Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 218 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15

Wie sind eure Essgewohnheiten?
Ich esse alles, worauf ich gerade Hunger habe (Fleisch, Fast Food, etc..) 35%  35%  [ 22 ]
Ich bin zwar kein "echter" Vegetarier, versuche aber dennoch mich bewusst zu ernähren und auf Fast-Food und übermäßigen Fleisch_Geflügel_Fischkonsum zu verzichten 38%  38%  [ 24 ]
Ich bin "echter" Vegetarier und verzichte konsequent auf alle Formen von Fleisch (auch auf Geflügel und Fisch) 21%  21%  [ 13 ]
Ich lebe vegan und nehme überhaupt keine tierischen Produkte zu mir 6%  6%  [ 4 ]
Abstimmungen insgesamt : 63
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung
BeitragVerfasst: 13.02.2016, 22:48 
Offline

Registriert: 17.07.2014, 14:59
Beiträge: 105
Aus für mich gegebenem Anlass nekrophiziere ich hier mal: Wir haben bei uns im Büro wie alle Jahre nach Weihnachten wieder eine Abnehmwette am Start. Ich habe jetzt konsequent auf low carb umgestellt, gehe 2-3 mal die Woche für eine Stunde ins Sportstudio und habe ohne Hungern bisher über 4 kg abgenommen, im Vergleich zu Mai 2015 schon über 7 kg. Das Wochenendbierchen gönne ich mir trotzdem.

Frühstück: 1 Eiweiß-Shake, 1 Glas Wasser mit Apfelessig (wegen dem Stoffwechsel) und eine Handvoll Nüsse, möglichst unbearbeitet. Ich bevorzuge Cashews und Pekanüsse

Frühstück 2 im Büro: 1 Becher Frischkäse, entweder mit 2 TL Marmelade oder einer klein geschnittenen Tomate

Mittagessen im Büro: was meine Frau so kocht, viel Gemüse, wenn Fleisch, dann meist Geflügel oder Fisch, wenig Nudeln, Reis oder Kartoffeln

Abendessen: 1 Eiweiß-Shake, 2 Scheiben gekochter Schinken mit Spargel oder Gurken oder was sonst noch an Gemüse im Kühlschrank rumlungert.

Möglichst viel Zeit (4-5 Stunden) zwischen den Mahlzeiten vergehen lassen und abends die Kohlehydrate meiden wie der Schalker das Westfalenstadion.

Nur am Wochenende gönnen wir uns Brötchen zum Frühstück, allerdings auch mit möglichst fett- und kalorienarmen Belägen wie Tomate, Gurke, Frischkäse, magerer Schinken, dazu ein Ei.

Am Gründonnerstag ist Endwiegen, mal sehen, wer am meisten abnimmt. Dieses Mal habe ich mir allerdings fest vorgenommen, das dann auch zu halten. Ich werde mich zu diesem Zweck teilweise neu einkleiden, damit noch mehr Motivation da ist. Teilweise sind meine Klamotten doch schon ein wenig schlabberig geworden hihi.

_________________
"Obstacles are those frightful things you see when you take your eyes off your goal." Henry Ford


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung
BeitragVerfasst: 14.02.2016, 17:43 
Offline

Registriert: 03.07.2014, 19:16
Beiträge: 1698
Wohnort: Saarbrücken
Glückwunsch!
Klingt nicht nur sehr interessant, scheint auch Wirkung zu zeigen.

Ich geb zu, mit Low Carb hab ich mich noch nie wirklich befasst. Gehört hab ichs schon mal aber nie nachgefragt, was es bedeutet.

Ich hab für mich entschieden auf Fleisch zu verzichten. Leider bin ich noch nicht konsequent genug, um auf mein Fleischkäse Brötchen zu verzichten - mag ich auch aktuell (noch) nicht. Mal sehen, wohin mich die Reise führt. Mit Fleisch hatte ich schon immer meine Probleme...Gammelfleisch, Tiertransporte und es kommt auch noch hinzu, dass mein Magen oft genug dagegen rebelliert hat. Seit 01. Januar lebe ich ohne Fleisch und ich kann sagen, dass es mir dadurch tatsächlich besser geht. Mag sein, dass es Einbildung ist. Aber ich fühle mich einfach gut und vermisse nichts.
Meine Tochter lebt seit 4 Wochen konsequent vegetarisch. Und dass, obwohl sie früher eine regelrechte "Wurst-Vernichtungsmaschine" war ;-)
Aber auch sie macht sich keinen Druck und sagt, wenn sie wieder Lust drauf hat, dann lässt sie den Dingen ihren Lauf.

_________________
++++++++++++++++Nihil fit sine causa++++++++++++++++

"...ich bin hier und jetzt und werde morgen sein..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung
BeitragVerfasst: 14.02.2016, 18:01 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 12:21
Beiträge: 932
Wohnort: München
<<- wirft gleich ein Stück Fleisch in die Pfanne. :)

_________________
Onkelz Forum - Killed by Death
---------
Neues BO Forum: http://forum.boehsejackie.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung
BeitragVerfasst: 14.02.2016, 22:03 
Offline

Registriert: 17.07.2014, 14:59
Beiträge: 105
Micky73 hat geschrieben:
Glückwunsch!
Klingt nicht nur sehr interessant, scheint auch Wirkung zu zeigen.

Ich geb zu, mit Low Carb hab ich mich noch nie wirklich befasst. Gehört hab ichs schon mal aber nie nachgefragt, was es bedeutet.

Ich hab für mich entschieden auf Fleisch zu verzichten. Leider bin ich noch nicht konsequent genug, um auf mein Fleischkäse Brötchen zu verzichten - mag ich auch aktuell (noch) nicht. Mal sehen, wohin mich die Reise führt. Mit Fleisch hatte ich schon immer meine Probleme...Gammelfleisch, Tiertransporte und es kommt auch noch hinzu, dass mein Magen oft genug dagegen rebelliert hat. Seit 01. Januar lebe ich ohne Fleisch und ich kann sagen, dass es mir dadurch tatsächlich besser geht. Mag sein, dass es Einbildung ist. Aber ich fühle mich einfach gut und vermisse nichts.
Meine Tochter lebt seit 4 Wochen konsequent vegetarisch. Und dass, obwohl sie früher eine regelrechte "Wurst-Vernichtungsmaschine" war ;-)
Aber auch sie macht sich keinen Druck und sagt, wenn sie wieder Lust drauf hat, dann lässt sie den Dingen ihren Lauf.


Richtig, ohne Druck. Wenn Du das um jeden Preis willst, geht es schief. Einfach so ins Leben einbauen wie es geht.
Ich bin jetzt keine "fleischfressende Pflanze", aber wenn es sich ergibt, gibt es halt Fleisch, ansonsten auch nicht. Ich bin aber jetzt auch nicht so der absolute Tofu-Fan. Zuviel davon soll ja auch ein wenig ungesund sein. Und die ganzen Veggie-Fertiggerichte sehe ich skeptisch, dann lieber gleich Natur ohne Fleischgeschmack.

Ach ja, nen kleines Rezept für low carb habe ich noch parat, haben wir einfach mal ausprobiert:

Bei einem Möhreneintopf einfach mal die Kartoffeln durch Linsen ersetzten und die Mettwurst / Fleischwurst durch Gemüsebrühe ersetzten. Ist dann low carb und vegetarisch. Die Linsen müssen nur halt ca. 10 Minuten vorkochen. Das ganze dann etwas kräftiger würzen als gewohnt, aber nur ein wenig mehr.

_________________
"Obstacles are those frightful things you see when you take your eyes off your goal." Henry Ford


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung
BeitragVerfasst: 15.02.2016, 07:45 
Offline

Registriert: 31.01.2014, 08:04
Beiträge: 551
ich bewundere wirklich jeden der low carb durchziehen kann. habs auch schon ein paar mal versucht, aber ohne brot, nudeln und kartoffeln kann und will ich nicht leben. mal ganz abgesehen von schokolade ;) auch die ganzen ersatzrezepte mit eiweißpulver sind für mich nicht essbar. ich trinke zwar zum frühstück meinen shake, das geht mittlerweile sehr gut, war aber anfangs auch ein gewürge, aber das wars dann auch schon. ich hab mit regelmäßigem training und ohne diät 10 kilo in einem halben jahr geschafft. und schaffe es auch ganz gut es zu halten. natürlich ginge da und dort noch ein bisschen was, aber man kann eben nicht alles haben ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung
BeitragVerfasst: 15.02.2016, 12:11 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 12:21
Beiträge: 932
Wohnort: München
Nexus hat geschrieben:
ich bewundere wirklich jeden der low carb durchziehen kann. habs auch schon ein paar mal versucht, aber ohne brot, nudeln und kartoffeln kann und will ich nicht leben.


Low carb ist nicht der Verzicht auf Brot, Nudeln und Kartoffeln, sondern die Reduzierte Menge davon.

Der Körper hat einen Grundumsatz, was er an Energie benötigt. Ich hab früher als ich noch Jung war und 2 Jahre lang bis Hock 2015 auf Low Carb gelebt. Bin von 96 auf 82 Kg runter ua mit 4-6 Trainingseinheiten in der Woche.

Aber des is Grenzwertig. In der Regeneration bekommt der Körper ned genug Energie zum Erholen und im nächsten Training hast ned genug Energie zum Trainieren.

Außerdem empfand ich mich dann als zu leicht und habs aufgegeben. Jetzt hab ich wieder +- 96 Kg. Aber lieber lasse ich andere Sachen wie Süßigkeiten weg, als nochmal so nen Schmarrn wie LC zu leben.

_________________
Onkelz Forum - Killed by Death
---------
Neues BO Forum: http://forum.boehsejackie.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung
BeitragVerfasst: 15.02.2016, 17:33 
Offline

Registriert: 17.07.2014, 14:59
Beiträge: 105
Ich trainiere 2-3 mal die Woche, 2x Kraft und 1x Kardio. Das reicht mir. Wenn ich meine Kalorien so überschlägig schätze, lande ich so ca. bei 1800-2000 kcal pro Tag. Das reicht, um im Monat ca. 2 kg abzunehmen. Dazu gehört natürlich ausreichend Schlaf, denn der Körper verwechselt Müdigkeit gerne mal mit Hunger. Zudem sind 3l Flüssigkeit pro Tag (nein, kein Alk oder Kaffee), zwingend notwendig. Diese 3l befeuern nämlich auch noch den Stoffwechsel.
Ansonsten ist low carb keine Diät für mich, sondern Teil einer gesunden Lebensweise. Diäten machst du für eine zeit lang, sobald du die aufgibst, geht das Gewicht wieder hoch.
Jeder muss für sich selbst herausfinden, was er macht, um sich gesund zu fühlen, Weight Watchers, Trennkost, low carb, Extremsport tbc.
Wenn ich bei ca. 80kg und ca. 20 Punkten weniger Blutdruck bin, werde ich halt wieder etwas mehr essen, um dann mein Gewicht zu halten.

_________________
"Obstacles are those frightful things you see when you take your eyes off your goal." Henry Ford


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ernährung
BeitragVerfasst: 16.02.2016, 23:14 
Offline
Moderator

Registriert: 16.12.2011, 01:31
Beiträge: 10211
Wohnort: NRW
Also ich bin jetzt schon sehr lange Vegetarier,
und es gibt nichts worüber ich sagen würde, das ich darauf "verzichten" muss,
sondern nur Dinge, bei denen ich mir überhaupt nicht mehr vorstellen könnte sie wieder zu essen!

Außerdem ist bei den meisten Leuten die wirklich auf eine vegetarische Ernährung umsteigen meistens eher das Gegenteil einer Reduzierung der Variationen beim essen der Fall.

Nämlich das der Speiseplan wesentlich reichhaltiger und abwechslungsreicher ausfällt als zuvor! ;-)

_________________
"Je mehr Leute sich aktiv beteiligen, desto mehr Leute beteiligen sich aktiv..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 218 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: