Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 221 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: 03.05.2015, 18:12 
Offline

Registriert: 10.10.2012, 23:17
Beiträge: 36
Stephan Weidner hat geschrieben:
amaya hat geschrieben:
ich glaube an die wirklichkeit, und auch an die wahrheit. aber ich glaube auch daran, das beides nur von den betreffenden personen o.ä. gesehen werden kann. der rest der welt, wird sich wohl seine eigene wahrheit zusammenbasteln.
ergo, wenn mich eine sache nicht betrifft, glaube ich weder seite a noch seite b..


und ob du authentisch bist oder eine "ich" marke bist, kann ich nicht beurteilen. ich glaube allerdings nicht, das du ein großes ich besitzt. je älter du wirst, desto mehr erinnerst du mich an sartre. der mann hat nichts zustande gebracht, außer sein leben lang zu erzählen was autoren geschrieben haben, dessen bücher er in seiner jugend gelesen hat (auch wenn mich die sartre jünger jetzt steinigen). und so ähnlich kommst du mir auch vor, mit den gedanken/thesen/anschauungen vieler autoren befasst, ohne das irgendwas von dir existiert (außer vielleicht der melodie, da einige texte auch von zitaten beseelt sind). nicht dass das alles schlecht ist, nur mir ist das zuviel. du bist ein mix aus hesse/castaneda und paar anderen brocken, aber das ich, was nur du besitzt, scheint für mich schwindend gering zu sein. sicher ist das schwer zu werden. sowie hier wohl viele fast onkelz sind, bist du ein mix aus deinen büchern...

vielleicht solltest du die bücher mal zur seite legen und nochmal nen sehr langen urlaub im dschungel machen, und schauen, was wirklich du bist..


Was gebe ich dir schon? Ich gebe dir nichts. Ich verrate dir Dinge, die Gott weiß, die alle wissen.
Diese Dinge, Einzelheiten, Geschichten, was auch immer, sind wie die abgeworfene Haut von Schlangen, die sie für jedermanns Blicke zurücklassen. Es ist der Schlange doch ganz egal, wo die Haut ist, wer sie sieht, die Schlange und ihre Haut. Sie lässt sie da zurück, wo sie sich gehäutet hat. Stunden, Tage oder Monate später stoßen wir auf die längst abgeworfene Haut einer Schlange, wir können diesen annähernden Umfang und jene annähernde Länge bestimmen, aber wir wissen sonst nur sehr wenig. Wissen wir, wo die Schlange jetzt ist? Was die Schlange jetzt denkt? Nein. Inzwischen könnte die Schlange einen Pelz tragen; die Schlange könnte Bleistifte in Hanoi verkaufen. Die Haut gehört ihr nicht mehr, die Schlange hat sie getragen, weil sie ihr gewachsen ist, aber dann ist sie trocken geworden, die Schlange hat sie abgestreift, und alle konnten die Haut sehen.

besser kann man nicht beschreiben was ich denke. macht damit was ihr wollt.
wer anfängt zu zweifeln, hört nie mehr damit auf.

gruss zurück,
stephan



"Diese Dinge, Einzelheiten, Geschichten, was auch immer, sind wie die abgeworfene Haut von Schlangen, die sie für jedermanns Blicke zurücklassen. Es ist der Schlange doch ganz egal, wo die Haut ist, wer sie sieht, die Schlange und ihre Haut. Sie lässt sie da zurück, wo sie sich gehäutet hat. Stunden, Tage oder Monate später stoßen wir auf die längst abgeworfene Haut einer Schlange, wir können diesen annähernden Umfang und jene annähernde Länge bestimmen, aber wir wissen sonst nur sehr wenig. Wissen wir, wo die Schlange jetzt ist? Was die Schlange jetzt denkt? Nein. Inzwischen könnte die Schlange einen Pelz tragen; die Schlange könnte Bleistifte in Hanoi verkaufen. Die Haut gehört ihr nicht mehr, die Schlange hat sie getragen, weil sie ihr gewachsen ist, aber dann ist sie trocken geworden, die Schlange hat sie abgestreift, und alle konnten die Haut sehen." -

das ist aus "Ein herzzerreißendes Werk von umwerfender Genialität" von Dave Eggers!
Ich muss schon sagen, seinen selbst erlebten Schmerz und Verlust so schriftlich aufzuarbeiten, ihn mit viel Schmäh kommentieren....einfach grossartig! Aber, bei all den Scherzen, Übertreibung und Lust am schwarzen Humor sei festgehalten das es eigentlich ein Buch über einem tiefen schwarzen Abgrund voll Trauer, Schmerz und Todesangst is. Es geht darin nicht nur um einen Freund, der schwer verunglückt, sich wegräumen will oder unerwartet viel zu jung stirbt.

Fall's hier im Thread noch jemand liest!
Absolute Leseempfehlung! ISBN 9783426195635

_________________
Zorn und Wut sind Haß ohne Liebe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der W und seine Gedanken
BeitragVerfasst: 04.05.2015, 19:19 
Offline

Registriert: 28.04.2013, 10:55
Beiträge: 289
zur kenntnis genommen. ;)

frag mich ja eigentlich warum ich den faden nicht vorher schon gefunden habe. der ist mir irgendwie durchgegangen...

war aber echt ein erlebnis hier zu verweilen, auch wenn schon viel staub drauf liegt. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der W und seine Gedanken
BeitragVerfasst: 04.05.2015, 20:12 
Offline

Registriert: 17.01.2014, 19:30
Beiträge: 675
Wohnort: NRW
Mir ist er auch entgangen, beim Nachlesen fand ich das aber gar nicht mehr sooo schlimm.
Da sind mit Pseudointelligenzallergiker doch fast Aknepikckel auf den Zähnen gewachsen.

Wenn jeder versucht, einfach nur klug daher zu reden um möglichst klug zu wirken, das ganze Geschwafel aber tatsächlich keine greifbaren Inhalt hat.

_________________
~~~~~~~~Dunkelheit gibt es nicht, was fehlt ist nur das Licht~~~~~~~~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der W und seine Gedanken
BeitragVerfasst: 04.05.2015, 23:54 
Offline

Registriert: 10.10.2012, 23:17
Beiträge: 36
Kascha hat geschrieben:
zur kenntnis genommen. ;)

frag mich ja eigentlich warum ich den faden nicht vorher schon gefunden habe. der ist mir irgendwie durchgegangen...

war aber echt ein erlebnis hier zu verweilen, auch wenn schon viel staub drauf liegt. :)


Hab beim Aufräumen zufällig das Buch gefunden, da hatte ich damals einen Zettel mit ein paar Notizen reingetan - da ging's um dieses Zitat und dann fiel mir der Thread ein ja der war verdammt cool und leider viel zu kurz....aber was nicht ist kann ja noch werden ;)

_________________
Zorn und Wut sind Haß ohne Liebe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der W und seine Gedanken
BeitragVerfasst: 07.05.2015, 10:22 
Offline

Registriert: 28.04.2013, 10:55
Beiträge: 289
wie bei so vielen fädchen hier im forum, sitze ich und überlege mich dazu nackig zu machen.. doch dann *seufz*

der anfang war wirklich interessant und hat gekitzelt, aber dann kam die flut.^^

meinst man könnte nochmal hier anknüpfen, und wenn ja..wo genau, bei dem zitat aus diesem buch, oder doch lieber der spiegelfrage? :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der W und seine Gedanken
BeitragVerfasst: 07.05.2015, 11:11 
Offline

Registriert: 10.10.2012, 23:17
Beiträge: 36
....ginge nur mit W's aktuelle Gedanken und die sind vermutlich im Moment ganz wo anders der Ring rückt näher....aber das Buch kann ich dir wirklich nur empfehlen...hier :Leseprobe https://books.google.at/books?id=3k5mAg ... &q&f=false

_________________
Zorn und Wut sind Haß ohne Liebe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der W und seine Gedanken
BeitragVerfasst: 07.05.2015, 11:17 
Offline

Registriert: 10.10.2012, 23:17
Beiträge: 36
....beklatschen muss man da echt auch Leonie von Reppert-Bismarck und Thomas Rütten die haben das fantastisch ins deutsche Übersetzt wie ich finde!

_________________
Zorn und Wut sind Haß ohne Liebe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der W und seine Gedanken
BeitragVerfasst: 11.05.2015, 09:59 
Offline

Registriert: 21.08.2006, 13:02
Beiträge: 1866
Lily hat geschrieben:
Mir ist er auch entgangen, beim Nachlesen fand ich das aber gar nicht mehr sooo schlimm.
Da sind mit Pseudointelligenzallergiker doch fast Aknepikckel auf den Zähnen gewachsen.

Wenn jeder versucht, einfach nur klug daher zu reden um möglichst klug zu wirken, das ganze Geschwafel aber tatsächlich keine greifbaren Inhalt hat.


recht überheblich böse interpretation.
ich würde das hier eher als spaßige hobbyphilosophie bezeichnen,die NATÜRLICH keinen "greifbaren inhalt" aufweist.
..oder aber, da kann aufgegriffen werden,was will...
ich habe etwas lernen müssen und das gebe ich jetzt an dich weiter :
wenn man meint schlauer zu sein als andere, dann gibt man das besser nicht öffentlich kund,denn in diesem moment dreht sich die medaille..
was nicht heißen soll,dass kein wissen weitergegeben werden kann.
Lily hat geschrieben:
Da sind mit Pseudointelligenzallergiker doch fast Aknepikckel auf den Zähnen gewachsen.

dieser satz ist etwas unklar formuliert... soll das "mit" ein "mir" sein ?
Lily hat geschrieben:
Wenn jeder versucht, einfach nur klug daher zu reden um möglichst klug zu wirken, das ganze Geschwafel aber tatsächlich keine greifbaren Inhalt hat.

falscher satzaufbau und ein vergessener buchstabe.
nur mal so... als denkanstoß..

_________________
Dein Gehirn ist ein guter und zuverlässiger Diener, aber ein schlechter Herr.


Zuletzt geändert von ania am 31.05.2015, 08:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der W und seine Gedanken
BeitragVerfasst: 12.05.2015, 20:51 
Offline

Registriert: 17.01.2014, 19:30
Beiträge: 675
Wohnort: NRW
Lily hat geschrieben:
Mir ist er auch entgangen, beim Nachlesen fand ich das aber gar nicht mehr sooo schlimm.
Da sind mit Pseudointelligenzallergiker doch fast Aknepikckel auf den Zähnen gewachsen.

Wenn jeder versucht, einfach nur klug daher zu reden um möglichst klug zu wirken, das ganze Geschwafel aber tatsächlich keine greifbaren Inhalt hat.


ania hat geschrieben:
recht überheblich böse interpretation..
ich würde das hier eher als spaßige hobbyphilosophie bezeichnen,die NATÜRLICH keinen "greifbaren inhalt" aufweist.
ich habe etwas lernen müssen und das gebe ich jetzt an dich weiter :
wenn man meint schlauer zu sein als andere, dann gibt man das besser nicht öffentlich kund,denn in diesem moment dreht sich die medaille..
was nicht heißen soll,dass kein wissen weitergegeben werden kann.

Überheblich wäre es, wenn ich selbst versuchen oder behaupten würde klüger zu sein, aber das Gegenteil ist der Fall.
Ich nehm mich selbst auf die Schippe, sag mir wo das überheblich ist!
Als "spaßige Hobbyphilosophie" verstehe ich nicht, dass sich früher oder später alle an die Gurgel gehen, eben WEIL Einer schlauer sein will, als der Andere....oder warum auch immer.
Ich gebe mein "Wissen" lieber im Austausch und auf friedliche Weise weiter, um VON EINANDER zu lernen..... wie z.B. mit Kascha, Micky, firma.tioz, Meister....usw. usf.....DAS macht Spaß!

Lily hat geschrieben:
Da sind mit Pseudointelligenzallergiker doch fast Aknepikckel auf den Zähnen gewachsen.


ania hat geschrieben:
dieser satz ist etwas unklar formuliert... soll das "mit" ein "mir" sein ?

Lily hat geschrieben:
Wenn jeder versucht, einfach nur klug daher zu reden um möglichst klug zu wirken, das ganze Geschwafel aber tatsächlich keine greifbaren Inhalt hat.

ania hat geschrieben:
falscher satzaufbau und ein vergessener buchstabe.
nur mal so... als denkanstoß..

Warum nimmst du dir deinen guten Rat nicht selbst zu Herzen?
Lies dir nochmal durch, was du geschrieben hast, wenn du die Fehler findest, bekommst du nen Keks.
Und dann empfehle ich dir, mal ganz locker durch die Buxe zu atmen und nicht alles so bierernst zu nehmen.
Das hier war meine Art von Humor....kannst zum Lachen aber auch in den Keller gehen.

_________________
~~~~~~~~Dunkelheit gibt es nicht, was fehlt ist nur das Licht~~~~~~~~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der W und seine Gedanken
BeitragVerfasst: 29.05.2015, 15:40 
Offline

Registriert: 12.02.2013, 20:28
Beiträge: 2585
Na na, wir wollen doch an Stephan's Geburtstag nicht streiten! ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der W und seine Gedanken
BeitragVerfasst: 31.05.2015, 08:44 
Offline

Registriert: 21.08.2006, 13:02
Beiträge: 1866
ja,nee... streiten möchte ich nicht, schon gar nicht,wenn mir solch eine front von usern gegenüber steht :
Zitat:
.... wie z.B. Kascha, Micky, firma.tioz, Meister....usw. usf...

da hau ich doch lieber ganz schnell ab ;o).

_________________
Dein Gehirn ist ein guter und zuverlässiger Diener, aber ein schlechter Herr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 221 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron