Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 105 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Empathie als Kunstform!
BeitragVerfasst: 25.04.2016, 16:01 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 14:47
Beiträge: 54
Wohnort: Ba-Wü
Manche dieser Lieder find ich mega, andere dagegen berühren mich überhaupt nicht.

Richtig toll sind z.B. Justitia, H, Viel zu Jung, Cést la vie
Gar nicht geht bei mir: Knast

Viel zu jung finde ich "heftig". Ich höre den Song eigentlich nie an und "skippe" gerne weiter. Ist aber unglaublich intensiv.

Die Fähigkeit solche Texte glaubwürdig zu schreiben ist dem Stephan aber einfach gegeben. Wahrscheinlich weiß er selbst nicht so genau, warum er das kann ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empathie als Kunstform!
BeitragVerfasst: 25.04.2016, 16:37 
Offline

Registriert: 21.03.2016, 12:11
Beiträge: 49
Micky73 hat geschrieben:
Heute Morgen grad im Auto gehört: "Viel zu jung"
Ist mir ein Rätsel, wie man sich in die Lage eines Mädchens versetzen kann, dass vom Vater sexuell missbraucht wird. Da fangen die Synapsen bei mir immer Feuer und mir läuft es eiskalt den Rücken runter.


Die Onkelz bekamen unglaublich viel Fanpost bzw. Hilfeschreie von Menschen denen das leider passiert ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empathie als Kunstform!
BeitragVerfasst: 25.04.2016, 16:42 
Offline

Registriert: 21.03.2016, 12:11
Beiträge: 49
Lily hat geschrieben:
W-Dianerin Anis hat geschrieben:
"Nekrophil"

:)))

"Worte der Freiheit"

Kann er ja nicht aus eigener Erfahrung sprechen.


Warum kann er Worte der Freiheit nicht selbst erlebt haben? Vielleicht mal das Lied aus einer anderen Perspektive sehen und zwar, dass die Onkelz die Freiheit sind dann passt es wieder, finde ich. Klar auf den ersten Blick handelt es von der Wende aber auf den zweiten Blick spricht es alle Bundesbürger an, die nicht frei sind. Oder?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empathie als Kunstform!
BeitragVerfasst: 25.04.2016, 16:44 
Offline

Registriert: 21.03.2016, 12:11
Beiträge: 49
Der nette Mann finde ich auch sehr gelungen. Oder Bomberpilot.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empathie als Kunstform!
BeitragVerfasst: 25.04.2016, 16:48 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 14:47
Beiträge: 54
Wohnort: Ba-Wü
reneramtha hat geschrieben:
Oder Bomberpilot.


Nur leider verstehen hier bis heute die meisten den Text nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empathie als Kunstform!
BeitragVerfasst: 25.04.2016, 16:52 
Offline

Registriert: 12.02.2013, 20:28
Beiträge: 2585
Lupos hat geschrieben:
reneramtha hat geschrieben:
Oder Bomberpilot.


Nur leider verstehen hier bis heute die meisten den Text nicht.


Ich denke, heute würde er es so aber auch nicht mehr schreiben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empathie als Kunstform!
BeitragVerfasst: 25.04.2016, 16:55 
Offline

Registriert: 21.03.2016, 12:11
Beiträge: 49
W-Dianerin Anis hat geschrieben:
Lupos hat geschrieben:
reneramtha hat geschrieben:
Oder Bomberpilot.


Nur leider verstehen hier bis heute die meisten den Text nicht.


Ich denke, heute würde er es so aber auch nicht mehr schreiben.


Warum nicht? er kann doch nichts dafür was aus diesem Lied von stumpfsinnigen Affen gemacht wurde. Aber das Lied ist doch aus der Perspektive eines Piloten doch sehr gelungen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empathie als Kunstform!
BeitragVerfasst: 25.04.2016, 17:00 
Offline

Registriert: 21.03.2016, 12:11
Beiträge: 49
[.

Rene, du meinst, weil der Stephan auf der Bühne was von Empathie gesagt hat, wüsstest du worum es geht, oder es gäbe guten Gründe, dich deshalb besonders hervor zu heben?

Deine Form von Empathie, oder das, was du darunter verstehst, hab ich ja schon erfahren dürfen. Nach meiner bescheidenen Meinung hast du nicht die geringste Ahnung, was Empathie bedeutet, aber das ist nur mein persönliches Empfinden.

Wenn du die Wahrheit nicht verkraftest, kannst du nicht sagen ich sei nicht empathisch. Und was der Stephan gesagt hat liegt ja beweisbar nach meinem eröffnen von diesem Beitrag. Also was hast du für ein Problem?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empathie als Kunstform!
BeitragVerfasst: 25.04.2016, 17:03 
Offline

Registriert: 12.02.2013, 20:28
Beiträge: 2585
Ja uns nein. Das alle Piloten so ganz ohne Gewissensbisse wild drauf los bomben wollen, glaube ich nicht.
Auch wenn ich kein Mitleid mit ihnen habe, manchen wird sicher erst zu spät bewusst, was sie da angerichtet haben.

Ja, der Song lässt sich eben zu leicht falsch interpretieren, viele Deppen hören nur den Refrain und zack.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empathie als Kunstform!
BeitragVerfasst: 25.04.2016, 17:06 
Offline

Registriert: 21.03.2016, 12:11
Beiträge: 49
Ich finde es genial, dass so langsam das Ding hier in Schwung kommt. Bis auf ein paar persönliche Befindlichkeiten einiger, macht es Spaß eure Beiträge zu lesen. Hoffentlich geht es weiter in die Tiefe und verkommt nicht wieder an der stürmischen Oberfläche! Gracias


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empathie als Kunstform!
BeitragVerfasst: 25.04.2016, 17:07 
Offline

Registriert: 12.02.2013, 20:28
Beiträge: 2585
Ok, ich bin wieder verwirrt. Was hat Stephan auf der Bühne bezüglich Empathie gesagt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empathie als Kunstform!
BeitragVerfasst: 25.04.2016, 17:15 
Offline

Registriert: 21.03.2016, 12:11
Beiträge: 49
W-Dianerin Anis hat geschrieben:
Ok, ich bin wieder verwirrt. Was hat Stephan auf der Bühne bezüglich Empathie gesagt?


Vor einem Lied hat er das Thema Empathie angesprochen. Ich glaube Tränenmeer war es, das es halt viele Menschen mit Angstzuständen gibt. Korrigiert mich wenn es anders war!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empathie als Kunstform!
BeitragVerfasst: 25.04.2016, 17:18 
Offline

Registriert: 12.02.2013, 20:28
Beiträge: 2585
reneramtha hat geschrieben:
W-Dianerin Anis hat geschrieben:
Ok, ich bin wieder verwirrt. Was hat Stephan auf der Bühne bezüglich Empathie gesagt?


Vor einem Lied hat er das Thema Empathie angesprochen. Ich glaube Tränenmeer war es, das es halt viele Menschen mit Angstzuständen gibt. Korrigiert mich wenn es anders war!


Bei "Nein,nein,nein" dann sicher. Zumindest hat er da in Magdeburg was von Mutmacher für die, die von ihren Ängsten geplagt werden, gesagt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empathie als Kunstform!
BeitragVerfasst: 25.04.2016, 17:19 
Offline

Registriert: 17.07.2014, 14:59
Beiträge: 105
In Hannover gab es vor Nein, nein, nein eine kurze Ansage bezüglich Angst. Was er genau gesagt hat, ist mir entfallen.

_________________
"Obstacles are those frightful things you see when you take your eyes off your goal." Henry Ford


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Empathie als Kunstform!
BeitragVerfasst: 25.04.2016, 17:23 
Offline

Registriert: 21.03.2016, 12:11
Beiträge: 49
Also in Dresden mein ich war es Tränenmeer, aber wie gesagt kann mich auch täuschen. und das man halt Empathie zeigen soll mit den Menschen mit Angstzuständen usw.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 105 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron