rocklänge." - theoretisch sagt er nix Anderes.

das stimmt zwar, aber die können sich nicht hinter ihrer religion verstecken und diese als begründung liefern. und für mich ist es ein unterschied, ob das die meinung eines einzelnen ist oder in der großen gemeinschaft als normal empfunden wird. und im fall der fälle, wird ein deutscher vergewaltiger wenigstens bestraft. stell dir nur mal ganz kurz vor, dir oder deiner tochter passiert etwas. der täter geht straffrei aus...

Nein, die verstecken sich nicht hinter ihrer Religion. Die verstecken sich dann lieber hinter ihrer schweren Kindheit, erfinden hier ein Trauma, da eine psychische Krankheit. Und, dass ein deutscher Vergewaltiger tatsächlich immer bestraft wird oder zumindest so, wie er es verdient hätte, lass ich mal unkommentiert.
Wird es denn tatsächlich von der muslimischen Welt als normal empfunden, dass Frauen, die parfümiert sind und kurze Röcke tragen, wie Frischfleisch behandelt werden? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Die Moslems, die ich kenne verurteilen die Silvester Taten aufs Schärfste und sind mir oder anderen Frauen immer mit Respekt und Anstand begegnet.

Wir sind uns in einem einig: die Täter müssen bestraft werden. Egal, wo sie her kommen oder warum sie zu uns geflüchtet sind. Ob das viel gepriesene "Gesetz der Straße" das Richtige ist, bezweifle ich stark. Obwohl ich zugeben muss, wenn so ein Arschloch sich an meiner Tochter vergreifen würde, er würde es bereuen. Und dabei ist es immer noch egal, ob deutsch, asiatisch, arabisch oder indianisch.

_________________
++++++++++++++++Nihil fit sine causa++++++++++++++++

"...ich bin hier und jetzt und werde morgen sein..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.01.2016, 20:25 
Offline

Registriert: 17.07.2014, 22:03
Beiträge: 31
Nexus hat geschrieben:

devil hat geschrieben:

Du kennst die Antwort. Gesetze der Straße sind Blut auf dem Asphalt. Es gibt übrigens keine Bürgerwehren. Die sind in DE per Gesetz verboten.

sexuelle übergriffe aber auch :/

devil hat geschrieben:
Jeder Mensch hat ein Recht auf körperliche unversehrtheit und auch das recht auf Notwehr und umherstehnede haben das Recht und die Pflicht auf Nothilfe.

der staat kann diese unversehrtheit und sicherheit nicht mehr gewährleisten. und dafür müsste man die regierung schon längstens zur rechenschaft ziehen.


Die Regierungen sollen also auch Autofahren und Mopedfahren gesetzlich verbieten?

Warum "muss" ein Staat Unversehrheit und Sicherheit garantieren, da er es auf die o. g. Beispiele bezogen eh nicht "durchsetzen" kann?

Im übrigen gilt immer noch: Wer Rechte hat, hat auch Pflichten. Sucht euch welche aus.

Viel Spaß dann....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.01.2016, 13:54 
Offline

Registriert: 09.08.2013, 13:27
Beiträge: 110
Wohnort: ein Dorf bei Hannover
Wenn fünf Mann in irgendeiner unbeleuchteten Ecke um dich rumstehen, hast du als Frau selbst mit Pfefferspray und Kampfsporterfahrung nicht den Hauch einer Chance.

Das einzige, was in solch einer Situation (theoretisch) helfen würde, hat die Größeneinheit 9X19...
Aber amerikanische Verhältnisse braucht auch kein Mensch.

In diesen Zeiten muss zwingend ein gesellschaftliches Umdenken erfolgen. Traurig aber wahr, man darf sich nachts nur noch in größeren Gruppen bewegen. Und das wichtigste ist Zivilcourage, dass Unbeteiligte einschreiten, wenn jemand bedrängt wird!

Zum Thema sexuelle Übergriffe: Ca. 90 % aller Flüchtlinge sind junge Männer in einem Alter, in dem man nach Möglichkeit drei Mal am Tag vögeln will. In ihrer Heimat ist ihnen das aufgrund der mittelalterlichen Koran-Vorschriften nicht vergönnt gewesen.

Und jetzt sind sie hier, und der Koran wird so zurecht gebogen, dass es ja keine Sünde ist, sich an ungläubigen Frauen zu vergehen.

Schönen Dank auch! Das wird ein extremes Problem werden. Aber auch ein Problem, welches ein zwölfjähriger Sonderschüler hätte vorhersehen können...

_________________
-----Blut oder Tomatensaft...?-----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.01.2016, 18:48 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 12:21
Beiträge: 936
Wohnort: München
hutze hat geschrieben:

Die Regierungen sollen also auch Autofahren und Mopedfahren gesetzlich verbieten?


Doofkopp! :P

_________________
Onkelz Forum - Killed by Death
---------
Neues BO Forum: http://forum.boehsejackie.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.01.2016, 22:14 
Offline

Registriert: 17.07.2014, 22:03
Beiträge: 31
devil hat geschrieben:
hutze hat geschrieben:

Die Regierungen sollen also auch Autofahren und Mopedfahren gesetzlich verbieten?


Doofkopp! :P


Schnuckel!

Da es ja anscheinend eine gerne von Dir verwendete Art ist, Zitate nach Deinem Gusto zu kürzen, um den "Sinn" aus dem Zusammenhang zu reißen, hier nochmal:

hutze hat geschrieben:
Nexus hat geschrieben:

devil hat geschrieben:

Du kennst die Antwort. Gesetze der Straße sind Blut auf dem Asphalt. Es gibt übrigens keine Bürgerwehren. Die sind in DE per Gesetz verboten.

sexuelle übergriffe aber auch :/

devil hat geschrieben:
Jeder Mensch hat ein Recht auf körperliche unversehrtheit und auch das recht auf Notwehr und umherstehnede haben das Recht und die Pflicht auf Nothilfe.

der staat kann diese unversehrtheit und sicherheit nicht mehr gewährleisten. und dafür müsste man die regierung schon längstens zur rechenschaft ziehen.


Die Regierungen sollen also auch Autofahren und Mopedfahren gesetzlich verbieten?

Warum "muss" ein Staat Unversehrheit und Sicherheit garantieren, da er es auf die o. g. Beispiele bezogen eh nicht "durchsetzen" kann?

Im übrigen gilt immer noch: Wer Rechte hat, hat auch Pflichten. Sucht euch welche aus.

Viel Spaß dann....



Frage an Dich:

- Die Regierungen sollen also auch Autofahren und Mopedfahren gesetzlich verbieten?

- Warum "muss" ein Staat Unversehrheit und Sicherheit garantieren, da er es auf die o. g. Beispiele bezogen eh nicht "durchsetzen" kann?

Wo ist nun für Dich der Unterschied zwischen "Terror" und "Auto - und Mopedfahren"?

Ich werde von beiden bedroht.

Und nun?

Um konstruktive Antwort wird gebeten.

Sonst trink ich kein Bier mehr mit Dir!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.01.2016, 23:50 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 12:21
Beiträge: 936
Wohnort: München
hutze hat geschrieben:


Frage an Dich:

- Die Regierungen sollen also auch Autofahren und Mopedfahren gesetzlich verbieten?

- Warum "muss" ein Staat Unversehrheit und Sicherheit garantieren, da er es auf die o. g. Beispiele bezogen eh nicht "durchsetzen" kann?

Wo ist nun für Dich der Unterschied zwischen "Terror" und "Auto - und Mopedfahren"?

Ich werde von beiden bedroht.

Und nun?



Weils im GG steht:

Zitat:
Art. 2

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.


Und Auto und Biken bedroht niemanden außer der Herr Rock Opa hützeli schleicht mit 80 km/h auf der Überholspur. :P


hutze hat geschrieben:
Um konstruktive Antwort wird gebeten.

Sonst trink ich kein Bier mehr mit Dir!


LOL

_________________
Onkelz Forum - Killed by Death
---------
Neues BO Forum: http://forum.boehsejackie.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.01.2016, 14:25 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 12:21
Beiträge: 936
Wohnort: München
Übrigens, einer der Gründe für den Flychtlingswahn nach DE.

https://www.youtube.com/watch?v=6ncIb7-y8mE&app=desktop

_________________
Onkelz Forum - Killed by Death
---------
Neues BO Forum: http://forum.boehsejackie.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.02.2016, 22:30 
Offline
Moderator

Registriert: 16.12.2011, 01:31
Beiträge: 10211
Wohnort: NRW
Einige Umfragen bezüglich dessen was Wähler aktuell wählen würden lassen nichts gutes vermuten!

Und leider auch einen Zusammenhang mit dem Thema dieses Threads!

Wäre wirklich übel wenn sich diese Ergebnisse in realen Ergebnissen wiederfinden würden.

Wobei es tatsächlich immer schwieriger wird sich für eine Partei zu entscheiden.

Wen ich ganz eindeutig nicht wählen würde weiß ich aber sicher! ^^

_________________
"Je mehr Leute sich aktiv beteiligen, desto mehr Leute beteiligen sich aktiv..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.02.2016, 12:50 
Offline

Registriert: 09.08.2013, 13:27
Beiträge: 110
Wohnort: ein Dorf bei Hannover
Ich würde sehr gerne von Frau Merkel nur einmal den Satz hören:

"Deutschland kann nicht für ganz Europa die Last auf den Schultern tragen; wir können nicht unbegrenzt Flüchtlinge aufnehmen und integrieren, ohne dass es gesellschaftlich und finanziell im Chaos endet."

Und eventuell als größter Geldgeber der EU mal Konsequenzen androhen, wenn sich weiterhin alle anderen um Verantwortungen drücken.
Die Menge, die manch ein EU-Land (Beispiel Lettland) im Jahr aufnimmt, kommt bei uns pro Stunde an.

Dann würden die Umfragewerte für manche Parteien auch anders aussehen...

Aber ich befürchte, in Brüssel wird nichts als heiße Luft herauskommen.

_________________
-----Blut oder Tomatensaft...?-----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.02.2016, 13:10 
Offline

Registriert: 03.07.2014, 19:16
Beiträge: 1698
Wohnort: Saarbrücken
Wo darf ich mal wieder hin kotzen?

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 78394.html

Dieses rechte Pack macht mich wahnsinnig. Wie verblödet muss man sein, um bei sowas mitzumachen? Und was sich der Bulle dabei dachte würde mich auch mal brennend interessieren!

_________________
++++++++++++++++Nihil fit sine causa++++++++++++++++

"...ich bin hier und jetzt und werde morgen sein..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.02.2016, 13:21 
Offline

Registriert: 09.08.2013, 13:27
Beiträge: 110
Wohnort: ein Dorf bei Hannover
Jede Geschichte hat zwei Seiten; und die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo in der Mitte...:

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/pa ... smsnnews11

_________________
-----Blut oder Tomatensaft...?-----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.02.2016, 17:51 
Offline

Registriert: 03.07.2014, 19:16
Beiträge: 1698
Wohnort: Saarbrücken
http://m.mdr.de/sachsen/brand-asylheim- ... ilredirect

Da gibts nix aber auch gar nix zu rechtfertigen!

Mag sein, dass die Wahrheit irgendwo dazwischen liegt. Tatsache ist allerdings auch, dass es nirgends häufiger knallt, als in Sachsen.

_________________
++++++++++++++++Nihil fit sine causa++++++++++++++++

"...ich bin hier und jetzt und werde morgen sein..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.02.2016, 23:15 
Offline
Moderator

Registriert: 16.12.2011, 01:31
Beiträge: 10211
Wohnort: NRW
Was wirklich vorgefallen ist, beziehungsweise ob es "Gründe" für den Scheiß gab der seitens der Polizei gelaufen ist wissen wohl nur diejenigen die beteiligt waren.

Komisch wirkt es auf jeden Fall!

Bei den Anschlägen auf Flüchtlingsunterkünfte muss man sich allerdings ohne jeden Zweifell fragen,
wo die Beteiligten ihren Verstand verloren haben, wenn sie denn je welchen hatten!

Leider ein Phänomen das im Zusammenhang
mit dem Thema in abgeschwächter Form immer häufiger anzutreffen ist...

_________________
"Je mehr Leute sich aktiv beteiligen, desto mehr Leute beteiligen sich aktiv..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 258 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron