Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 221 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 15  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Der W und seine Gedanken
BeitragVerfasst: 30.09.2007, 10:16 
Offline

Registriert: 29.05.2007, 10:24
Beiträge: 7
Ich habe diesen Thread mal gemacht,
um deine Fragen ( Man weiß ja nicht ob der W viele hat) von Fans beantworten zu lassen.
Du kannst hier ja mal Gedankengänge reinpacken die dir so in den Sinn kommen.
Kann ja sein das du dich mal fragst ( is nur ein Beispiel ( auch wenns nen schlechtes ist, und das ist es) ) was besser schmeckt, Mc'Donalds oder BurgerKing.

Falls du dir denkst, was soll der Mist, was will er....
Ganz einfach:

Du sagtest in einem Thread das du ein Forum willst an dem man langzeitig Spaß haben kann.
Ich finde das ist ein Deutlicher Schritt dort hin, wenn die Fans auch mal Fragen des W's beantworten können.
Aber ich will hier keinen neuen Thread haben in dem dann die alle sagen: "Ich finde das gut" ; "Ich nicht" ...
Sondern einen Thread indem der W Fragen reinwirft und sehen kann, was der/ie Fan/s denkt/en....

So, nu is groß umschrieben aber immernochnicht viel gesagt!
Alles in einem Satz:
Bitte werfe Fragen die dich beschäftigen in den Thread die dir Fans beantworten können.

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Mit freundlichen Grüßen,
Kevin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2007, 12:07 
Offline
Moderator

Registriert: 15.05.2006, 18:22
Beiträge: 12975
Wohnort: Berlin
Burger King schmecktz besser, aber das wird der W. dir nicht bestätigen, da er Vegetarier ist!

_________________
Wir wollen "VAYA CON TIOZ" endlich komplett auf BluRay!!!

Die klimatischen Bedingungen in der Hölle sind sicher unerfreulich,
aber die Gesellschaft dort wäre von Interesse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2007, 12:47 
Offline

Registriert: 29.05.2007, 10:24
Beiträge: 7
Und was hab ich oben geschrieben?
" Is nen schlechtes Beispiel "
Net immer nur die hälfte lesen .

Gruß,
Kevin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2007, 13:21 
Offline
Moderator

Registriert: 15.05.2006, 18:22
Beiträge: 12975
Wohnort: Berlin
war aber nen beispiel oder? Also bin ich drauf eingegangen, ich hab das andere schon gelesen, nur wollte ich mit meiner ersten antwort nicht gleich schreiben, das der Thread in meinen Augen überflüssig ist und ich mich nicht wundern würde wenn der bald dicht gemacht wird.

_________________
Wir wollen "VAYA CON TIOZ" endlich komplett auf BluRay!!!

Die klimatischen Bedingungen in der Hölle sind sicher unerfreulich,
aber die Gesellschaft dort wäre von Interesse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2007, 14:19 
Offline
W Entertainment GmbH

Registriert: 04.06.2006, 18:55
Beiträge: 1444
Also wir werden den Thread fürs Erste offen halten, auf viel Rückmeldung wird man allerdings nicht hoffen dürfen!
Gruß
Micha

_________________
Spann 'nen Bogen, bau ‘ne Brücke
Les’ die Scherben auf
Der Himmel kann warten
Und Deine Hölle, die Hölle auch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2007, 14:59 
Offline

Registriert: 21.09.2007, 18:22
Beiträge: 44
Wohnort: Dortmund
mitches hat geschrieben:
Also wir werden den Thread fürs Erste offen halten, auf viel Rückmeldung wird man allerdings nicht hoffen dürfen!
Gruß
Micha


Das denke ich auch. Da der W. schon so wenig zwit hat die Fragen in dem anderen Thread zu beantworten, wird er es wohl kaum schaffen, hier noch seine eigenen Fragen zu posten. Interessant wäre es schon, doch ich glaube auch, dass man nicht auf allzuviel Reaktion hoffen sollte!

_________________
"ES WAR DER HAMMER!!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2007, 16:27 
Offline

Registriert: 29.05.2007, 10:24
Beiträge: 7
Die Hoffnung stirbt zuletzt...
Und selbst wenn, versuchen kann man es ja .

Tut ja keinem Weh oder?^^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2007, 18:27 
Offline
Moderator

Registriert: 15.05.2006, 18:22
Beiträge: 12975
Wohnort: Berlin
Kevin (P) hat geschrieben:
Die Hoffnung stirbt zuletzt...
Und selbst wenn, versuchen kann man es ja .

Tut ja keinem Weh oder?^^


gebe dir ja recht!

_________________
Wir wollen "VAYA CON TIOZ" endlich komplett auf BluRay!!!

Die klimatischen Bedingungen in der Hölle sind sicher unerfreulich,
aber die Gesellschaft dort wäre von Interesse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2007, 19:13 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 14:39
Beiträge: 1601
Wohnort: Flensburg
DO_05 hat geschrieben:
Burger King schmecktz besser, aber das wird der W. dir nicht bestätigen, da er Vegetarier ist!


Ob's da auch Futter gibt, was auch für Veggies geeignet ist? Ich glaub eine etwas antikapitalistische Begründung wäre das die ehere Version... (Aber ist schon fein das über einen zu sagen, der Kohle hat ;) )

Aber, nichts desto Trotz, der Thread ist fein- klasse Idee!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2007, 21:40 
Offline

Registriert: 13.10.2006, 21:20
Beiträge: 1013
Kevin (P) hat geschrieben:
Die Hoffnung stirbt zuletzt...
Und selbst wenn, versuchen kann man es ja .

Tut ja keinem Weh oder?^^

Denke ich auch....vielleicht wird was draus ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Dann nehm ich den Ball mal auf...
BeitragVerfasst: 01.10.2007, 03:56 
Offline
DER W

Registriert: 15.05.2006, 10:18
Beiträge: 214
Der Tod durch die innige Umarmung des kapitalistischen Systems ist jeden Tag von neuem zu beobachten, manchmal subtil, zumeist offensichtlich. Ein gängiges Muster ist es, eine kritische Stimme, Bewegung oder Aktion mit kommerziellem Erfolg zu belohnen und so ihre Glaubwürdigkeit mit einem dicken Fragezeichen zu markieren.

Dazu sagt Norbert Bolz:
Die Subkultur wird zum Markenartikel, der Rebell zum Star und die alternative Szene zum Motor der Unterhaltungs Industrie. Der Mainstream wird gerade von denen bestimmt, die anders sein wollen als der Mainstream.

Die Frage die sich mir stellt ist die: Wird es nicht immer schwieriger, so etwas wie eine halbwegs realistische Einschätzung zu treffen, was und wer authentisch ist und vor allem bleibt?
Wie schafft ihr es, euch aus der angeschwemmten Meinungsflut und dem Boulevard-Ping-Pong eine "Wirklichkeit" zusammen zu basteln?
Oder lautet eure Version von »Wahrheit« auch: Es gibt keine.
Haltet ihr mich für authentisch, oder für 'ne "Ich" Marke.

Gruss,
?Stephan?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.10.2007, 06:51 
Offline

Registriert: 13.10.2006, 21:20
Beiträge: 1013
Ich glaube grundsätzlich nicht an die real existierende Wahrheit. Ich denke es gibt sie nicht!
Wer sagt eigentlich, dass wir in der Wirklichkeit leben? Vielleicht leben wir nur in nem System in dem alles schon vorbestimmt ist (z.B. Matrix). Es klingt irgendwie komisch, aber es gibt niemanden der uns das sagen kann wie es wirklich ist, denn selbst wenn es die Lösung unserer Existenz gäbe, würden wir den jenigen, der das erzählt für blöd verkaufen!

Stephan Weidner hat geschrieben:
Wie schafft ihr es, euch aus der angeschwemmten Meinungsflut und dem Boulevard-Ping-Pong eine "Wirklichkeit" zusammen zu basteln?

Ich bastle nicht, ich lebe einfach und vertraue meinen Instinkten. Ich habe bei alles und jeden Zweifel und ich vertraue niemanden zu 100% von daher brauch ich nicht nach einer Wirklichkeit suchen.....damit wäre ich wahrscheinlich mein ganzes Leben lang beschäftigt und hätte am Ende genauso viel wie jetzt. Zudem interessiert mich Boulevard nicht, ich schau Nachrichten um zu Wissen welche neuen Grausamkeiten es in der Welt wieder gibt und nicht um zu Wissen, dass Madonna ein Kind adopdiert hat.
Da ich dich nicht kenne, kann ich nicht sagen, ob du authentisch bist. Mein Gefühl über deine Authentizität ist zweigeteilt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.10.2007, 09:03 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 14:39
Beiträge: 1601
Wohnort: Flensburg
Stephan Weidner hat geschrieben:
Der Tod durch die innige Umarmung des kapitalistischen Systems ist jeden Tag von neuem zu beobachten, manchmal subtil, zumeist offensichtlich. Ein gängiges Muster ist es, eine kritische Stimme, Bewegung oder Aktion mit kommerziellem Erfolg zu belohnen und so ihre Glaubwürdigkeit mit einem dicken Fragezeichen zu markieren.

Dazu sagt Norbert Bolz:
Die Subkultur wird zum Markenartikel, der Rebell zum Star und die alternative Szene zum Motor der Unterhaltungs Industrie. Der Mainstream wird gerade von denen bestimmt, die anders sein wollen als der Mainstream.

Die Frage die sich mir stellt ist die: Wird es nicht immer schwieriger, so etwas wie eine halbwegs realistische Einschätzung zu treffen, was und wer authentisch ist und vor allem bleibt?
Wie schafft ihr es, euch aus der angeschwemmten Meinungsflut und dem Boulevard-Ping-Pong eine "Wirklichkeit" zusammen zu basteln?
Oder lautet eure Version von »Wahrheit« auch: Es gibt keine.
Haltet ihr mich für authentisch, oder für 'ne "Ich" Marke.

Gruss,
?Stephan?


Würde ich mir erlauben Dich neben irgendwelchen Stars und Sternchen rumstehen zu lassen, ohne das jemand den Rand aufmacht würde ich sagen: Okay- Rockstar; guter Rockstar- passt!
Wenn jetzt die Debatte über die neuesten Erkenntnisse der NY-Fashion Week kommt könntest Du vielleicht auch mitreden, nur eben mit anderen Inhalten.
Das Ding ist doch, was Du als Deine Aufgabe siehst? Verwirklichst Du Dich selbst oder machst Du nur Deinen Job?

Ich meine, wenn der Rebell, der Freak und der Andere jetzt in Richtung des gesellschaftlichen Fokus rücken und es beliebt sein soll so zu werden, dann haben wir doch unser Ziel erreicht. Dann sollten wir mit unserere als Schlüsselbändchen getarnte Motoradkette zum öffnen einer Flasche Bier nutzen und zusehen wie lange wir den Kram durchhalten, denn dann schließen wir uns allen anderen Generationen an und gehen sang- und klanglos unter.

Die Frage ist, wollten wir das? Oder gings doch nur darum der Selbstdarstellung zu fröhnen. Oder wollen wir das nicht und enden als belächelte Opposition der Gesellschaft.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.10.2007, 11:11 
Offline

Registriert: 21.08.2006, 13:02
Beiträge: 1866
edit:gelöscht.

_________________
Dein Gehirn ist ein guter und zuverlässiger Diener, aber ein schlechter Herr.


Zuletzt geändert von ania am 01.10.2007, 16:47, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.10.2007, 11:49 
Offline

Registriert: 26.09.2007, 11:45
Beiträge: 3
Wohnort: Fürstenzell
Ich glaube, deine Wortwahl passt sehr gut, wenn du sagst eine "Wirklichkeit" oder "seine Wahrheit" zusammenzubasteln.

So läuft es irgendwie auch bei mir. Man informiert sich in alle Richtungen und zieht sich für sich das Richtige heraus. Sei das jetzt eine "politische" Meinung, Mode, Freunde oder bestimmte Ansichten.
Für mich ist das auch die einzige akzeptable Möglichkeit. Da keine "Richtung perfekt ist". Ich würde sagen, man muss sich seine Wirklichkeit zusammenbasteln. Wer sich komplett einer Richtung hingibt, ist ein Mitläufer oder blind. Da es keine perfekte Richtung gibt.
Das ganze funktioniert für mich natürlich nur, wenn ich immer auf dem Laufenden bleibe. Daher ist es eben auch wichtig, sich z.B. Nachrichten anzuschauen. Man muss ausserdem ein Gespür dafür entwickeln, was Real und was Fiktion, was Wahrheit und was Lüge ist.
So versuche ich MEINE Wahrheit zu finden.

Ob ich dich für authentisch oder für ne "ich"-Marke halte?

Ich denke du bist eine authentische Marke.
Warum authentisch brauch ich jetzt nicht zu erklären. Ich verfolgte ja den Weg der Band und jetzt hier auch mit und dadurch bist du für mich authentisch.
Eine Marke deshalb, weil du dich (wie ich und eigentlich jeder) ja im gewissen Sinne "verkaufst". Du machst Musik, Klamotten, teilst deine Meinung mit. Ich finde Der W. ist eine Marke.
So lang man diese eben authentisch "verkauft", ist das nicht verwerfliches.

_________________
bad boys never go out of style...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 221 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 15  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron