Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 134 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01.07.2013, 07:32 
Offline

Registriert: 21.08.2006, 13:02
Beiträge: 1866
hatte da son kleinen übergang mit eingebaut,bei nutzung wäre das gespräch,wie von allein,ins thema zurückgeflossen,ganz ohne mahnen zu müssen :o).
dann direkter: traurige filme,traurige lieder... was gibt euch das,warum zieht ihr euch freiwillig sowas rein ?
(ich nehme mich da mal raus.)

achso,ein happy-end gab es bei romeo und julia schon.
die verfeindeten eltern haben sich über den leichen der kinder die hände gereicht :o).

_________________
Dein Gehirn ist ein guter und zuverlässiger Diener, aber ein schlechter Herr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.07.2013, 14:38 
Offline

Registriert: 10.10.2006, 20:04
Beiträge: 352
ania hat geschrieben:
traurige filme,traurige lieder... was gibt euch das,warum zieht ihr euch freiwillig sowas rein ?


ganz ehrlich: weil ich den tränen nahe sein will. bei filmen geht das ganz schnell. und bei musik: da muss man einfach nur zu nem richtig geilen lied (was eine traurige komponente hat, aber nicht direkt trauruig ist) mitsingen und da fließen die tränen automatisch mit.

im prinzip gibt es nur zwei emotionen: lachen und weinen.
und ich finde weinen noch einen tacken befreiender als lachen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.07.2013, 20:23 
Offline

Registriert: 21.08.2006, 13:02
Beiträge: 1866
deine schlichte ehrlichkeit haut mich zum wiederholten male um Kol.
Zitat:
...weil ich den tränen nahe sein will.
Zitat:
(.....) befreiender (.....)
dann nutzt du diese filme und lieder also dafür..aber schon,weil sich wegen anderer dinge etwas aufgestaut hat.
okay,thanks.

_________________
Dein Gehirn ist ein guter und zuverlässiger Diener, aber ein schlechter Herr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.07.2013, 06:39 
Offline

Registriert: 12.02.2013, 20:28
Beiträge: 2585
Mmh, also ich glaube, ich höre traurige Songs so gerne, weil sie mir das Gefühl geben, dass es anderen ab und zu genau so geht wie mir selbst. Dann gehts mir wiederrum besser oder es ist so, dass ich höre wie schlecht es anderen geht und ich froh bin, dass es bei mir nicht sooo schlimm ist. Wer weiß. Es gibt Lieder bei denen ich bei jedem hören, egal welche Stimmung ich vorher hatte, anfangen würde zu weinen, deshalb hör ich sie nicht (keiner der W Songs übrigens, da gibts meist "nur" Gänsehaut).
Allerdings dienen Songs manchmal wirklich als Ventil um weinen zu können, auch wenn es eigentlich nicht geplant war, manchmal komme ich dadurch in so eine Stimmung aber bewusst mach ich das nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.07.2013, 16:47 
Offline

Registriert: 21.08.2006, 13:02
Beiträge: 1866
ich hab ein bischen darüber nachgelesen.es gibt sogar ne seite die "traurige lieder" heißt.
da werden lieder zum trauern,für den liebeskummer und zum weinen angeboten :o).
man erfährt bestätigung,fühlt sich nicht so allein mit seinem leid,kann mit wiederspiegelnden texten seine situation durchkauen und verarbeiten,aber vielleicht gibt es auch die,denen es (zu) gut geht,sich nach dem lied,oder film die tränen aus den augen wischen und sagen: "hach,war das mal wieder schön."
das wäre dann luxus finde ich,zwischendurch mal in der traurigkeit zu schwelgen.
vermute,dass menschen,denen es wirklich schlecht geht,die mit depressionen/melancholien zu kämpfen haben, in angst und krieg leben,oder einfach nur schlimmes überlebt haben,eher auf fröhliche lieder zurückgreifen.
(und jetzt der vollendete übergang für moondog ;o),2 cm fehlten ja noch.)
w-dianerin anis hat geschrieben:
Es gibt Lieder bei denen ich bei jedem hören, egal welche Stimmung ich vorher hatte, anfangen würde zu weinen, deshalb hör ich sie nicht (keiner der W Songs übrigens, da gibts meist "nur" Gänsehaut).

ist auch eher düsternis,als was zum weinen und die musik reißt das noch so richtig ins dramatische.

nagut,wollt ich nur mal was drüber wissen :o).

_________________
Dein Gehirn ist ein guter und zuverlässiger Diener, aber ein schlechter Herr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.07.2013, 19:23 
Offline

Registriert: 12.02.2013, 20:28
Beiträge: 2585
ania hat geschrieben:
ist auch eher düsternis,als was zum weinen und die musik reißt das noch so richtig ins dramatische.

nagut,wollt ich nur mal was drüber wissen :o).


Wie meinst du das? W-Musik ist eher düster?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.07.2013, 23:03 
Offline

Registriert: 21.08.2006, 13:02
Beiträge: 1866
eher nicht! würde ich sagen :o).
..aber son paar düstere lieder gibt es da schon: angst,schatten,zwischen traum u. paralyse ..öhh.. in stürmischer see,schlag mich (bis ich es versteh'),gespäche mit dem mond,kafkas träume,vergiss mein doch...
in ersteren spielt noch immer die hoffnung eine rolle und deshalb relativiert sich das dunkle ,in letzteren wird der text,diese momentaufnahme einer emotion,oder eines zustandes,beschränkt auf das "wesentliche",allenfalls das rausträumen ist noch drin (in kafkas träume).
dafür gibt es aber die "lektion in wermut" ! :o).

das sind so lieder,die gebe ich mir kurzfristig ziemlich krass,versinke in ihnen,durchfühle sie und dann fliegen sie raus aus dem sortiment.
nichts,was ich behalten müsste.
nagut, das video und die geschichte,die es zu entdecken gab,hat mich nocheinmal mitgerissen.
bin halt neugierig.

_________________
Dein Gehirn ist ein guter und zuverlässiger Diener, aber ein schlechter Herr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.07.2013, 15:24 
Offline

Registriert: 10.10.2006, 20:04
Beiträge: 352
also bei mir muss es nichtmal ein trauriges lied sein, es muss nur wirklich emotional besungen werden. der text ist wirklich zweitrangig, da reichen nur ein paar schlagworte. am wichtigsten sind aber betonung und eben die emotion in der stimme.

http://www.youtube.com/watch?v=MdfTC5BgxIQ

ein super beispiel ist auch jedes zweite lied von queen...
"oh, mamaaaaa - uhuuhu" - da kommen bei mir die tränen und das liegt garantiert nicht am text...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.07.2013, 21:45 
Offline

Registriert: 21.08.2006, 13:02
Beiträge: 1866
der text ist zweitrangig,man hats gemerkt :o).
queen,da könnte ich auch voll mitsingen,obwohl ich noch nicht einmal ne scheibe von denen habe :o).hat sich wohl vor 100 jahren mal eingeprägt.
mein liebstes drama lied ist snuff von slipknot,hauptsächlich wegen des textes.
kol,mir scheint aber,du bist einer von denen,die das weinen genießen :o).
dir tut es wohl gut,mir würde es nicht gut tun.
hab mal gehört,dass,wenn es öfter fließt,es an der (über)produktion von tränenflüssigkeit liegen kann,weiß aber nicht,ob da was dran ist.
vielleicht ist es auch eher so,wie mit der milchproduktion... solang gesaugt und gefordert wird,wird auch entsprechend produziert.
hätts ja zum schluss noch irgendetwas (wenn auch belanglos :o) zu einem w-lied sagen können,wegen spam und so...
ania hat geschrieben:
der typ ist etwas,was ihr anfangs (")freude(") bringt,dann aber an ihr dran klebt,was sie nicht los wird...mit dem sie kämpft.. okay,genaueres hierzu muss jetzt eigentlich nicht erzählt werden :o), aber,
die szene mit dem schlüssel und der tür...sie will ihn besuchen (oder wessen bude ist das?).. der schlüssel passt nicht mehr,... ? diese szene,ich versteh' sie nicht so recht.

verstehs immer noch nicht, weil sich die beiden danach ja weiter treffen und zoffen...
also stimmt meine ersonnene geschichte nicht,oder die fidan-leute ham 'n fehler gemacht und gedacht: "das merkt doch eh keiner!"
schade,dass NIEMAND seine ideen zu diesem typen und seine rolle in dieser story äußern mag!
vatertyp... das passt leider nicht,denn ich sehe keine szene,in der er väterlich rüberkommen würde.

_________________
Dein Gehirn ist ein guter und zuverlässiger Diener, aber ein schlechter Herr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.07.2013, 15:33 
Offline

Registriert: 10.10.2006, 20:04
Beiträge: 352
ich finds geil, dass die schwarze blume (die laut text blüht) es auch ins video geschafft hat. vor allem wie wird die in diese "welt" integriert? vielleicht ist es eine dunkle welt, dass video ist immerhin in schwarz/weiß... dass die dort blühen. in metal gear solid gibt es blaue rosen, die es in echt nicht gibt.

ob es nun die blaue rose aus MGS oder die schwarze blume aus vergissmeindoch (dessen erfinder der w ist), beide stehen auf jedenfall für ein symbol...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.07.2013, 16:10 
Offline

Registriert: 12.02.2013, 20:28
Beiträge: 2585
Kol hat geschrieben:
ich finds geil, dass die schwarze blume (die laut text blüht) es auch ins video geschafft hat. vor allem wie wird die in diese "welt" integriert? vielleicht ist es eine dunkle welt, dass video ist immerhin in schwarz/weiß... dass die dort blühen. in metal gear solid gibt es blaue rosen, die es in echt nicht gibt.

ob es nun die blaue rose aus MGS oder die schwarze blume aus vergissmeindoch (dessen erfinder der w ist), beide stehen auf jedenfall für ein symbol...


Metal Gear, ist das nicht ein Computerspiel? Ob die blauen Blumen da ne Bedeutung haben kann ich leider nicht beurteilen. Sehe da jetzt auch keinen Zusammenhang?

... da sind wir wieder bei der "schwarzen Blume", Moment mal, muss mir das Video nochmal anschauen.
Ist euch übrigens aufgefallen, dass die Rose erst weiß ist und nachdem der Vater die Kneipe verlässt, ist sie auf einmal schwarz?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.07.2013, 08:28 
Offline

Registriert: 21.08.2006, 13:02
Beiträge: 1866
ich find die schwarze blume sieht auch komisch aus. entweder reflektiert,links an der seite das licht,oder da ist 'n aufkleber drauf :o).
tja... ich komme da nicht weiter. nirgendwo.
einige worte (im blog) von till zum video:
Till hat geschrieben:
.... denn gerade das Stück setzte sich nun mal mit der inhaltlichen Ebene – ergo: den Texten – der Band auseinander.

mit "der band" sind die onkelz gemeint.
hm.. ich war mal prädistiniert für onkelztexte,aber ob ich lust habe,mich da wieder reinzudenken.. nur,um die sichtweise dieses liedes,dieses videos zu ändern,bezweifel ich ganz stark.
aber wer weiß denn schon was till weiß ? zumindest kann man aber diese worte mit einbeziehen,dann würde wahrscheinlich was ganz anderes bei dieser story rauskommen.
naja, kevin erkenne ich... mit den TEXTEN hat der aber nix zutun,außer,dass er sie singt.

_________________
Dein Gehirn ist ein guter und zuverlässiger Diener, aber ein schlechter Herr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.07.2013, 15:23 
Offline

Registriert: 12.02.2013, 20:28
Beiträge: 2585
ania hat geschrieben:
ich find die schwarze blume sieht auch komisch aus. entweder reflektiert,links an der seite das licht,oder da ist 'n aufkleber drauf :o).
tja... ich komme da nicht weiter. nirgendwo.
einige worte (im blog) von till zum video:
Till hat geschrieben:
.... denn gerade das Stück setzte sich nun mal mit der inhaltlichen Ebene – ergo: den Texten – der Band auseinander.

mit "der band" sind die onkelz gemeint.
hm.. ich war mal prädistiniert für onkelztexte,aber ob ich lust habe,mich da wieder reinzudenken.. nur,um die sichtweise dieses liedes,dieses videos zu ändern,bezweifel ich ganz stark.
aber wer weiß denn schon was till weiß ? zumindest kann man aber diese worte mit einbeziehen,dann würde wahrscheinlich was ganz anderes bei dieser story rauskommen.
naja, kevin erkenne ich... mit den TEXTEN hat der aber nix zutun,außer,dass er sie singt.


Das bezieht er auf das Theaterstück, welches es mal gab und in dem es um die Onkelz ging, nicht auf das Video "Vergiss mein doch".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.07.2013, 16:00 
Offline

Registriert: 21.08.2006, 13:02
Beiträge: 1866
ahaaa... deshalb hat till also vom "stück" geredet.thank you w-dianerin,ich war unaufmerksam.

_________________
Dein Gehirn ist ein guter und zuverlässiger Diener, aber ein schlechter Herr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.07.2013, 16:16 
Offline

Registriert: 12.02.2013, 20:28
Beiträge: 2585
Er wirds verkraften ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 134 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron