Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 117 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Unglaublich aber wahr
BeitragVerfasst: 15.05.2008, 01:02 
Offline

Registriert: 15.05.2008, 00:34
Beiträge: 1
Als ich das erste Mal Asche zu Asche gehört habe saß ich mit nem haufen Onkelzfans zusammen in meinem Zimmer.... Ich hatte mir zwar fest vorgenommen mir diese Cd in Ruhe anzuhören aber ich war allein auf das musikalische so gespannt das ich sie in gemütlicher Runde einfach hab loslaufen lassen... Als wir dann bei Lied 4 waren und Stephans Gesang einsetzt war es noch so das sich alle durcheinander unterhalten haben....

Der Traum ist ausgeträumt keine Sekunde habe ich bereut

In genau diesem Moment ist scheinbar innerhalb von Sekundenbruchteilen allen klar geworden worum es in dem Song geht... Von da an herrschte Totenstille im ganzen Zimmer. Und auch eine halbe Minute oder so nach dem Song war absolute Stille angesagt... Ich krieg da jetzt noch ne Gänsehaut von... WAHNSINN!!! Wir haben uns einfach nur angesehen und geschwiegen... Einerseits ist das ein so schöner Song, aber andererseits hat er uns auch irgendwie deprimiert... Ich mein, eigentlich haben wir das Ende der Onkelz so gut es geht verarbeitet... und dann plötzlich... BÄÄM!
Waren sie wieder so präsent.. Aber zeitgleich wurde uns auch klar das Stephan textlich klar macht das er durch den Song selber abschliessen will und auch gedanklich das Buch der Erinnerung versucht zu schliessen. Das war heftig!

Ich höre das Album seit veröffentlichung hoch und runter, und das mag was bedeuten weil ich sowas normalerweise nicht kann! Der Kracher kommt aber noch! Ich war bei nem Kollegen auf Geburtstag. Er und alles was auf der Party rum rannte hat rein GAR NIX mit den Onkelz zu tun... Als ich dann irgendwann am Abend zum DJ rannte und ihn bat Lied 3 dieses Albums zu spielen tat er das auch! Das war ja schon mal fett! Jetzt ist der DJ aber pissen gegangen, so das nach Waffen und Neurosen auch noch Asche zu Asche lief... Kein Witz leute... als die Leute auf der Party sahen das ich mir meine Cd beim DJ abholte kamen auf einmal massig Leute auf mich zu und fragten mich was das denn für ein schöner Song war! alle lobten mich für den song! ich wusste gar nicht was ich sagen soll.... Es war so eine genugtuung und auch so ne krasse freude zugleich das der mensch der jahrzentelang in den medien verarscht verleumndet etc wurde auf einmal mit seiner Musik ein so breites Nicht-Onkelzfan-Publikum anspricht mit seiner Musik! Nicht mal als ich sagte "das ist der Kopf der damaligen Böhsen Onkelz" änderte auch nur einer seine Meinung! Krass!! Ich weiss nicht ob ihr das irgendwie nachempfinden könnt aber das tat so gut... da kam das tittenfell noch viel mehr raus als in der gemütlichen Runde in meinem Zimmer.... UNBESCHREIBLICH, ECHT!!!

Danke Stephan!!! Jetzt mal wirklich ohne Scheiss... Du gehörst viel mehr geehrt... Auch offiziell... Wenn ich das so sehe wie viele sogenannte Künstler nen haufen nationale und internationale preise einheimsen... wenn man das in ein verhältnis setzen sollte,,,,,, müsste ein angemessener Preis für dich erst noch erstellt werden... Oder noch besser... Man sollte einen Weidner-Award ins Leben rufen... den nur ganz wenige Künstler bekommen können, die ähnliches versuchen bewegen oder auszudrücken! Ein Award von dem W den nur der W vergeben kann!


Stephan du bist der BESTE!!!! UND DAS MEIN ICH VERDAMMT NOCH MAL GENAUSO WIE ES DA STEHT!!! D A N K E ! ! ! !

_________________
Ich spreche in Versen
Ohne Angst vorm leeren Blatt
Ich schmiede Reime
Wie es sonst keiner macht

Umgeben von Worten
Brillantem Apercu
Aphorismen und Sonetten
Wortmagie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: danke w
BeitragVerfasst: 16.05.2008, 14:10 
Offline

Registriert: 16.05.2008, 13:56
Beiträge: 1
Wohnort: Düsseldorf
seit 20 jahren höre ich onkelz,sie haben mir in vielen scheißmomenten geholfen meinen weg zugehen...dann waren sie weg und ich hatte das gefühl das ich gute freunde verloren hatte...was soll werden? wie geht es weiter? schon irre wie eine band dein leben geprägt hat...aber die musik, die texte und vorallem die erlebten erinnerungen waren ja noch da und das war gut so...doch irgendwie habe ich dabei nie wirklich realisiert das es vorbei ist...es tat bei jeden lied wieder neu weh...bis jetzt !!! der abschluss ist da...ich danke die stephan für diese lied...ich danke dir und den onkelz für diese geilen 20 jahre und ich danke dir das es wieter geht und zwar ein neues weiter...die onkelz leben weiter in mir aber der schmerz ist nicht mehr vordergründig...nein hier beginnt etwas komplett neues und ich bin von anfang an dabei...25 jahre noch ? kein thema ich bin dabei...

danke stephan für dieses abschied der ein neuanfang ist...
gruß an alle die wir uns verstehen ohne uns zu kennen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.05.2008, 17:14 
Offline

Registriert: 13.05.2008, 13:22
Beiträge: 229
Wohnort: brandenburg
das lied ist irre emotional und man merkt,das auch ein stephan weidner die trennung der onkelz verkraften mußte..für mich gänsehaut pur,es spricht wieder aus der seele,wie so oft!!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.05.2008, 19:59 
Offline

Registriert: 07.05.2008, 01:42
Beiträge: 12
Wohnort: Hannover
einfach nur geil!
das musste er woll einfach bringen,sowas würde mir auch nach so einer geilen zeit auch auf der seele brennen.
und musste auch gesagt sein,ich denke er will damit bestimmte leute nochmal was klar machen.
und vieleicht sich selbst?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Ein Ende kann ein Anfang sein.
BeitragVerfasst: 17.05.2008, 23:36 
Offline

Registriert: 17.05.2008, 22:48
Beiträge: 8
Wohnort: Goslar
Scheisse ging es mir schlecht ...Vaya con Tioz.....davon ab das ich mit 33 mein 20 Konzert sah!!(JUBILÄUM) aber was für eins...man mit über 100000 Freunden auf den Knien ,....gibt es was geileres-......? NEIN..............
Ich habe vor anderen Menschen in meinem ganzen Leben noch nie geweint......an dem abend war es mir Scheissegal, Leute hab ich geflennt...........
ABER der Onkel mit dem Lorbeerkranz aus Stacheldraht gibt mir das was ich brauch..............es geht weiter auf weitere 25 Jahre.
DER W 2,3 GEIL


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.05.2008, 00:52 
Offline

Registriert: 27.04.2008, 15:30
Beiträge: 32
Der Einsatz von Streichinstrumenten ist das, was ich echt gebraucht habe muss ich sagen. Mag sein, dass es manchen zu Pompös ist, aber ich finde es passt einfach so geil zu diesen Texten. Asche zu Asche ist echt geil, aber ich finde man hätte mehr aus dem Text machen können. Wenn es schon ein Abschiedslied ist, dann hätte ich mehr Gleichnisse und Wortspiele und und und verwendet, denn die bleiben einem so schön im Ohr...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.05.2008, 17:24 
Offline

Registriert: 18.05.2008, 15:58
Beiträge: 1
Wohnort: Luxemburg
Hallo an alle Onkelz und /oder der-W Fans!Mein Mann und ich sind schon seit unendlich vielen schönen Jahren grosse Onkelz-Fan aus Luxemburg.Wir waren natürlich auch auf dem Abschiedskonzert der Onkelz mit dabei und als wir hörten dass Stephan eine neue und eigene CD produziert hat,haben wir die gleich bestellt.Ich persönlich finde die gesamte CD oberhammer-mega-geil!!! Beim Song "Asche zu Asche" hatte ich Herzrasen,denn soviele schöne Gefühle und Erinnerungen kamen in mir hoch.Ich vermisse die Onkelz nämlich unendlich viel!
Doch Stephans vollendete Werk ist einfach so genial!!! Mir gefallen neben "Asche zu Asche" auch vor allem "Der W Zwo Drei" und "Mein bester Feind" und "Bitte töte mich" total gut.Ok, ich könnte die anderen Songs auch zitieren, doch die habe ich mir noch nicht so oft angehört.Eins steht fest:der W ist seinem Musikstil auf jeden Fall treu geblieben und es hilft uns so ganz langsam aber sicher das definitive offizielle Ende der Onkelz zu akzeptieren,denn das Ende der Onkelz wird es unseren Herzen NIEMALS geben!!!NIEMALS!!!
Wir hoffen dass es noch viele andere Fans gibt die unserer Meinung sind, denn wir würden uns wahnsinnig auf ein Konzert freuen!
Wir wünschen Stephan weiter viel Erfolg,er hat es auf jeden Fall verdient!

_________________
Geniesse dein Leben,denn Schöneres kann man dir nicht geben! :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Nichts ist für die Ewigkeit
BeitragVerfasst: 21.05.2008, 09:22 
Offline

Registriert: 21.05.2008, 08:52
Beiträge: 2
Wohnort: Berlin
Ja auch ich höre die Onkelz von beginn an, war selbst ein rechter Idiot (eine Kopie ). Die Veränderung der Band nahm ich erst gar nicht war, ja es dauerte einige Jahre bis ich merkte das das was ich höre mit dem was ich lebe nicht übereinstimmt.
Das es die Onkelz auf der Bühne nicht mehr geben wird, war ein schock. Unfaßbar, sie haben mich doch immer begleitet. Halfen mir auf meinem Weg zu mehr Menschlichkeit und Liebe und jetzt sind sie nicht mehr da? Das ging tief !
Ja wir sind eine große Familie, das ist mir richtig bewußt geworden als wir uns am Schluss in den Armen lagen und weinten.
Asche zu Asche hat nochmal alles rauf geholt und bewußt gemacht was für ein Geschenk mir von euch vieren zu teil wurde. Danke W. das du weiter deinen Weg mit mir teilst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.05.2008, 09:33 
Offline

Registriert: 28.03.2008, 13:41
Beiträge: 272
Empfindungen bei 'Asche zu Asche'? Eigentlich recht wenige.
Wo bei "Ihr hättet es wissen müssen" noch Tränen flossen - selbst nach mehrmaligem Anhören - höre ich mir diesen Song einfach nur an, wobei er mir eigentlich am wenigsten von allen Songs zusagt.

Woran das liegt? Ich weiß nicht so recht. Ein wenig Distanziertheit mit Sicherheit. Das Ende der Onkelz ist bald 3 Jahre her und solche Frechheiten wie die Neuauflage der Onkelz wie wir machen die Verbindung nicht gerade enger.

Versteht mich nicht falsch, die Idee ist absolut gut, nur war die Umsetzung unter aller Sau. Sie wollten sich selbst bootlegen, können sie tun, allerdings dann für eine Platte ohne Booklet in ein billiges Papp-Digipak gehüllt, den vollen Albumpreis zu verlangen, ist absolut inakzeptabel und hätte ich gerade von den Onkelz am wenigsten erwartet.

Dies nur mal als Beispiel angeführt, es gab sicherlich noch andere Faktoren (wie zunehmende musikalische Vielfalt beim Individuum ;).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Asche zu Asche
BeitragVerfasst: 23.05.2008, 19:36 
Offline

Registriert: 22.05.2008, 21:43
Beiträge: 76
Diesen Song sollte man als Wegweiser betrachten, das was uns geprägt hat, sollte man nicht vergessen, aber der Vergangenheit nicht ewig hinterher sehnen, sonst verpasst man die Zukunft. Abschied nehmen, und mit einem Grinsen und ein wenig Ironie zurückblicken.

_________________
Woher bist du gekommen,kleines Wesen?
Wo lebtest du zuvor?
Wo hast du heute
Dein Lager aufgeschlagen?

Ich kam aus dem Himmel,
Bis jetzt blieb ich im Leib,
Heute habe ich mein Lager auf der
Erde aufgeschlagen.

A.-L. *2010* - Ich liebe Dich!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.05.2008, 23:10 
Offline

Registriert: 23.05.2008, 23:04
Beiträge: 1
Wohnort: Karlsruhe
Als ich das Lied zum erstmal hört war beim Auto fahren und ich hatte auf einmal tierische Gänsehaut bekommen.Das Lied ist einfach nur genial.

_________________
Wir sehn uns im nächsten leben!!!!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.05.2008, 23:54 
Offline

Registriert: 16.02.2008, 14:06
Beiträge: 29
Wohnort: 33442 H.-Clarholz
hi,

ja doch, der song hat was. inhaltlich klar, ein wirklich stilvoller schlussstrich mit der vergangenheit. ich finds einfach nur schön dass der W himself die passenden worte für diesen anlass gefunden hat. naja, ich glaube er würde für so ziemlich alles die passenden finden, aber so etwas ist schon sehr schwer. anfänge sind ja auch immer weitaus einfacher als enden.

grüße,
Poddaa

_________________
Bassisten sind die besseren Liebhaber. Wir haben trainierte Finger, Taktgefühl und sowieso den längsten (Hals :->).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.05.2008, 12:54 
Offline

Registriert: 26.05.2008, 08:07
Beiträge: 13
Also mir ging der Song auch unter die Haut. Ich finde es richtig das er auf dem Album ist. Sicherlich ist es hilfreich um abzuschließen, aber ich denk auch das Stephan weiss, dass das nie richtig gehen wird.

Die ewige Narbe halt.... von jetzt an Solo, aber nicht allein...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.06.2008, 23:59 
Offline

Registriert: 02.04.2008, 08:04
Beiträge: 63
Wohnort: Birkenfeld
@Topic

Ich denke es ist ein menschlicher Hilferuf und er erweckt einen Hauch apokalyptischer Stimmung in mir. ;)

_________________
AntiChrist ftw..!?
Geld ist eine Droge und Kapitalismus eine Krankheit!

Zweifellos gibt es auf dieser Erde etwas böseres als den Teufel!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.06.2008, 10:07 
Offline

Registriert: 02.06.2008, 09:59
Beiträge: 28
Wohnort: Eisenach
Das Lied ist einfach Gänsehaut pur, die Zeit scheint in diesem Lied nochmal komplett alles zu durchlaufen was war, einfach der Hammer, geht nicht ohne Gänsehaut!!!

_________________
...was du sagst, ist Nutzlos wie die Hoden vom Papst...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 117 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron