Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Lebensphilosophie
BeitragVerfasst: 06.07.2014, 10:41 
Offline

Registriert: 03.07.2014, 19:16
Beiträge: 1698
Wohnort: Saarbrücken
Ich bin auch durchaus der Meinung, dass sich Lebensphilosophien verändern können - das mag am Alter/der Erfahrung liegen oder an Dingen, einschneidenden Erlebnissen, die passiert sind.
Man entwickelt sich ständig weiter, sieht heute Dinge anders, als vor 25 Jahren oder hat vielleicht was erlebt, was den Horizont verschiebt - im besten Fall erweitert ;)

Wenn ich z.B. dran denke, was ich früher über Familie und Kinder gedacht habe und wie ich heute dazu stehe - da liegen tatsächlich Welten dazwischen. Nachdem meine Tochter vor 15 Jahren geboren wurde wollte ich nur noch die Welt verändern und hätte einfach alles für sie getan. Mit meinem Mann bin ich 17 Jahre verheiratet, 25 Jahre zusammen. Hätte ich mit 20/21 nie im Leben geglaubt oder mir sowas "zugetraut". Treue...auch etwas, was ich zu meiner Lebensphilosophie zähle...

Der Grundsatz meiner Philosophie hat sich eigentlich nie verändert. Ich würde allerdings sagen, dass ich die Dinge heute weniger verbissen sehe und durchaus gelassener geworden bin. Ein Umstand, der ich dem "Leben" an sich verdanke und meiner Art zu handeln und zu leben =)

_________________
++++++++++++++++Nihil fit sine causa++++++++++++++++

"...ich bin hier und jetzt und werde morgen sein..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Lebensphilosophie
BeitragVerfasst: 07.07.2014, 14:34 
Offline

Registriert: 22.01.2014, 19:00
Beiträge: 117
Mann kann Bücher über Philosophie schreiben und man kann diese Bücher auch in einzelnen Sätzen abbilden um alles weitere in der Person passieren zu lassen die den Satz ließt. Was wiederum zu einem Buch führen kann.

Forme nicht die Trümmer deiner Zeit, zum Fundament deiner selbst.

Wäre meines Erachtens so ein Satz der mir neulich in den Sinn kam.

_________________
Jedes Regime, egal welcher Ausprägung, existiert dadurch das es sich legitimiert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Lebensphilosophie
BeitragVerfasst: 07.07.2014, 16:31 
Offline

Registriert: 17.01.2014, 19:30
Beiträge: 675
Wohnort: NRW
Klar können sich Lebensphilosophien auch ändern, bei mir ist aber die Grundlage die selbe geblieben, nur meine Sichtweise hat sich geändert.
Mit 17 war ich schon verlobt mit 20 Mama und mit 21 verheiratet.
Ich war der Meinung, ich heirate nur einmal,
sehe ich heute immer noch so, aber nicht weil ich denke, dass eine Ehe fürs Leben geschlossen wird, sondern weil ich keinen Bock hab, den Scheiß nochmal mit zu machen.

_________________
~~~~~~~~Dunkelheit gibt es nicht, was fehlt ist nur das Licht~~~~~~~~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Lebensphilosophie
BeitragVerfasst: 07.07.2014, 19:05 
Offline
Moderator

Registriert: 16.12.2011, 01:31
Beiträge: 10211
Wohnort: NRW
Lily hat geschrieben:
Klar können sich Lebensphilosophien auch ändern


Zum Glück! ^^

_________________
"Je mehr Leute sich aktiv beteiligen, desto mehr Leute beteiligen sich aktiv..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Lebensphilosophie
BeitragVerfasst: 07.07.2017, 09:04 
Offline

Registriert: 14.05.2013, 11:01
Beiträge: 114
Wohnort: ruhrgebiet
großartig!!

https://www.youtube.com/watch?v=kQUo66CLGwI


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron