Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Leinen Los
BeitragVerfasst: 11.07.2012, 20:59 
Offline

Registriert: 14.01.2010, 19:45
Beiträge: 23
Wohnort: Schleswig
Ich muss sagen, das Lied gefällt mir sehr gut. Insbesondere der Text. Ich würde auch gerne in der Weltabgeschiedenheit leben, ohne Hast der Zivilisation.

Was will uns der W damit sagen? Ist ihm alles zu viel und er braucht eine Pause?

_________________
Sterben wäre der einfache Weg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leinen Los
BeitragVerfasst: 16.07.2012, 17:36 
Offline

Registriert: 16.07.2012, 17:18
Beiträge: 2
Wohnort: Leverkusen
Könnte man viel rein interpretieren.

Die Passage "Mir gehts gut", spricht ja eigentlich dafür, das die derzeitige Situation, so wie sie ist, in Ordnung ist.

Ebenso wie die Passage "der Schlüssel steckt, ich dreh ihn rum, das Leben trägt den Sieg davon". Im Prinzip steckt darin die Aussage "egal welche Steine, in welchen Größen und Formen mir das Leben auch in den Weg legt, ich werde den Weg auf mich nehmen." Eigentlich eine sehr Lebensbejahende und positive Aussage.

Schließlich macht Stephan sich ja selbst den Stress, mit gleichzeitiger Tourplanung, dazu noch die Co Produktion des neuen Eschenbach Albums, Proben mit der Band, das neue Album, Open Air Konzert und zwischendrin eingeworfenem "W-Tv".

Und er sagt ja auch, dass er das bräuchte. Ein echter Workaholic eben ;)

Ich frage mich allerdings immer wieder, wie ein Mensch wie Stephan auf Songs wie z.B. "In stürmischer See" kommt. Allein der Beginn "der letzte Ausweg liegt unter weissen Laken". Sicher ist bei ihm vieles schief gegangen und längst ist nicht alles so seinen Weg gegangen, wie es sein sollte. Auch Ruhm und Geld sichern längst nicht die Glückseeligkeit.

Aber auf der anderen Seite, könnte man doch meinen, ihm gehts gut. Er hat einen Sohn, wohl auch wieder eine neue Freundin. Geldsorgen dürften ihm, denke ich, wohl auch eher Fremd sein.

Deshalb finde ich, wäre ein Song wie "In stürmischer See" vielleicht eher geeignet, um ihn zur Analyse freizugeben?!

Ich habe selber depressive Phasen und fühle mich von solchen Liedern am meisten angesprochen. Sie sprechen mir aus der Seele. Und ich frage mich immer wieder, was einen, -vermeintlich- nach aussen hin glücklich erscheinden Künstler, diese Art von Liedern schreiben lässt.

Oder?! :)

_________________
Mein Arsch wirft den Anker, machts gut ihr Idioten!
Bin in guter Gesellschaft, ich bin bei den Toten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leinen Los
BeitragVerfasst: 16.07.2012, 18:24 
Offline

Registriert: 14.01.2010, 19:45
Beiträge: 23
Wohnort: Schleswig
Dana Scully hat geschrieben:

Ich habe selber depressive Phasen und fühle mich von solchen Liedern am meisten angesprochen. Sie sprechen mir aus der Seele.

Oder?! :)


Da können wir uns die Hand reichen. In stürmischer See finde ich auch genial!

Ich denke, dass es viele Künstler gibt, die sich nach außen hin nichts anmerken lassen und innerlich zerrissen sind. Depressive Phasen hat jeder mal, der eine mehr der andere weniger "Die lauernde Fratze der Depression".

Gerade wenn man ein Workaholic ist, ist es vielleicht schwer mit Phasen des Nichtstuns umzugehen.

_________________
Sterben wäre der einfache Weg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leinen Los
BeitragVerfasst: 18.07.2012, 07:13 
Offline

Registriert: 16.07.2012, 17:18
Beiträge: 2
Wohnort: Leverkusen
Ich weiss gerade ehrlich gesagt gar nicht mehr, was ich noch groß dazu schreiben soll ._.

Ich hatte gerade schon einen Text runter getippert, aber irgendwie entfernt sich das zu sehr vom Thema. Ich will hier nicht Stephan analysieren, sondern eigentlich seine Songs mit dir.

a) will ich nicht aus dem Forum geworfen werden, b) bei Stephan nicht in Missgunst fallen und c) hat der gute Mann mit Sicherheit weiss Gott mehr Know-How und Erfahrung als ich.

Und letzten Endes führt man ja viel auf denjenigen zurück, der die Songs schreibt, mit der Band komponiert und sie singt. Und dass ist nunmal Stephan. Da bleibt es im Grunde genommen nicht aus, dass man nicht nur über den Text, sondern auch dessen geistigen Schöpfer sinniert.

_________________
Mein Arsch wirft den Anker, machts gut ihr Idioten!
Bin in guter Gesellschaft, ich bin bei den Toten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leinen Los
BeitragVerfasst: 18.07.2012, 11:57 
Offline
W Entertainment GmbH

Registriert: 04.06.2006, 18:55
Beiträge: 1444
Hier wird niemand aus dem Forum geworfen, weil er sich mit den Lyrics beschäftigt! Wäre ja auch traurig, oder?

_________________
Spann 'nen Bogen, bau ‘ne Brücke
Les’ die Scherben auf
Der Himmel kann warten
Und Deine Hölle, die Hölle auch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leinen Los
BeitragVerfasst: 18.07.2012, 17:57 
Offline
Moderator

Registriert: 16.12.2011, 01:31
Beiträge: 10211
Wohnort: NRW
@ Dana Scully

Klingt doch zunächst mal ganz interessant. Und erst mal ist das alles doch auch einfach eine Interpretation, das wird sicher auch der Stephan einzuordnen wissen!

Also: Trau dich! :-)

_________________
"Je mehr Leute sich aktiv beteiligen, desto mehr Leute beteiligen sich aktiv..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leinen Los
BeitragVerfasst: 21.07.2012, 14:05 
Offline

Registriert: 21.07.2012, 13:51
Beiträge: 1
Auch wenn ich seid längerem nicht mehr unendlich begeisterungsfähig bin hat mich der Song sofort gepackt. Musikalisch ist es eine Bombe und genial abgemischt. Textlich solide wie immer ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leinen Los
BeitragVerfasst: 21.07.2012, 14:54 
Offline
Moderator

Registriert: 16.12.2011, 01:31
Beiträge: 10211
Wohnort: NRW
Textlich "solide wie immer", klingt jetzt aber nicht unbedingt sehr schmeichelhaft...! ;-)

_________________
"Je mehr Leute sich aktiv beteiligen, desto mehr Leute beteiligen sich aktiv..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leinen Los
BeitragVerfasst: 21.07.2012, 16:19 
Offline

Registriert: 06.02.2007, 13:30
Beiträge: 534
Wohnort: Thüringen
Sehr guter Song,war live auf PART II als Opener schon der Hammer! :)

Weiter so Stephan ;)

_________________
ONKELZ wie WIR


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron