Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.06.2008, 14:37 
Offline

Registriert: 02.04.2008, 08:04
Beiträge: 63
Wohnort: Birkenfeld
Ist doch schön, wenn Du über so etwas hier reden kannst, zeugt das doch irgendwo von Reue.

Ich war auch mal ein Anhänger solch fragwürdiger Strukturen. Damals war ich 17 / 18. In diesem System hat sicher jeder schon mal eine (oder mehrere) Randgruppe(n) aufgesucht um zu gucken was es so gibt und was so geht.

Am Ende stellt sich aber vielleicht die Frage: Ist das hier ein Vergnügungspark - und wo ist das Leben?

Ein Rentner kann davon ein Lied singen, sofern er gestiegen hat, was hier mit ihm passiert ist.
Aber körperlich aufgezehrt ist es für diese Altersgruppe nicht mehr machbar sich gegen das zu stellen, was sie jahrelang ausgesaugt hat.

Folglich liegt die Zukunft in den Händen der Jüngeren! Es gibt in diesem System soviel zu bereuen, dass man gar nicht mehr weiss was man eigentlich bereuen soll.
Denken kann nicht schaden..

_________________
AntiChrist ftw..!?
Geld ist eine Droge und Kapitalismus eine Krankheit!

Zweifellos gibt es auf dieser Erde etwas böseres als den Teufel!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.06.2008, 22:46 
Offline

Registriert: 04.06.2008, 18:55
Beiträge: 12
Wohnort: DO
Hmm bereuen ist denke ich etwas gutes, denn wenn man nicht nichts bereut lernt man auch nicht dazu!
Ich bereue es das ich soviel Energie verschwendet habe um meine Erzeugerin zu hassen, ich bereue es das ich mich nach aussen anders gebe als ich bin.
Aber ich denk beim thema bereuen denkt jeder anders.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.06.2008, 20:46 
Offline

Registriert: 05.06.2006, 21:16
Beiträge: 844
Wohnort: Schönau im Mühlkreis
-
Sag ich nicht, doch wohl nicht viel!
-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.06.2008, 15:33 
Offline

Registriert: 15.06.2007, 15:27
Beiträge: 223
Wohnort: Bedburg (NRW)
Zum bereuen ist es sowieso zu spät.
und wie hier auch schon vor mir gesagt wurde...alle früheren Fehler machen uns zu dem was wir jetzt sind.

Wobei es natürlich viele momente gab bei denen ich mir im nachhinein dachte was ich nur für ein dämlicher arschkopf bin.
Aber später denk mich mir dann: was solls? Und mach einfach weiter.

_________________
Welcome to the only Earth
Please enjoy your only birth
You will learn to take more than you give
Buying scars you must live with


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.06.2008, 16:01 
Offline

Registriert: 05.06.2006, 21:16
Beiträge: 844
Wohnort: Schönau im Mühlkreis
-
Meine Tatoos bereue ich irgendwann vielleicht auch...
-
Aber im Großen und Ganzen bin ich glücklich und zufrieden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: meine gedanken über reue...
BeitragVerfasst: 26.06.2008, 20:53 
Offline

Registriert: 22.04.2008, 19:36
Beiträge: 13
Wohnort: münchen
mir kommt es vor wie bei einer kette:

es gibt kein ende der reue und man kann den anfang der Kette nicht finden.
ist es besser die ganze kette zu bereuen - oder die luft zwischen den gliedern? oder jedes der glieder einzeln, als ließe sie sich auseinander nehmen?
bereut man den anfang, der zu einem schlechten ende geführt hat, oder nur das ende selbst?

wünscht man sich nicht manchmal, dass man zurückgehen könnte - vielleicht nur ein kleines stück?

_________________
weil du nur einmal lebst . . .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Bereuen....
BeitragVerfasst: 07.07.2008, 14:21 
Offline

Registriert: 05.08.2007, 18:44
Beiträge: 60
Wohnort: Berlin
Das is mal ne gute Frage...

Ich weiss nicht ob ich es als Bereuen bezeichnen kann aber ich bin traurig das ich meinem Dad damals nicht auf wiedersehen sagen konnte bevor er starb. Eigentlich gab oder giebt es noch so viele Dinge die ich ihm gerne hätte sagen wollen... aber ich glaube ich hätte ihn gerne einfach nur noch mal in den Arm genommen! Dieser Mann ist schon 13 Jahre Tot aber ich vermisse ihn immernoch sehr , er war einer der prägensten Menschen in meinem Leben der mir auch zeigte was es heisst Arsch in der Hose zu haben!!!!

Im allgemeinen würde ich aber sagen das ich soweit nicht wirklich etwas bereue das ich sage wenn was anders Gelaufen ist als ich es gerne gehabt hätte ich für die Zukunft weiss was ich dann Anders mache ;-) Ich stehe zu meinen Taten und bin offen für das was die Zukunft mir bringen wird. ;-)


MfG FallinBlackAngel

_________________
Lieber stehend Sterben als kniend Leben!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.07.2008, 15:49 
Offline

Registriert: 16.06.2008, 11:46
Beiträge: 15
Wohnort: WIL
Ich bereue nichts....denn wenn ich das täte würde ich mich ja selbst und meine Entscheidungen in Frage stellen....und ändern würde ich auch nichts wollen...denn durch das erlebte und durchlebte bin ich zu dem Menschen geworden, der ich heute bin!!

Es ist gut so wie es ist...die Zukunft ist das Ziel nicht die Vergangenheit!

_________________
Traue keinem der einen Schritt zurück macht..........er könnte Anlauf nehmen!!!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Ich bereue..........
BeitragVerfasst: 19.06.2009, 09:08 
Offline

Registriert: 16.06.2009, 13:04
Beiträge: 31
.....dass ich immer zu nett war und daher im Leben so oft den kürzeren gezogen habe und andere den Erfolg und die Anerkennung eingeheimst haben.

.......dass ich eine Ausbildung abgebrochen habe, bzw. mich dazu drängen hab lassen. Mein Lebenslauf wäre sonst um Klassen besser.

...dass ich,nur des Geldes wegen beschissene Jobs gemacht habe,nur um es der Family recht zu machen,um dann erst recht kein Lob zu bekommen und diese Jahre verloren habe - ich hätte die eine Ausbildung weitermachen sollen.

.....Dass ich mich nicht früher von den Menschen separiert habe, die mich kleinhalten wollten.

.....Dass ich so viele Jahre verloren habe, in denen ich mich nicht darum bemüht habe, meine Wünsche zu verwirklichen.....

................

_________________
"Glauben Sie an Gott?-Nein, nur an den Menschen und das er manchmal liebenswert sein kann!"
"Wir sind, wen wir beschützen, denke ich, und wofür wir kämpfen!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.06.2009, 13:18 
Offline

Registriert: 07.04.2009, 19:45
Beiträge: 196
Wohnort: TiroL
1.Ich weiß das ich später bereuen werde, dass ich immer viel zu nett bin.
Ich krieg nie den Mund, gegenüber Leuten die mich nur verarschen wollen, auf.

2.ich bereue, dass ich mich ausnutzen gelassen habe ,weil Leute umbedingt mit meinem Bruder befreundet sein wollten.

Ps.: Morgen wird gesoffen:-)

_________________
Protest ist wenn ich sage das und das passt mir nicht.
Wiederstand hingegen ist wenn ich dafür sorge, dass das was mir nicht passt, nicht mehr länger geschieht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.06.2009, 15:52 
Offline

Registriert: 13.05.2008, 13:22
Beiträge: 229
Wohnort: brandenburg
michöL hat geschrieben:
1.Ich weiß das ich später bereuen werde, dass ich immer viel zu nett bin.
Ich krieg nie den Mund, gegenüber Leuten die mich nur verarschen wollen, auf.

2.ich bereue, dass ich mich ausnutzen gelassen habe ,weil Leute umbedingt mit meinem Bruder befreundet sein wollten.

Ps.: Morgen wird gesoffen:-)



zu 1. du bist noch so jung, das lernst du garantiert noch um dich dann gegen solche leute zu wehren..

na denn prost!!

_________________
"Schließe deine Augen und träume, träume dich selbst"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.06.2009, 11:27 
Offline

Registriert: 07.04.2009, 19:45
Beiträge: 196
Wohnort: TiroL
das hab ich mitlerweile eh ganz gut raus:-)

_________________
Protest ist wenn ich sage das und das passt mir nicht.
Wiederstand hingegen ist wenn ich dafür sorge, dass das was mir nicht passt, nicht mehr länger geschieht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.06.2009, 14:30 
Offline

Registriert: 08.04.2007, 11:16
Beiträge: 849
Im Grunde stimme ich jenem voll zu:

poisoneve:
....denn durch das erlebte und durchlebte bin ich zu dem Menschen geworden, der ich heute bin!!

da ich mich selber mag.

Aber nichts desto Trotz, überlege ich doch manchmal, wenn man ein wenig früher gewusst hätte, was man heute weiss.....dann wäre ich entweder heute genauso schlau wie früher oder aber, ich hätte heute wohl ein wenig mehr Zeit um die Sachen herraus zu finden, die ich in diesem Fall früher versäumt hätte.

Die Vergangenheit gibt uns doch genau das, was wir heute sind und was wir sein werden.

Es gibt aber durchaus Sachen die ich aus heutiger Sicht zwar nicht mehr bereue, aber wohl bereuen würde, wäre ich noch in der formenden Vergangenheit, Kleinigkeiten aber auch das ein oder andere Grössere.
Bsplw. hätte ich auf Grund einer (Gedankenübertragung ?) oder Intuition oder was auch immer es wahr, einen Freund (Ziehvater)besuchen müssen, der mir sehr am Herzen lag und liegt, doch leider versäumte ich jenes und die Zukunft forderte ihr Opfer, einen guten Charakter, der mich sehr formte.
Aber auf Grund meines Glaubens an den Tod, bereue ich es eben nicht mehr.

So weit viele Grüsse.

_________________
Nosce te ipsum et desines ipse esse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.06.2009, 17:45 
Offline

Registriert: 16.05.2006, 14:56
Beiträge: 948
Wohnort: NRW
sicher, sind wir durch die dinge, so geworden wie wir sind, aber all diese vollkommenden wahrheiten, in denen wir diese entscheidungen getroffen haben, verklären sich manchmal als irrtümer.
bei mir z.b. ist es meine ehemalige beste freundin. wir sind in eine wg gezogen und 3 jahre später, war diese freundschaft ein trümmerhaufen. aus heutiger sicht ist das sehr gut so, sie hätte mich auf meinem weg nur behindert, aber diese freundschaft war nunmal sehr intensiv. Wir sind im hass auseinander gegangen, bis heute (4 jahre später) haben wir nie wieder ein wort miteinander geredet, obwohl wir nur wenige straßen auseinander wohnen. dieser weg war richtig, nur die art wie wir ihn gegangen sind, bereue ich etwas.

_________________
KIKA sagt:
Aber was gibt es schöneres, als mit seiner Traumfrau und nem Bier in der Hand in ner Gasse zu stehen, währen 50m vor einem die Polizei per Lautsprecher durchgibt "Bitte unterlassen Sie die Gewalttätigkeiten"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.08.2009, 21:39 
Offline

Registriert: 29.04.2009, 21:11
Beiträge: 93
ich bereue auch so einiges aus meiner vergangenheit. viel kleinkram, der nicht wirklich groß an mir nagt, aber ich habe damals mit 18 mal was ganz doofes gemacht um geld zu verdienen und das bereue ich noch heute sehr und ich denke auch noch oft daran und wünschte ich hätte es nie getan.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron