Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 112 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: I have a Dream
BeitragVerfasst: 22.09.2007, 22:15 
Offline
W Entertainment GmbH

Registriert: 04.06.2006, 18:55
Beiträge: 1444
"Sei Du selbst, steh zu Dir, die Wahrheit wird gelebt und nicht doziert!"


Stellt Euch einmal vor, man wäre cool, wenn man ein Außenseiter wäre!
Überleg mal wie es wäre, wenn Deine Mutter dir auf die Schulter klopft und sagt, ?Junge ich bin so stolz, Du bist nicht so wie die anderen!?

Leider werden solche Gedanken Utopien bleiben. Die Gesellschaft will uns Einen, im Heer der Namenlos, in der Gruppe der entmündigten Mitläufer. Die Geschmacksautomation hat gesiegt, der Konsum sitzt wie eine Fessel um unsere Handgelenke. Sex ist käuflich, Lust als echte körperliche Empfindung verkommen zu zwanghaftem Rummgeficke in Kopf und Lenden.

Kennt Ihr den Wunsch einfach zu tun was Ihr wollt? Kennt Ihr das Gefühl, zu wissen, dass es gut ist, so wie es ist, auch wenn alle anderen sagen es wäre Quatsch/Scheiße/unnötig?
Wollt Ihr einfach nur ihr selbst sein?
Passen Euch keine Schuhe, die der Staat Euch in seinem überdimensionalen Schuhladen andrehen will?

Wenn Ihr solche Situationen und Gefühle kennt, dann seid Ihr wohl auch Individualisten, dann brennen Feuer in Euren Herzen.

Es ist schwer das alles zu beschreiben. Nicht jeder Außenseiter ist ein verkappter Held und es ist auch nicht toll ständig nur dagegen zu sein. Wer nur destruktiv ist, der erreicht gar nichts, auch nicht für sich selbst.

Um mit Martin Luther King zu sprechen:
I have a Dream:

Eine Welt in der Eltern ihre Kinder zu mündigen Individuen erziehen. Eine Welt in der jeder seinen Weg gehen kann, in dem Zwänge abgebaut werden, Vorurteile uncool werden und überhaupt der 1000 fach missbrauchte Begriff ?cool? umdefiniert wird.
Es muss eine Welt geben, in der Erfolg etwas anderes als viel Geld und gleichzeitig viele Leute die man ausbeutet, bedeutet. Eine Welt in der Sozialkompetenzen etwas zählen, die Karriereleiter nicht die einzige ist die man aufsteigen kann, sondern auch die zum Mond.

Es wird wohl naiv bleiben, zu glauben, dass sie einmal existiert, aber vielleicht wächst sie ja in unseren Köpfen heran, vielleicht wird in unserem persönlichen Exodus alles möglich sein.
Erschaffe Deine eigene Welt in Deinem persönlichen Exodus, deiner Genesis und verhindere so den Exitus.
?Lass uns wieder atmen, lass uns wieder sehen!?
Erweitert Eure Bronchien und öffnet Eure Augen, auch das Dritte!!!

Wie habt Ihr das Heranwachsen im Käfig der Gesellschaft erlebt?
Könnt Ihr Situationen schildern, in denen Ihr einmal wieder richtig geatmet habt?

Lasst uns ein Wunder sein?.


Viele Grüße an die Weidnerianer

Micha

_________________
Spann 'nen Bogen, bau ‘ne Brücke
Les’ die Scherben auf
Der Himmel kann warten
Und Deine Hölle, die Hölle auch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2007, 00:12 
also entschuldige, klar gibt es auch uncoole aussenseiter, aber coole sind schon immer auch aussenseiter gewesen. wie kannst du deinen eröffnungspost mit so einem blödsinn eröffnen????

hab deshalb über deinen 2. satz nicht hinausgelesen.

ich kann nur sagen ein aussenseiter ist nur cool, wenn ihm (mit zu anderen kriterien) völlig scheissegal ist ob andere ihn cool finden.

oh, die böse blöde gesellschaft ... du klingst mir nach einem ziemlich komplexbehafteten blindgänger.

mal ein satz zum nachdenken: die gesellschaft ist das was du draus machst!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2007, 00:25 
Offline

Registriert: 03.04.2007, 01:38
Beiträge: 213
Wohnort: Frankfurt am Main
@ nefertari
Vieleicht hättest du doch mal über den zweiten Satz hinauslesen sollen.
Les dir das noch mal in ruhe durch, denk noch mal drüber nach und äußere dich dazu.
Zu deinem letzten Satz: So weit ich verstanden hab ist es genau das über daß Mitches etwas mehr von uns hören will.
Demnächst mehr....

_________________
Im Alter bereust du vor allem die Sünden,...
...die du nicht begangen hast.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2007, 10:37 
Offline

Registriert: 16.05.2006, 21:58
Beiträge: 35
Sehr interessanter Thread, muss erst nochmal drüber nachdenken und meld mich dann evtl. wieder...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2007, 11:38 
Mondsüchtig 71 hat geschrieben:
@ nefertari
Vieleicht hättest du doch mal über den zweiten Satz hinauslesen sollen.
Les dir das noch mal in ruhe durch, denk noch mal drüber nach und äußere dich dazu.
Zu deinem letzten Satz: So weit ich verstanden hab ist es genau das über daß Mitches etwas mehr von uns hören will.
Demnächst mehr....


wer mit so nem trash anfängt wird mich nicht dazubewegen mir den anhang anzutun.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2007, 11:54 
so, ich habs jetzt mal ganz durchgelesen und ich kann nur sagen: ich habs so satt, dieses pseudoidealistische geschwafel: "geld und macht ist doof, nein, bei den onkelz nicht, weil die sind gut, und die waffenindustrie ist böse. naja, nicht die waffenindustrie, aber diejenigen die die waffe in die hand nehmen, und die sind ja nur doof weil sie doof gemacht werden, und ich wäre am liebsten der große heiland der allen doofen die augen öffnet, der big-aussenseiter auf den alle gewartet haben ... blah blah blah ...!"

wer die welt nicht kapiert sollte einfach die klappe halten und lernen, und wer die welt kapiert hält sowieso die klappe, denn das einzige glück, das es auf dieser welt gibt, ist sein eigenes zu finden und jedem anderen die zeit zu lassen bis er seines gefunden hat.

jeder mensch ist ein aussenseiter. aber indem wir uns alle mal fett in den arm nehmen retten wir auch nicht jede verlorene seele.

mein tipp, und das hilft wunderbar die welt mit liebevolleren augen zu betrachten: "stellt euch einfach an jedem menschen ein paar engelsflügel auf dem rücken vor!" ;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2007, 12:20 
Offline

Registriert: 21.08.2006, 13:02
Beiträge: 1866
dein letzter satz ist sehr schön nefertari !
ich begegne jedem (neuem) menschen völlig unvoreingenommen + setze gutes voraus !
dem micha bist du aber jetzt nicht mit liebevollem blick begegnet.
du scheinst keinen sinn für träumerei + philosophie zu haben,demnach ist dieser tread nix für dich.warum redest du dieses schöne thema kaputt,wenn es eh nur blabla für dich ist ?
du aburteilst immer viel zu schnell,in sekunden,dabei dauert es doch,bis ein mensch sich bewiesen hat.
alles schwachköpfe hier im forum,nicht wahr?
hmm,du bist wie so oft sehr widersprüchlich.du meinst eigendlich das selbe drückst (formulierst) dich aber anders aus.andere worte lässt du nicht gelten.komisch.

schade,wollte eben auf's thema eingehen,aber nu ist alles verflogen.
heute abend nach der arbeit schreibe ich vielleicht etwas dazu.....

_________________
Dein Gehirn ist ein guter und zuverlässiger Diener, aber ein schlechter Herr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2007, 13:02 
Offline

Registriert: 03.01.2007, 22:08
Beiträge: 82
meine eltern haben mich auf eine sehr "freie" art erzogen. man ließ mich lieber erst in die scheiße rennen und hat mich danach getröstet, als mich von vorne herein vor allem bösen dieser welt zu beschützen.
natürlich wird man durch seine eltern geprägt, das lässt sich nicht verhindern. aber ich kann sagen, dass in meinem fall eher ein richtungsweisen, als eine wegvorgabe meiner eltern war. ich konnte (fast) immer wählen, welchen weg ich gehen will. man warnte mich vor den möglichen folgen, gab mir rat und rückhalt, aber entschieden habe ich in den meisten fällen alleine.

ich wurde also zu einem selbstständigen und selbst denkenden menschen erzogen. immer wieder hielt man mich an, mir eine eigene meinung zu bilden und nicht alles 1:1 von anderen zu übernehemen.

ob ich nun dadurch ein außenseiter bin??
genau kann ich das nicht sagen.
ich muss mich genau wie alle anderen in das system, in dem wir leben, einfügen. anders funktioniert unsere welt nicht. ich kann nicht aufhören meine rechnungen zu bezahlen, nur weil ich das system nicht gut finde. das funktioniert einfach nicht.
demnach bin ich also keine außenseiter, ich handle wie alle anderen.

aber ich kann denken was ich will. ich kann mein leben so gestalten, wie ich will. ich kann mir meine ziele selbst wählen und habe vorstellungen von meinem leben, von den ich sagen kann, dass sie meine eigenen sind, dass ich selbst so denke und nichts von anderen aus gründen der bequemlichkeit übernommen habe. ich weiß mittlerweile ziemlich genau was ich in meinem leben erreichen will und da lasse ich mir nicht reinreden.
bin ich dadurch ein außenseiter? ich hoffe nicht... denn wenn feste ziele und eine eigene meinung anzeichen für das außenseiter-sein sind, dann sollten wir uns wirkliche gedanken um unsere gesellschaft machen...

@mitches: ja, ich atme jeden tag richtig. jeden tag, an dem ich auch nur zwei minuten zeit für mich habe und über mich und dass was ich erreichen will nachdenke. denn ich habe träume und pläne und ich weiß, dass ich sie mit dem nötigen willen und kampfgeist erreichen kann.
allein der gedanke daran, lässt mich die kleinen probleme des alltags und die zeitweiligen fesseln der gesellschaft vergessen. dann atme ich.

_________________
www.myspace.com/Lelo99

"Nichts ist dem Menschen mehr zuwider, als den Weg zu gehen, der zu ihm selbst führt."
H. Hesse, Demian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2007, 13:11 
ania hat geschrieben:
dein letzter satz ist sehr schön nefertari !
ich begegne jedem (neuem) menschen völlig unvoreingenommen + setze gutes voraus !
dem micha bist du aber jetzt nicht mit liebevollem blick begegnet.
du scheinst keinen sinn für träumerei + philosophie zu haben,demnach ist dieser tread nix für dich.warum redest du dieses schöne thema kaputt,wenn es eh nur blabla für dich ist ?
du aburteilst immer viel zu schnell,in sekunden,dabei dauert es doch,bis ein mensch sich bewiesen hat.
alles schwachköpfe hier im forum,nicht wahr?
hmm,du bist wie so oft sehr widersprüchlich.du meinst eigendlich das selbe drückst (formulierst) dich aber anders aus.andere worte lässt du nicht gelten.komisch.

schade,wollte eben auf's thema eingehen,aber nu ist alles verflogen.
heute abend nach der arbeit schreibe ich vielleicht etwas dazu.....


ich bin einfach schrecklich gerne der buh man. ich sag meine meinung auch wenn sie harmoniesüchtigen leuten wie dir nicht passt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2007, 13:14 
Offline

Registriert: 21.08.2006, 13:02
Beiträge: 1866
ich weiss.
(gerade deshalb machst du mir ja auch teilweise sehr viel spass :o).)

_________________
Dein Gehirn ist ein guter und zuverlässiger Diener, aber ein schlechter Herr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2007, 17:52 
Offline

Registriert: 10.01.2007, 18:08
Beiträge: 698
Wohnort: Kassel
Warum? Warn doch beides gar nicht so schlechte Ansätze,find ich. Das Problem ist nur, dass beides in seiner Art etwas naiv ist. Das ist Schwarz und Weiss-Malerei. OK, es gibt Dinge/Leute, die sind kacke, und es gibt das Gegenteil, sog. "Gutmenschen"(gibts die überhaupt?), aber das Dazwischen ist doch viel interessanter. Genauso langweilig fänd ichs, wenn wir die Welt durch die gleiche Brille sehen würden. Wenn alle meiner Meinung wären, hätte ich keinen mehr zum Reden, es wär scheissenlangweilig.
Und was heisst Außenseiter?Weil du jemanden zu kennen glaubst, den du auf der Arbeit, in der Shcule oder sonst wo siehst, und er bleibt für sich, sucht nicht den Kontakt usw.;ist er dadurch automatisch Außenseiter? Kann es nicht sein, dass er woanders (in anderen Gruppen) ein anderer Mensch ist?Wenn du alleine in der Stadt rumlungern würdest, ohne deine Freunde,( auf die du vielleicht gerade wartest, sie sich aber um 2 Std verspäten, weil das Auto den Geist aufgegeben hat)würden andere Cliquen, die dich so lange alleine rumstehen sehen, auch für enen Außenseiter halten.
Nur weil man irgendwo Außenseiter ist, ist mans noch lange nicht überall.

_________________
Wenn ich sage ICH VERSTEHE heißt das nicht, dass ich EINVERSTANDEN bin, nicht mal DASS ich verstehe, nicht mal dass ich ZUHÖRE. Ich sage es nur weil ich glaube dass es die Leute glücklich macht und mehr will ich gar nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2007, 19:41 
Offline

Registriert: 11.08.2007, 12:10
Beiträge: 19
Ich bin und werde ebenfalls realtiv selbstständig erzogen, was verschieden gründe hat auf die ich jetzt nicht eingehen will. Und doch seh ich oft viele Jugendliche die sich von der achso bösen Geschellschaft manipuliert haben lassen. Sie sind zu Mitläufern herangewachsen auch wenn man es ihnen nicht direkt ansieht. Der Grund dafür sind viele die man nicht genau deffenieren kann, aber mann kann es doch versuchen... Und zum Thema lass die Menschen doch einfach selbst die Augen öffnen, naja glaub ich net so recht daran. Natürlich gibts solche Fälle aber es ist doch die "grosse"minderheit. Man sieht ja wie weit wir gekommen sind mit dem selbst Augen öffnen lassen. Es ist auch realtiv einfach zu
erklären warum das nicht funktioniert. Wenn es eine neue "moral oder Trend" gibt und niemand sagt das dass falsch ist wird er weiter praktiziert da diese ja der richtige Weg ist und wird noch weiter perfektoniert und ins extrem gebracht....

_________________
Alle Rechtschreibfehler sind gewollt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2007, 20:07 
Offline
W Entertainment GmbH

Registriert: 04.06.2006, 18:55
Beiträge: 1444
Hey ich freue mich riesig über die vielen Beiträge, weiter so!!!
Gruß
Micha

_________________
Spann 'nen Bogen, bau ‘ne Brücke
Les’ die Scherben auf
Der Himmel kann warten
Und Deine Hölle, die Hölle auch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2007, 20:16 
Offline
W Entertainment GmbH

Registriert: 04.06.2006, 18:55
Beiträge: 1444
Zitat:
Lelo99 hat folgendes geschrieben:
@mitches: ja, ich atme jeden tag richtig. jeden tag, an dem ich auch nur zwei minuten zeit für mich habe und über mich und dass was ich erreichen will nachdenke. denn ich habe träume und pläne und ich weiß, dass ich sie mit dem nötigen willen und kampfgeist erreichen kann.
allein der gedanke daran, lässt mich die kleinen probleme des alltags und die zeitweiligen fesseln der gesellschaft vergessen. dann atme ich.


Thats it!!!
"Bohr in Deine Wunden, mach Dir klar dass du noch lebst!"

_________________
Spann 'nen Bogen, bau ‘ne Brücke
Les’ die Scherben auf
Der Himmel kann warten
Und Deine Hölle, die Hölle auch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2007, 20:46 
Offline

Registriert: 25.05.2006, 17:40
Beiträge: 161
Wohnort: Dortmund
He mitches...Sehr guter Beitrag!!!

Endlich mal ein schönes Thema......Also, es ist spät, und ich werde morgen früh mihc nochmal zurückmelden.......LG, jerome


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 112 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron