Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.08.2010, 14:45 
Offline

Registriert: 26.04.2010, 14:19
Beiträge: 82
Stimme Dir zu!
Ich muss zugeben, das hat bei mir zumindest den Ausschlag für Sympathiegefühle gegeben, was in Mindfuck Society in seiner Biographie zu lesen war, hat mich sehr beeindruckt, mein Respekt! Da heil rausgekommen zu sein, das würden wohl die Wenigsten schaffen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.08.2010, 12:05 
Offline

Registriert: 17.08.2010, 01:12
Beiträge: 4
Hallo zusammen ich bin erst seit gestern neu hier und auch ich wollte gerne mal sagen was ich so Über den guten W denke.

Also auch ich bin ein sehr langer Onkelz Fan und habe Stephan immer für seine art bewundert!! Seine offene art die dinge so zu benennen wie sie sind! Ich habe großen Respekt vor ihm. Ich habe die Onkelz oder ihn selber noch nie live gesehn oder erlebt und ich freue mich daruf das endlich nach zu holen! Ich halte Stephan für einen sehr interligenten Menschen und er weis immer was er tut!!! Klar kann ich auch nach voll ziehen das er es ihn unglaublich nerven muss immer die alten kamellen zu beantworten und so aber das was ich so bis jetzt im internet von ihm erlebt habe finde ich einfach nur klasse!!! Ich wünschte auch ich hätte diese selbstbewust sein wie er!!

Seine Ganze musik und texte sind einfach echt der hammer und ich freue mich auch in zukunft weiter viel von ihm zu hören

Ich weis nicht ob er das hier mal liest ? Aber Stephan du bist echt ein toller Mensch von deiner ganzen art her und wie du dich gibst und zeigst mach weiter so du bist der beste


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.08.2010, 19:21 
Offline

Registriert: 17.08.2010, 01:12
Beiträge: 4
Huhu @ dennis

Weist du zugegben Ist Stephan ist einer meiner absoluten Vorbilder
Und die Ausstrahlung die er hat ist einfach das kann man garnicht beschreiben!

Ich freue mich schon darauf nächstes Jahr ihn mal life zu sehen und vor mir stehen zu sehen ich wünschte es wäre jetzt schon soweit! Bis jetzt kenne ich ihn nur von Dvds und halt aus dem internet was ich auch schon erwänte.

Ach ich könnte so viel über ihn sagen aber den rest behalte ich für mich :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: der w
BeitragVerfasst: 19.08.2010, 12:20 
Offline

Registriert: 19.08.2010, 11:41
Beiträge: 2
Ich denke einfach das dieser Mensch (unser W) es geschaft hat uns mit seinen Liedern, und seiner meinung zum Leben in diesem System
eine Stellung bzw. ein Sprachrohr unseres Geheimen Denkens zu Verschaffen!

Für mich ist der W "Reime Schmiede Meister" in der "Buchstabensuppe" der Gesellschaft!

Er spricht mir mit seinen texten aus der Seele, Erlebtes, Vergangenes, Zukünftiges, es wird für mich immer einen Schlüssel für mein Seelen- Leben geben
...........die Texte des "Schmiede Meisters"

Diese Lieder sagen mehr als Tausend Worte................ musst ich einfach mal los werden!!!

_________________
Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie passten auch heute noch.

George Bernard Shaw


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2010, 11:24 
Offline

Registriert: 02.12.2008, 04:52
Beiträge: 98
Ich find den modernen W noch viel cooler als den "alten".
Bei mir treffen die Melodien meißtens den Nagel auf dem Kopf und erzeugen Gänsehaut.
Die meißten Lyrics sprechen mir aus der Seele, ich bin selbst eloquenter geworden, ob es reicht mit dem W mitzuhalten? :D

Sein Gefühl für Töne und Musik treffen meinen Musikgeschmack bisher immer genau so wie ich zur zeit ticke.
Damals fand ich die jeweiligen aktuellen BO Songs geil, heute eher das moderne, ich merke wie ich mich langsam von dem Sound der "Heilige Lieder" Zeit verabschiede und liebe EBM bis Schneller Höher Weidner höre.
Auch ich werde reifer und verändere meinen Geschmack, bzw er verändert sich von selbst.

Derzeit entwickelt sich mein Geschmack so wie sich Stephan weiterentwickelt und er trifft dauernd ins Schwarze.
Die paar Noten beim 2011er Tourpromovideo erzeugen hier riesige Emotionen und Gänsehaut, so muss es sein ;).
Nun warte ich auf den Song.

Gut möglich das sich eines Tages Geschmack meinerseits und der Sound vom W total unterscheiden.
Ich steh auch total auf "Halt aus", was ja quasi auch ein W-Song ist, nur stört mich mittlerweile der Sound, wirkt minderwertig abgemischt, unsauber.


Wenn man einfach nur Spass haben will, alle Scheiben runter im Auto. Benutz mich auf volle Lautstärke, gefolgt von Ich lieb mich und Kirche sowie Noreia, und die Passanten beobachten, welch ein Spass :D.
*kopfschütteln* *hrhr*.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.11.2010, 20:59 
Offline

Registriert: 21.04.2007, 11:38
Beiträge: 177
Interessante Frage.

Ich mag den W, weil er ehrlich ist, unglaublich reflektiert und klar ist und sehr humorvoll und weil er extrem gute Musik macht! Er trifft einfach immer meine Stimmung, was selten Künstler schaffen. Sehr beeindruckend finde ich seinen Lebenslauf, ein Mensch der so intensiv gelebt hat und so wahnsinnig gute Dinge draus gelernt hat. Früher war er stolz des Stolzes wegen, heute kann Stephan wirklich mit gutem Gewissen auf sich selbst stolz sein! ich freue mich schon sehr auf das Konzert 2011!

LG Klangbüx

_________________
Die Freiheit des Einen hört da auf, wo die Freiheit des anderen anfängt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.11.2010, 00:29 
Offline

Registriert: 24.11.2010, 23:48
Beiträge: 3
Wohnort: Darmstadt
der W ist ganz klar jemand, vor dem ich Respekt habe - vor ihm als Mensch und der Musik, welche er auf die Welt losläßt =)

Er sagt Knallhart, was gesagt werden muss und bringt das nicht nur in perfektem Hochdeutsch =) sondern kombiniert das darüberhinaus noch mit qualitativ hochwertigen Anekdoten Metaphern und Phrasen - das was jeder denkt aber keiner aussprechen kann - W macht auch noch Lieder draus xD

das Beste: es hört sich immer wieder extrem Geil an

Zylinder fluten - Gasfuß in die Ölwanne - W aufdrehn:

man lebt in Freiheit für 3:10 min ;-)[/b]

_________________
Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.12.2010, 02:29 
Offline

Registriert: 22.11.2006, 11:03
Beiträge: 50
Wohnort: Aschaffenburg
ich schaue hier nur selten rein und schreibe noch weniger;) das thema sagt mir zu und war schon teil meiner eigenen überlegungen. ich versuche mal meine gedaken zusammen zu fassen ohne das ganze zu "romantisch" zu gestalten.

im grunde sind es alles subjektive empfindungen meinerseits, denn den stephan weidner kenne ich nicht. was ich kenne ist das für die öffentlichkeit bereit gestelle und die musik samt texte. das reicht mir und auch in diesem kontext kann ich für mich besonderheiten definieren. also ich irgendwann ende der 80er angfang der 90er jahren die "onkelz" für mich entdeckte, war ich milde ausgedrückt leicht daneben. probleme gab es überall und wenn nicht wurden sie halt schnell mit den eigenen händen oder dem vorlauten mund erschaffen. da passten die onkelz prima in meine welt. aber ich war nie nur daneben, meine grenzen waren verschwommen aber es gab welche, selbst in ganz düsteren zeiten, fand immer noch irgendwann, am ende irgendeines tages eine selbstreflektion statt, die schlimmeres verhinderte und mich gleichsam von anderen kollegen unterscheidete die letztlich im knast oder unter der erde landeten.

ohne zu "bewerten" was ich jetzt zwar tue aber eigentlich nicht möchte, meine symphatie für den "kopf" dieser band war in meinem umfeld eher weniger vorhanden. viele sahen in "kevin" die fleischgewordene verkörperung der onnkelzgeschichte. wie geschrieben für mich war es der "w" der hier und da in interviews - ansagen bei konzert usw. mal plump, mal laut und arrogant rüber kam, aber in vielen momenten auch sehr schlau und textlich immer wieder auf eine banale weise grandios war.

in all den jahren bis heute, so empfinde ich das, gab es so eine
parallele die ich für mich sehen konnte. die stetige entwicklung des eigenen lebens scheinbar im gleichschritt. das wissen was man so alles verbockt hat aber es nicht zu leugnen und es anzunehmen als einen teil von sich selbst der nicht immer toll aber doch ein unauslöschlicher teil deiner selbst ist. ich war bei den abschiedskonzerte aber für mich selbst kam das ende der "onkelz" 2 - 3 jahre zu "spät" oder besser formuliert "das warten auf den w" als solokünstler dauerte unnötig länger ;) ich hab die onkelz geliebt und ich liebe sie, aber irgendwie war ich auch herausgewachsen. und wenn wir wieder beim gleichschritt sind, das ende der onkelz und der anfang des "w" als solokünstler ging einher, ohne das es wirklich verknüpft war, mit einem neuen lebensabschnitt meiner seite, in dem mir alles leichter und gelassener vorkommt.

das alles insgesamt macht den "künstler, musiker wie auch immer" für mich in seinem schaffen besonders.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.12.2010, 20:03 
Offline

Registriert: 04.12.2010, 19:11
Beiträge: 5
Wie soll man das in Worte fassen!
Ich kann ihn als Person nicht einschätzen, da ich in nicht persönlich und privat kenne.
Aber das was er von sich Preis gibt gefällt mir. Das , was von seiner Art so zu sehen/hören ist find ich Ok bis Gut!
Wie kommts, das ich W Begeistert bin? Tja, also
1. Ich höre seine Alben,früher Onkelz jetzt solo und empfinde etliches so, als würde über meine Ansichten und Einstellungen gesungen!( Ist natürlich jetzt schnell misszuverstehen, lasse es aber trotzdem so stehen :-) )
2.Wirkt es einfach so , das er sich nicht verstellt und das macht , was er für richtig hält!

gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.12.2010, 20:24 
Offline

Registriert: 16.12.2010, 20:12
Beiträge: 9
Ich weiß nicht....ich bin seit ich ihn kenne von Stephan und insbesondere seinen Texten fasziniert.
Aber weil ich Altersbedingt erst 2008 zu den Onkelz fand und deshalb nie ein Konzert miterlebt und überhaupt die aktive Onkelzzeit bewusst erlebt habe blieb für mich immer ein fader Beigeschmack da es oft hieß Stephan wäre für die Auflösung der Onkelz verantwortlich wegen Streit mit Gonzo o.ä

Doch durch das was Stephan da am zehten in den Blog geschrieben hat hat er bei mir ungefähr 1 000 000 Sympathiepunkte gesammelt. Ich kann die Auflösung der Onkelz endlich nachvollziehen und verstehen,und man merkt wie sehr es auch Stephan selbst wehtut.

Ich habe in dem Text eine Menge Menschlichkeit gesehen und er hat mein Blick auf alles was mit Stephan und den Onkelz zu tun hat grundlegend verändert.

Wir sehn uns im April in Saarbrücken.

Lg Dominic


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.01.2011, 18:32 
Offline

Registriert: 11.11.2010, 20:46
Beiträge: 7
Weil er einfach die beste Musik macht!!!

langt doch ;-)

http://www.youtube.com/watch?v=cibZWyQHRsM


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.01.2011, 20:51 
Offline

Registriert: 14.01.2010, 19:45
Beiträge: 23
Wohnort: Schleswig
Es sind seine Augen. Als ich in seine Augen schaute, sah ich Dinge, die ich nie zuvor bei Jemanden anderen gesehen habe.

_________________
Sterben wäre der einfache Weg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.01.2011, 13:03 
Offline

Registriert: 12.12.2010, 16:29
Beiträge: 3
Wohnort: Leipzig
was soll man da noch zu sagen?
Ein Mann, ein Wort....was er sagt macht er und da hält er sich dran...kein wenn und kein aber..was er sich vornimmt, das schafft er auch...wen er liebt, dem hilft er durchs leben und setzt sich gnadenlos für ihn ein...was er denkt das sagt er...und zu dem was er sagt steht er...

Das ist es...mehr braucht man dazu nicht zu sagen... :)

_________________
Das hier ist euer Erbe, doch wenn's euch nicht gefällt, dann werdet bess're Menschen und ihr kriegt ne bess're Welt!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.02.2011, 21:37 
Offline

Registriert: 08.02.2011, 20:55
Beiträge: 2
Ich persönlich habe unter den "Kneipenterroristen" meine Hochphase der Pupertät erlebt, etliche Male nach einer Nacht im Auto nach einer Party "wiedermal nen Tag verschenkt". Ich habe ein paar Kumpels mit "nur die besten Sterben jung" begraben und mein E-Commerce-Studium war"ein langer Weg" und höre noch heute im Hintergrund die Onkelz ("Das ist mein Leben.."), wenn ich veraltete Webseiten "aufmöble" oder neue programmiere. Das Leben geht immer weiter und hat immer neue Aspekte. Jeder muss einen Schlussstrich ziehen, wenn es notwendig ist um wieder neu zu beginnen. Wichtig ist sich niemals zu verlieren. Ich kann viele Phasen der Onkelz und danach des W´s (wobei die Texte ja sowieso aus einer Hand sind)mit meinem Leben assoziieren, darin liegt die Symphathie.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.02.2011, 23:03 
Offline

Registriert: 08.02.2011, 22:54
Beiträge: 1
Ich möchte in diesem Sinne noch bemerken (nach vermehrtem Versuch), dass das "Login-Modul" spinnt und der Download von "Schneller, höher, Weidner" nicht ganz einwandfrei funktioniert (zumindest nicht bei mir...), leider bekomme ich vom 3R-Team keine Resonanz.

Tritt deinen Webadmins mal auf die Füße....;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron