Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wo beginnt Gewalt
BeitragVerfasst: 25.05.2009, 10:18 
Offline

Registriert: 03.08.2008, 18:17
Beiträge: 238
Wohnort: Ba-Wü
Hier im Forum wird ja viel über Gewalt diskutiert, geredet.
Ich Frage mich wo beginnt für Euch die Gewalt?
Körperlich, geistig?
Können Worte Gewalt sein?
Oder ist es für euch nur Gewalt wenn es sich Körperlich Auswirkt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.05.2009, 19:48 
Offline

Registriert: 01.05.2008, 16:46
Beiträge: 120
Wohnort: Freisen
Gewalt fängt bei Schimpfwörtern an....
Nichts kann so verletztend sein wie Worte, außer von Menschen ignoriert zu werden die man sehr liebt....
Wörter gehen zuerst mal auf die Seele und jenachdem wie der Wmpfänger damit umgehn kann später auf den Körper....deswegen 3mal überlegen was man sagt....

_________________
"Ein Lied, das für mich eine völlig neue Bedeutung hat, seit Christoph Daum, Trainer meiner Fußballmannschaft ist." (Der W in Saarbrücken zu "Kleine weiße Lügen")


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.05.2009, 21:45 
Offline

Registriert: 09.05.2009, 09:58
Beiträge: 28
Wohnort: Kassel
genau so sehe ich das auch, hätte es nicht besser schreiben können....

PS: Wunden auf der Seele heilen sehr viel schwerer als die am Körper.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.05.2009, 22:01 
Offline

Registriert: 25.04.2008, 20:42
Beiträge: 4594
Wohnort: Bremen
Gewalt fängt da an wenn ich zu meiner ollen in die Kiste muss! :(

_________________
Bild
Ab 31.12.2015 - Philippsiegerbesieger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.05.2009, 22:11 
Offline

Registriert: 09.05.2009, 09:58
Beiträge: 28
Wohnort: Kassel
oje lol
evt solltest du dann deine Beziehung mal neu überdenken, wenn es so weh tut....
wünsche dir viel Kraft um die harten Nächte zu überstehen^^

;o)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.05.2009, 22:23 
Offline

Registriert: 25.04.2008, 20:42
Beiträge: 4594
Wohnort: Bremen
bald ist es soweit *schauer*

Ich werde immer mehr zum Al bundy

_________________
Bild
Ab 31.12.2015 - Philippsiegerbesieger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.05.2009, 07:37 
Offline

Registriert: 03.08.2008, 18:17
Beiträge: 238
Wohnort: Ba-Wü
EiStEe hat geschrieben:
Gewalt fängt bei Schimpfwörtern an....
Nichts kann so verletztend sein wie Worte, außer von Menschen ignoriert zu werden die man sehr liebt....
Wörter gehen zuerst mal auf die Seele und jenachdem wie der Wmpfänger damit umgehn kann später auf den Körper....deswegen 3mal überlegen was man sagt....


Stimm dir auch voll zu!!!
Aber warum ist es noch schlimmer ignoriert zu werden von einem Menschen dem man liebt?!
Man weiss doch gar nicht was der andere "denkt" man vermutet doch nur.

*n* hat Folgendes geschrieben:
emotionale gewalt kann dann z.b. auch körperliche gewalt gegen sich selbst auslösen und so weiter und so weiter und so weiter........

Genau, nur wo beginnt es "Gewalt" zu sein?
Das ein Beeinflusst das andere und die ersten Antworten auf die Frage zeigt ja deutlich auf das die Emozionale "Gewalt" die ist die uns mehr Verletzt als die Körperlich und langsamer heilt. Mehr und tiefer weh tut.

Der-Stefan hat Folgendes geschrieben:
Gewalt fängt da an wenn ich zu meiner ollen in die Kiste muss! :(

Warum beendest du es dann nicht???
Du verletzt Dich und sie doch nur noch, ist das nicht schon viel zu viel Gewalt? Gegen sie und gegen dich selber?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.05.2009, 13:55 
Offline

Registriert: 01.05.2008, 16:46
Beiträge: 120
Wohnort: Freisen
Scholli hat geschrieben:
EiStEe hat geschrieben:
Gewalt fängt bei Schimpfwörtern an....
Nichts kann so verletztend sein wie Worte, außer von Menschen ignoriert zu werden die man sehr liebt....
Wörter gehen zuerst mal auf die Seele und jenachdem wie der Wmpfänger damit umgehn kann später auf den Körper....deswegen 3mal überlegen was man sagt....


Stimm dir auch voll zu!!!
Aber warum ist es noch schlimmer ignoriert zu werden von einem Menschen dem man liebt?!
Man weiss doch gar nicht was der andere "denkt" man vermutet doch nur.


Ja und genau deswegen verletzt es, dieses Vermuten, ist er vielleicht entäuscht von mir, hat er mich nur verarscht usw.

Darum kann es schlimmer sein ignoriert zu werden.

_________________
"Ein Lied, das für mich eine völlig neue Bedeutung hat, seit Christoph Daum, Trainer meiner Fußballmannschaft ist." (Der W in Saarbrücken zu "Kleine weiße Lügen")


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.05.2009, 14:09 
Offline

Registriert: 14.04.2009, 20:05
Beiträge: 45
Wohnort: Bochum
Ich seh das ein wenig anders. Gewalt mit Worten oder Ignoranz is sone sache. Ich bin der meinung das man sich diese selbst antut. Soll heißen, wenn mich wer beleidigt tut es erst weh wenn ich damit getroffen werden kann. Und wenn mich ein Mensch mich Ignoriert muss ich mir das nicht antun. Ich hab da auf jeden fall die möglichkeit das zu beenden. Ich denke nicht drüber nach was er/sie wohl denkt. Ich frag einmal nach. Vieleicht ein zweites mal noch nett aber dann hau ich auf den Tisch und will wissen was ambach ist. So ersprar ich mir das und dann is nix mit Gewalt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.05.2009, 07:20 
Offline

Registriert: 03.08.2008, 18:17
Beiträge: 238
Wohnort: Ba-Wü
*n* hat Folgendes geschrieben:
da wo es anfängt schaden anzurichten, auf welche art auch immer.

Seh ich auch so, es liegt bei jedem selber wo man es als Gewalt empfindet.
Für den einen ist Ignoranz Gewalt für den anderen nicht!
Die meiste Gewalt entsteht doch somit durch Differenzen zwischenmenschlicher Art, durch Unverständnisse.
Somit doch eigendlich durch unsere Gefühle und Emozionen die wir empfinden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.05.2009, 22:24 
Offline

Registriert: 10.05.2009, 20:42
Beiträge: 31
Gewalt beginnt dort wo ich jemandem ein Erleben aufzwinge.
Ob dieses Erleben das Gefühl von Hilfslosigkeit, körperlicher Schmerz oder psychischer Stress ist ist doch erstmal sekundär.

Edit:
Ignoranz ist übrigens zumindest bei erwachsenen (und hoffentlich unabhängigen) Menschen keine Gewalt, denn die emotionale Abhängigkeit die Ignoranz erst schmerzhaft macht legt man sich selbst auf.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.05.2009, 22:36 
Offline

Registriert: 10.05.2009, 20:42
Beiträge: 31
*n* hat geschrieben:
...was auch ein positives erleben auslösen kann. :o)


Findest du? Wo zum Beispiel?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.05.2009, 22:46 
Offline

Registriert: 10.05.2009, 20:42
Beiträge: 31
Und das wiederum wäre Gewalt.
Dass du das Erleben welches du mir aufzwingst subjektiv als positiv erachtest ist noch lange keine Legitimierung.
Aber auf dieses Argument zu treffen verwundert mich nicht, es wird von allen benutzt die Macht ausüben.

Aber mal weg von der (deiner) Wertung deines Kabelgekappes, woher willst du überhaupt wissen ob du mir damit einen Gefallen tust?
Willst du mir die Sinneseindrücke die ich deiner Meinung nach "draußen bei den Kumpelz" aufnehmen soll auch aufzwängen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.05.2009, 23:06 
Offline

Registriert: 10.05.2009, 20:42
Beiträge: 31
*n* hat geschrieben:
ich übe gewalt über dich aus... also gewalt, ja.
macht kann man missbrauchen aber auch positiv einsetzen!


Nein, das kann man nicht, aber sich das einzureden scheint den Machtausüber sehr zu beruhigen.

*n* hat geschrieben:
woher ich das wissen will? wenn ich einen menschen kenne, weiss ich welche knöpfe ich drücken muss.
das muss nicht immer negativ behaftet sein!


Ich bezweifle dass du einen Menschen besser kennst als er sich selbst, ich bezweifle sogar dass du dich selbst so gut kennst.
Und es ist für den anderen immer negativ behaftet, wenn er nicht selbst auf die Idee kommt seinen Fernseher auszuschalten ist er einfach ganz woanders unterwegs als du, dadurch dass du ihn auf deine Wertestrasse ziehst kommt er auf seinem eigenen Weg kein Stück weiter.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.05.2009, 23:18 
Offline

Registriert: 10.05.2009, 20:42
Beiträge: 31
Jetzt bewegst du dich auf ganz anderem Terrain, denn indem du jemandem etwas erzählst lieferst du lediglich eine Anregung auf die derjenige seiner Entsprechung nach reagieren kann oder auch nicht.

Wir sprachen aber doch über Gewalt und gekappte Kabel ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: