Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 299 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 20  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Buy nothing day
BeitragVerfasst: 10.10.2006, 20:11 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 16:59
Beiträge: 169
Hi,
wer auf die Seite vom W geht wird sehen das jetzt dort Werbung für den dies jährigen "Buy nothing Day" gemacht wird.
Gibt es einen der Teil nimmt.
Ich finde es ist ein Tag wo gezielt "zeichen" gesetzt werden können.
Natürlich sollte sich das nicht nur auf diesen Tag beschrenken aber es ist ein Tag wo sich die Leute sammeln und ihre Kraft einsetzen können

Finde es nur doof das es hier in Deutschland ein Samstag ist. In Amerika ist es immer der letzte Freitag im November.

Komme aus dem Raum Duisburg. Wenn jemand lust hat könnte man ja Aktiv was machen.einfach melden beisse net.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.10.2006, 20:26 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 20:41
Beiträge: 969
Wohnort: cologne
das mit diesem buy nothing day find ich seltsam. es is ziemlich amerikanisiert. ich glaub kaum, dass leute mit hartz 4 probleme haben, mal einen tag nix zu kaufen ;O))

_________________
Ephesians 5:11 Do not participate in the unfruitful deeds of darkness, but instead even expose them


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.10.2006, 20:34 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 23:24
Beiträge: 155
Wieso erscheinen eigentlich kommerzielle Pop-ups, wenn man die Seite aufruft?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.10.2006, 22:05 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 17:29
Beiträge: 146
Wohnort: NRW
muSh hat geschrieben:
das mit diesem buy nothing day find ich seltsam. es is ziemlich amerikanisiert. ich glaub kaum, dass leute mit hartz 4 probleme haben, mal einen tag nix zu kaufen ;O))


Ja , das mit dem ALG 2 stimmt, man hat mehrer Buy nothing day´s im Monat, aber wär ganz geil wenn da an der Börse nichts gekauft würde. =)

Naja, mal soll ja erst einmal klein Anfangen.
Vielleicht gibts dann später noch nen Sell Nothing Day.

Wieso schreibt der W man soll sich den 25 merken.Der Buy nothing day soll in Deutschland doch am 27 stattfinden, naja egal...

_________________
~love - hate~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.10.2006, 22:22 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 20:41
Beiträge: 969
Wohnort: cologne
also wie man firmen dazu bringt, nen tag nix zu verkaufen, dürfte schwierig werden. ich hab mir schon überlegt, den text von lasn zu vervielfältigen und an, von mir bekannte, marketing firmen unterzujubeln.
einfach nur mal so... wenn man direkt in der wirtschaft ziele erreichen will, muss man da auch ansetzen. klingt zwar doof. aber man fängt ja immer klein an.

_________________
Ephesians 5:11 Do not participate in the unfruitful deeds of darkness, but instead even expose them


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.10.2006, 22:26 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 18:23
Beiträge: 1
Wohnort: Bodenheim
Hallo!

Das mit dem buy nothing day ist schon eine gue Idee.
Man müsste es aber auf längere Zeit auslegen.
Ein Tag lang bringt in meinen Augen nicht viel. Die Geschäfte werden sich darauf einstellen, dass es einige, nicht viele, einige an diesem Tag vorziehen werden nicht zu kaufen, weil dieser Tag durchaus bekannt ist und die Geschäftsinhaber auch nicht ohne Internet ihre Geschäfte betreiben. Oder es geht denen komplett am A... vorbei. Was ich damit sagen will ist: Irgendwie werden sie Wind bekommen. Unsereiner als Verbraucher wird es kaum oder nicht merken wenn die Preise schleichend angehoben werden.
(Siehe auch Mwst 19% ab 2007)
Es sei den du käufst etwas, was du täglich oder andauernt käufst. Es ist wie mit der Politik. Die können machen was sie wollen und wir schlucken es. Der Mehrheit in Deutschland geht es einfach noch viel zu gut. Hartz 4 zum Beispiel, wie es unten schon jemand angesprochen hat: Die jenigen, die H4 beziehen können eh keine weiten Sprünge machen und 200 Menschen zu mobilisieren die einmal die Woche gegen Hartz 4 protestieren, wie es hier in der Region eine Zeit lang versucht wurde, bringt auch nicht wirklich etwas. Wie viele von uns versuchen tag täglich etwas Wiederstand zu leisten. Es kommt nix dabei herum. Es juckt zu wenig Leute. Ich weis nicht wie man das Problem angehen kann. Mit dem Buy Nothing day sind wir auf dem richtigen weg.
Wie wäre es mit der buy nothing week?

_________________
Lieber stehend sterben als Knieend leben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.10.2006, 08:11 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 16:59
Beiträge: 169
Darth Vader hat geschrieben:
Hallo!

Das mit dem buy nothing day ist schon eine gue Idee.
Man müsste es aber auf längere Zeit auslegen.
Ein Tag lang bringt in meinen Augen nicht viel. Die Geschäfte werden sich darauf einstellen, dass es einige, nicht viele, einige an diesem Tag vorziehen werden nicht zu kaufen, weil dieser Tag durchaus bekannt ist und die Geschäftsinhaber auch nicht ohne Internet ihre Geschäfte betreiben. Oder es geht denen komplett am A... vorbei. Was ich damit sagen will ist: Irgendwie werden sie Wind bekommen. Unsereiner als Verbraucher wird es kaum oder nicht merken wenn die Preise schleichend angehoben werden.
(Siehe auch Mwst 19% ab 2007)
Es sei den du käufst etwas, was du täglich oder andauernt käufst. Es ist wie mit der Politik. Die können machen was sie wollen und wir schlucken es. Der Mehrheit in Deutschland geht es einfach noch viel zu gut. Hartz 4 zum Beispiel, wie es unten schon jemand angesprochen hat: Die jenigen, die H4 beziehen können eh keine weiten Sprünge machen und 200 Menschen zu mobilisieren die einmal die Woche gegen Hartz 4 protestieren, wie es hier in der Region eine Zeit lang versucht wurde, bringt auch nicht wirklich etwas. Wie viele von uns versuchen tag täglich etwas Wiederstand zu leisten. Es kommt nix dabei herum. Es juckt zu wenig Leute. Ich weis nicht wie man das Problem angehen kann. Mit dem Buy Nothing day sind wir auf dem richtigen weg.
Wie wäre es mit der buy nothing week?


Gebe dir ja recht.
Aber lass doch erstmal klein anfangen.Lass doch erstmal das schaffen das der BND ein erfolg wird.
Und dann kann man zu grösseren Sachen übergehen.
Ich denke auch das die Leute die am BND mitmachen auch dann an der anderen 364 Tagen eine andere Einstellung dem Konsum haben.
Lass es als ein Tag der Information gelten wo die BND`ler die anderen Informieren ja gar begeistern können.
Und auf dieser Stufe kann man dann im grösser werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.10.2006, 10:11 
Offline

Registriert: 11.09.2006, 19:35
Beiträge: 26
das geilste an der sache ist , wenn ich die seite http://buynothingday.de/index.htm aufrufe kommt ein popupfenster mit jambawerbung.... gegen den komerz mit komerz jaaaaaaa !!!! das ist nichts für den kleinen alg.2 man von der straße . da müssen die großen firmen ran. aber da das eh nicht geschieht wird sie die erde eh weiter in den abgrund drehn.

_________________
jetzt oder nie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.10.2006, 10:26 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 10:50
Beiträge: 252
Was macht man eigentlich als Fashion-Fan und Nichtlight-Punk an diesem Tag? Enthaltsam auf dsquared2.com surfen? Oder sein neustes VSCT-Jäckchen kritisch anschauen?

Aber vielleicht kann man als style-bewusster Mensch diesen Tag auch auf nen Sonntag legen. :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.10.2006, 10:38 
Offline

Registriert: 11.09.2006, 19:35
Beiträge: 26
Bastian hat geschrieben:
Was macht man eigentlich als Fashion-Fan und Nichtlight-Punk an diesem Tag? Enthaltsam auf dsquared2.com surfen? Oder sein neustes VSCT-Jäckchen kritisch anschauen?

Aber vielleicht kann man als style-bewusster Mensch diesen Tag auch auf nen Sonntag legen. :-)


*lol oder erst garnicht aufstehn und im bett liegen bleiben !!!

_________________
jetzt oder nie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.10.2006, 10:38 
Offline

Registriert: 17.05.2006, 23:46
Beiträge: 48
Wohnort: Düsseldorf
Frontalis hat geschrieben:
Wieso erscheinen eigentlich kommerzielle Pop-ups, wenn man die Seite aufruft?


Weil du 'nen Scheiss PopUp-Blocker hast? ;P
Irgendwie müssen auch solche Projekte geplant werden... Ironie des Seins.

greetz Steve


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.10.2006, 10:41 
Offline

Registriert: 11.09.2006, 19:35
Beiträge: 26
Der Steve hat geschrieben:
Frontalis hat geschrieben:
Wieso erscheinen eigentlich kommerzielle Pop-ups, wenn man die Seite aufruft?


Weil du 'nen Scheiss PopUp-Blocker hast? ;P
Irgendwie müssen auch solche Projekte geplant werden... Ironie des Seins.

greetz Steve


tja dann läuft da aber einiges falsch ... werbung auf einer antikomerzseite ?

_________________
jetzt oder nie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.10.2006, 10:42 
Offline

Registriert: 17.05.2006, 23:46
Beiträge: 48
Wohnort: Düsseldorf
Hmm Also ich komme aus Düsseldorf und bin bereit etwas am 27. zu unternehmen. Ich meine Es ist offensichtlich, dass jeder Fashion-Freak, wie oben schon genannt, kaum erreichbar sein wird, aber es geht ums Prinzip und um wenigstens mal darauf aufmerksam zu machen.

greetz Steve


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.10.2006, 10:43 
Offline

Registriert: 17.05.2006, 23:46
Beiträge: 48
Wohnort: Düsseldorf
hoax hat geschrieben:
Der Steve hat geschrieben:
Frontalis hat geschrieben:
Wieso erscheinen eigentlich kommerzielle Pop-ups, wenn man die Seite aufruft?


Weil du 'nen Scheiss PopUp-Blocker hast? ;P
Irgendwie müssen auch solche Projekte geplant werden... Ironie des Seins.

greetz Steve


tja dann läuft da aber einiges falsch ... werbung auf einer antikomerzseite ?


Wie ich schon sagte: Ironie des "Seins"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.10.2006, 10:47 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 14:39
Beiträge: 1601
Wohnort: Flensburg
Zwar setzt man damit ein Zeichen, ein ganz kleines, aber die Verluste werden doch am nächsten Tag gleich wieder ausgeglichen. Was ich heut nicht kauf, kauf ich halt morgen...
Ich denke, das man an diesem Tag keine Markenprodukte von den großen Firmen kaufen sollte und nicht beim goldenen M sein frühstück nehmen muss. Man sollte die Leute mit sowas auf Alternativen hinweisen statt was zu verbieten...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 299 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 20  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron