Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Die Deutsche Politiklandschaft
BeitragVerfasst: 18.02.2015, 19:17 
Offline

Registriert: 17.01.2014, 19:30
Beiträge: 675
Wohnort: NRW
EinfachIcH hat geschrieben:
Wenn wir uns - der mensch , jeder einzelne , optimal entwickeln würde dann wäre das gut für den einzelnen...
ABER da kommt ja was dazwischen, erziehung, umwelt , umfeld....und ganz klar normen!
Wir werden auf normal getrimmt! immer schön klappe halten und nicken.
Wer was sagt wird schief angeguckt, selbstständiges denken und handeln unerwünscht!

Wir sind nur noch mittel zum zweck denke ich manchmal.


Und wehe du tanzt aus der Reihe, dann kriegst du von denen aufn Sack,
die sich nicht trauen aus der Reihe zu tanzen.

Der nächste Schritt, wenn du mit dir selbst angefangen hast, ist dann es bei deinen eigenen Kindern gar nicht erst soweit kommen zu lassen.
Damit sie nicht auf normal getrimmt werden und vielleicht auch auf ihre Freunde "abfärben".
Dann haben sie mehr Vorlauf, so zu sagen, als wir, die sich von diesem System erst befreien müssen und entsprechend mehr Zeit es zu ändern.

_________________
~~~~~~~~Dunkelheit gibt es nicht, was fehlt ist nur das Licht~~~~~~~~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Deutsche Politiklandschaft
BeitragVerfasst: 19.02.2015, 21:10 
Offline
Moderator

Registriert: 16.12.2011, 01:31
Beiträge: 10211
Wohnort: NRW
Ich bin ja wirklich mal gespannt wo das ganze mit Griechenland hinführt!

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/e ... 38018.html

_________________
"Je mehr Leute sich aktiv beteiligen, desto mehr Leute beteiligen sich aktiv..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Deutsche Politiklandschaft
BeitragVerfasst: 25.02.2015, 22:22 
Offline
Moderator

Registriert: 16.12.2011, 01:31
Beiträge: 10211
Wohnort: NRW
Und nur einen Tag nach einer Einigung gibt es seitens Griechenland schon wider Bekundungen das man vielleicht doch nicht alles halten könne, was man (als Basis für eben diese Einigung) versprochen hat.

Ein ziemlich schwieriges Thema, aber so langsam finde ich persönlich das in der Form wirklich nicht mehr ok, beziehungsweise reichlich fragwürdig!

_________________
"Je mehr Leute sich aktiv beteiligen, desto mehr Leute beteiligen sich aktiv..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Deutsche Politiklandschaft
BeitragVerfasst: 09.03.2015, 08:58 
Offline
Moderator

Registriert: 16.12.2011, 01:31
Beiträge: 10211
Wohnort: NRW
Ich bin zwar schon eine ganze Weile am überlegen ob ich hier im Forum nicht mal einen Thread zum Weltgeschehen an sich eröffne, findet doch in der Hinsicht aktuell so einiges an unfassbaren Dingen statt, aber eigentlich hat es ja letztendlich eben immer auch ein wenig mit der deutschen Politik, beziehungsweise deren Reaktionen auf bestimmte Dinge zu tun, insofern belasse ich es bei meinem Kommentar zum aktuellen Beispiel, genauer gesagt zur gestrigen Jauch Sendung hiermit erstmal beim posten dieses Artikels, der in einigen Punkten sehr gut einige Dinge nachvollzieht und wiedergibt!

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/m ... 71872.html

Ich finde vieles was da drüben läuft schon sehr dubios!

Wer sich die Sendung übrigens gerne noch einmal ganz anschauen möchte, findet sie zeitnah natürlich auch in der ARD Mediathek!

P.S.

Um es dem Interessierten noch ein wenig zu vereinfachen:

http://www.ardmediathek.de/tv/G%C3%BCnt ... Id=8109878

_________________
"Je mehr Leute sich aktiv beteiligen, desto mehr Leute beteiligen sich aktiv..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Deutsche Politiklandschaft
BeitragVerfasst: 16.03.2015, 09:21 
Offline
Moderator

Registriert: 16.12.2011, 01:31
Beiträge: 10211
Wohnort: NRW
Neuigkeiten aus Russland!

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 85075.html

So was muss man wohl kaum noch kommentieren wie ich finde!

_________________
"Je mehr Leute sich aktiv beteiligen, desto mehr Leute beteiligen sich aktiv..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Deutsche Politiklandschaft
BeitragVerfasst: 16.03.2015, 16:08 
Offline

Registriert: 28.04.2013, 10:55
Beiträge: 289
der böse putin wieder.. da hat der doch tatsächlich atombomben und wollte sie auch noch benutzen.. skandalös!

möchte nicht wissen, wer anderswo schon mal den finger am abzug hatte - oh moment, da wurden ja eh schon mal welche sogar benutzt.

wenn die holde mutti merkel noch ein bisschen mehr arschkriecht, vielleicht darf dann deutschland auch ein oder zwei sein eigen nennen. alles ist möglich heutzutage...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Deutsche Politiklandschaft
BeitragVerfasst: 18.03.2015, 21:25 
Offline
Moderator

Registriert: 16.12.2011, 01:31
Beiträge: 10211
Wohnort: NRW
Ging ja mächtig rund heute in Frankfurt.

Weit über hundert verletzte, brennende Autos, fliegende Steine...

Mit solchen Aktionen stellen sich Demonstranten leider selbst ins Abseits.

Beziehungsweise ziehen diese Leute alle wirklich an friedlichen Demonstrationen interessierten (die ganz sicher überwiegend vor Ort waren...) mit in selbiges, und färben Demonstrationen mit grundsätzlich legitimem Hintergrund wie heute leider im Endeffekt sehr negativ...

Schade!

_________________
"Je mehr Leute sich aktiv beteiligen, desto mehr Leute beteiligen sich aktiv..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Deutsche Politiklandschaft
BeitragVerfasst: 22.03.2015, 09:07 
Offline
Moderator

Registriert: 16.12.2011, 01:31
Beiträge: 10211
Wohnort: NRW
Unglücklich...

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/m ... 97959.html

Oder zeigt der Spiegel hier etwa sein wahres Gesicht?

Würden sie dort in der eigenen Redaktion mit sich selbst genauso umgehen,
wie ab und zu mit den Texten einer gewissen deutschsprachigen Band,
wäre die Antwort auf diese Frage wohl eindeutig... ;-)

_________________
"Je mehr Leute sich aktiv beteiligen, desto mehr Leute beteiligen sich aktiv..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Deutsche Politiklandschaft
BeitragVerfasst: 10.07.2017, 08:35 
Offline

Registriert: 09.08.2013, 13:27
Beiträge: 110
Wohnort: ein Dorf bei Hannover
Mir kommt die Galle hoch, wenn ich die Berichte aus Hamburg vom G20 sehe und lese.

Knapp 500 verletzte Polizeibeamte und ein kaum zu beziffernder Schaden von Privateigentum unbeteiligter Bürger.

Diese Menschen (sind das eigentlich noch Menschen?) stelle ich auf eine Stufe mit den übelsten Springerstiefel-Glatzen-Faschos, mit Gotteskriegern/Salafisten und sogar Kinderschändern.

Ihr seid blinder als blind
Pseudomoralisten
Dumm und intrigant
Nicht besser als Faschisten

_________________
-----Blut oder Tomatensaft...?-----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Deutsche Politiklandschaft
BeitragVerfasst: 10.07.2017, 08:51 
Offline

Registriert: 09.08.2013, 13:27
Beiträge: 110
Wohnort: ein Dorf bei Hannover
Und das Schlimmste ist:
Es entsteht der Eindruck, als sei dieses Verhalten von Politik und Justiz ausdrücklich erwünscht.

Andernfalls würden härtere Gesetze erlassen werden und die Gerichte würden härtere Urteile gegen Gewalttäter fällen und nicht immer nur die Bewährung auf die Bewährung geben.

Denn brutale Angriffe auf Polizeibeamte, sinnlose Sachbeschädigung durch Brandstiftung, Verstöße gegen das Versammlungs-Gesetz und Landfriedensbruch werden offenbar lediglich als Kavaliers-Delikte angesehen...

_________________
-----Blut oder Tomatensaft...?-----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Deutsche Politiklandschaft
BeitragVerfasst: 12.07.2017, 17:59 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 12:21
Beiträge: 936
Wohnort: München
Einfach mal andere Parteien wählen. Ach ne, die machen eh das gleiche... :(

_________________
Onkelz Forum - Killed by Death
---------
Neues BO Forum: http://forum.boehsejackie.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Deutsche Politiklandschaft
BeitragVerfasst: 13.07.2017, 14:48 
Offline

Registriert: 03.07.2014, 19:16
Beiträge: 1698
Wohnort: Saarbrücken
devil hat geschrieben:
Einfach mal andere Parteien wählen. Ach ne, die machen eh das gleiche... :(

Genau das ist das Problem!
Wen könnte man wählen? Was sind die Alternativen? Ich bin eigentlich unpolitisch eingestellt, es interessiert mich nur am Rande. Bei der saarl. Landtagswahl war ich das erste Mal seit Jahren wieder wählen. Ich werd auch im September ins Wahllokal gehen. Wem ich mein Kreuzchen gebe? Ich hab ehrlich keine Ahnung...

_________________
++++++++++++++++Nihil fit sine causa++++++++++++++++

"...ich bin hier und jetzt und werde morgen sein..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Deutsche Politiklandschaft
BeitragVerfasst: 14.07.2017, 15:59 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 12:21
Beiträge: 936
Wohnort: München
Ich wähle im Herbst die hier:

https://www.buendnis-grundeinkommen.de/

_________________
Onkelz Forum - Killed by Death
---------
Neues BO Forum: http://forum.boehsejackie.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Deutsche Politiklandschaft
BeitragVerfasst: 31.07.2017, 07:50 
Offline

Registriert: 04.04.2016, 19:44
Beiträge: 12
Wohnort: Blomberg NRW
Moin

also wenn wahlen was ändern würden wären sie verboten
so ziemlich jeder Konstelation hat es schon gegeben und nix hat sich verändert.
bis 1998 glat der Satz für dei Sozis von Deutschen Boden darf kein Krieg ausgehen( Willy Brand),und was war pssiert nicht einmal 6 Monate später waren sodaten auf den Balkan und beim Afganistan Einsatz das selbe.

zu Ahmburg G20 kann man nur sagen es sieht soaus das es gewollt war und schärfere Sicherheitsgesetze durch zu bringen.

Die Angekündigten Konzequenzen sind bis heute nicht geschehen und komischerweise redet kaum noch einer darüber al wäre nix passiert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Deutsche Politiklandschaft
BeitragVerfasst: 31.07.2017, 14:08 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 12:21
Beiträge: 936
Wohnort: München
Nicht nur die Politik selber auch in den Behörden gibts Seilschaften.

https://www.rubikon.news/artikel/oktoberfestattentat-presse-im-tiefschlaf

_________________
Onkelz Forum - Killed by Death
---------
Neues BO Forum: http://forum.boehsejackie.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: