www.der-w.de
http://forum.der-w.de/

Warum ist man wie man ist/ Wie seid ihr dazu gekommen?
http://forum.der-w.de/viewtopic.php?f=12&t=75406
Seite 5 von 5

Autor:  Lily [ 03.10.2014, 22:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Warum ist man wie man ist/ Wie seid ihr dazu gekommen?

der-meister84 hat geschrieben:
Vor langer zeit? ;)


Ob er "for real" oder gar nichts sein will.

Autor:  firma.tioz [ 03.10.2014, 23:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Warum ist man wie man ist/ Wie seid ihr dazu gekommen?

der-meister84 hat geschrieben:
Vor langer zeit? ;)


1992 IST vor langer Zeit für mich, mein Freund!

Autor:  der-meister84 [ 04.10.2014, 10:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Warum ist man wie man ist/ Wie seid ihr dazu gekommen?

Ja jetzt weiss ich auch wie du das meinst... Nur man muss erstmal wenn man im Off Topic rumgeiert, versuchen sich auf was ernstes einzulassen.

Das klappt gar nicht ;)... Abends werde ich in diese ernsten Themen nicht mehr reinschauen...

Autor:  firma.tioz [ 04.10.2014, 20:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Warum ist man wie man ist/ Wie seid ihr dazu gekommen?

der-meister84 hat geschrieben:
Ja jetzt weiss ich auch wie du das meinst... Nur man muss erstmal wenn man im Off Topic rumgeiert, versuchen sich auf was ernstes einzulassen.

Das klappt gar nicht ;)... Abends werde ich in diese ernsten Themen nicht mehr reinschauen...


Bei Deinem letzten Satz stimme ich Dir nicht zu, aber auch ich habe festgestellt, daß es verdammt schwer ist, sich danach noch auf ernstes einzulassen! Da muß man sich echt erstmal wieder sammeln. Aber mit genug Disziplin gelingt es mir dann doch.

Autor:  Lily [ 04.10.2014, 20:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Warum ist man wie man ist/ Wie seid ihr dazu gekommen?

Stellt euch nicht so an, ich schaff es auch gleichzeitig zu sabbern und in ernsthaften Themen zu schreiben!

Autor:  der-meister84 [ 04.10.2014, 20:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Warum ist man wie man ist/ Wie seid ihr dazu gekommen?

Du bist auch eine Frau ihr könnt das!

Autor:  firma.tioz [ 05.10.2014, 06:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Warum ist man wie man ist/ Wie seid ihr dazu gekommen?

der-meister84 hat geschrieben:
Du bist auch eine Frau ihr könnt das!


*support*
Multitasking ist für Frauen (vor allem beim sabbern!... ;) ein Kinderspiel, für Männer ist ist es Schwerstarbeit! (immer eindimensional focusiert!... ;)

Autor:  der-meister84 [ 09.10.2014, 10:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Warum ist man wie man ist/ Wie seid ihr dazu gekommen?

Schade das unsere Nächtliche Runde nun gesprengt wurde. Wer aber mag darf auch gerne hier rumblödeln abends. Ich denke und hoffe nicht das wir das nicht dürfen. Ich möchte die lustigen Abende nicht missen.
Ich für meinen Teil hab mich entschieden, das Sacken zu lassen obwohl das nicht meine Art ist, aber wie gesagt, die Lustigen Abende möchte dennoch nicht missen. Aber wenn das Partyboot untergeht, oder Threads wegen mir geschlossen werden, dann geh ich lieber weg, damit die anderen weiter machen können. Denn im off Topic wurde ja nicht geflucht aber das ist egal. Ich suche keinen Streit mag mich aber dennoch austauschen.

Kurzum hier blödeln wir gern Abends weiter rum, wenn ihr mögt, wenn der off-Topic nur wegen mir dicht ist, und ihr die Abende zurückwollt dann streich ich die Segel und habe auch kein Problem damit...

Autor:  Micky73 [ 09.10.2014, 11:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Warum ist man wie man ist/ Wie seid ihr dazu gekommen?

Ich bin mir relativ sicher, dass "rumblödeln" nicht hier rein gehört ;)

Aber ein guter Ansatz: sacken lassen, in dich gehen, hinterfragen und dann weiter, immer weiter. Es wurde nicht wegen eines Einzelnen dicht gemacht, es ist die ganze Situation hier im Forum - denke ich mal. Und es hieß "vorläufig", ne kleine Chance es besser zu machen ist also gegeben. Wenn was ist, ihr wisst, wo ihr mich findet :)

Autor:  firma.tioz [ 13.10.2014, 01:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Warum ist man wie man ist/ Wie seid ihr dazu gekommen?

Es sind die Wege, die ich GEGANGEN bin. Und GEHE. Sowie GEHEN WERDE.
MEINE Wege. Niemand kann sie bis an's Ende geh'n... außer mir.
Wie lange wir einander uns auch auf Abschnitten des Lebens begleiten, ein letztes Stück Weg geht JEDER allein. ...

Autor:  BöhsesIch [ 25.01.2015, 22:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Warum ist man wie man ist/ Wie seid ihr dazu gekommen?

Dann werde ich mal mein Leben mit euch teilen:

Geboren wurde ich 1994 am Geburtstag von meiner Mutter. Die ersten Wochen erbrach ich alles, was man mir zum Essen gab, warum die Ärzte bis zu einer Mittelohrentzündung viele Thesen hatten. Als es denn fast zu spät war, stellt ein Arzt bei mir eine Verengung des Pylorus fest, worauf ich mit 7 Wochen das erste mal operiert wurde.

Aufgewachsen bin ich bis auf 1 Jahr im Kindergarten Zuhause bei den Eltern in ländlicher Umgebung. Mein Vater passte vormittags auf mich auf, meine Mutter, die ab meiner Geburt nur noch halbtags arbeitete am Nachmittag, da meine Großeltern sich weigerten, mit mir Zeit zu verbringen.

War ich bei der Einschulung noch ein sehr guter Schüler, wurde dies mit den Jahren immer schlimmer, da ich einfach nicht mit den Lehrern klargekommen bin. Früh wurde bei mir eine Lese-Rechtschreib-Schwäche festgestellt. Als ich dann nach der Grundschule auf eine Privatschule gekommen bin, wurde alles nur noch schlimmer, zum Teil war ich monatelang nicht in der Schule, da ich mich immer übergeben hab, was Psychische gründe hatte. Nach nur einem Jahr auf der Privatschule wurde ich von dieser auf eine Sonderschule weitergeschickt, wegen zu schlechter Noten. Dort machte ich zum 3. mal die 4. Klasse, bei dir ich dann komplett überfordert war, sodass ich zum Teil meinen Mitschülern Einzelunterricht wären der Schule gegeben habe. Am ende der 4. Klasse wollte man mit mir einen IQ-Test machen, bei dem dann ein IQ von 137 festgestellt wurde. Im folgenden Jahr wurde ich dann in die 7. Klasse hochgestuft, in der ich dann immer noch unterfordert war. Ich wollte aber nicht auf die Realschule, da ich einfach unter dem Druck nicht klarkam und mich in der Sonderschule endlich wohlfühlen konnte. Das einzig Negative in der Sonderschule war der Kontakt zu Ausländern der schlimmsten Art, wodurch ich nach und nach immer mehr in die rechte Szene abgerutscht bin. Das ging dann soweit das ich schon auf 180 war, wenn ich nur einen Ausländer sah.

Als ich dann schließlich mit der Sonderschule fertig war, hab ich mich entschlossen, doch noch meinen Hauptschulabschluss zu machen. Diesen machte ich bei einem BVJ in Neu-Ulm. Auch hier hab es immer wieder den Kontakt zu Ausländer und der rechten Szene. Als ich dann nach einem Jahr meinen Hauptschulabschluss hatte, stand ich aber ohne Lehrstelle da, da eine Heizungsbaufirma mich eingestellt hätte aber der Meister einen Herzinfarkt weggefallen ist. Im folgenden Jahr bin ich Komplet verwahrlost, ich war nur noch mit Menschen von rechts zusammen und hab mich mit Alk zugeschossen. Bis ich dann über "Türken raus" zu den Onkelz gekommen bin und irgendwann gemerkt habe, dass ich mein Leben in den Griff bekommen muss und ich nicht die "braune Scheiße" sein möchte.

Über Vitamin B bin ich dann in eine internationale Firma gekommen als Maschinen- und Anlagenführer Azubi. Von Anfang an habe ich die Realschüler in meinem Lehrjahr überflügelt, sowohl auf der Arbeit als auch in der Berufsschule. Daraufhin habe ich zu meinem Chef gesagt, dass ich zum Industriemechaniker aufgestuft werden möchte, da ich ja besser bin als die Realschüler.

Im November 2012 hatten wir dann einen Einsatz, bei dem ein Mädchen verschwunden war und wir sie suchen sollten. Ich habe sie dann in einem anliegenden Bach gefunden und rausgezogen, tot. Von diesen Bildern hatte ich über 2 Jahre einen Albtraum, der mich depressiv werden lies und mich auch fast in den Selbstmord getrieben hätte, da die Kassen nicht für einen Psychotherapeuten aufkommen wollten, bis dann schließlich ein Engelchen in mein Leben trat, mit der ich über alles reden kann. Sie ist für mich wie eine Schwester, meine Seelenverwandte.

Autor:  der-meister84 [ 26.01.2015, 09:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Warum ist man wie man ist/ Wie seid ihr dazu gekommen?

schön das mal wieder jemand was hier lässt...

Aber schon krass, wenn man mal sieht, wie die Adern eines Flusses, manchmal alle zusammenkommen am Ende...

Kinder dieser Zeit, die ihr Schicksal vereint... Nie habe ich schneller an diesen Song gedacht, als ich deinen Post las, BöhsesIch ;)

Autor:  firma.tioz [ 09.08.2016, 15:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Warum ist man wie man ist/ Wie seid ihr dazu gekommen?

...weiter, immer weiter...
...immer weitergeh'n...

...weiter, immer weiter...
...bleib niemals steh'n...

...weiter, immer weiter...

Seite 5 von 5 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/