Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 496 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 34  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.08.2007, 21:55 
Offline

Registriert: 10.08.2007, 20:32
Beiträge: 311
Wohnort: Schleswig-Holstein/Ostsee
@ Affenkopf:

Hier kotzt sich noch niemand an.
Mich stört nur das der K immer alles falsch verstehen will weil er zu engstirnig ist mal was anderes zu akzeptieren.
Menschen mit einem Horizont von weniger als einem Quadratmeter haben es hier nunmal leicht jeden Thread kaputt zu labern.
Mir tut's auch leid drum.
Wollte nur meine Ansicht dazu darstellen und schon hab ich Ärger am Hals.
Das macht echt keinen Spaß.

Ich halte unsere Existenz nunmal nicht für überflüssig.
Wir sollten nur mal überprüfen was wir besser machen könnten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.08.2007, 00:04 
Offline

Registriert: 03.04.2007, 01:38
Beiträge: 213
Wohnort: Frankfurt am Main
@ Babba
nimm dir das nicht so zu Herzen. Der K ist dafür bekannt für seine Bissigkeit aber er hat auch schon ne Menge gute Post`s geschrieben.
Laß dich davon nicht abhalten deine Meinung zu vertreten.

_________________
Im Alter bereust du vor allem die Sünden,...
...die du nicht begangen hast.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: fragen über fragen...
BeitragVerfasst: 29.08.2007, 00:48 
Offline

Registriert: 27.05.2006, 03:24
Beiträge: 432
Wohnort: Anddadabriĉ
mich wundert es ehrlich, das tiere und ihr sein als natürlich betrachtet und benannt werden... . der mensch aber wird als missgeschick der schöpfung dargestellt.

ist diese haltung wirklich noch mit "respekt vor anderen erdenbewohnern" zu rechtfertigen?

klar, das argument liegt schon in der luft, wir menschen haben ein "bewusst-sein" welches uns zu bewussten handlungen reizen sollte ... , tiere haben das nicht, daher sind tiere frei zu sprechen von schuld im sinne unserer moralvorstellungen.

gut, das tiere keine atomwaffen bauen und kriege führen, sowie rentenversicherungen einrichten, opern komponieren, schuhe tragen, etc. , könnte ja auch einfachere hintergründe zu tage befördern, wie schlicht weg die mangelnde fähigkeit dazu, und nicht den ultraesoterischen ansatz, sie wollen uns lehren... .

ich mag wirklich die härte nicht, mit der wir andere menschen verurteilen, für ihre fehler aus unserer sicht.
wenn ich das so betrachte, dann habe ich achtung für das, was ein mensch nicht getan hat, obwohl er die möglichkeit dazu hätte, genauso streng, wie das was er tat, und vieleicht keine andere möglichkeit sah... .

ich will Euch ein beispiel nicht vorenthalten, was passiert, wenn ein mensch jede form von "menschlichkeit" ablegt, und zum tier wird:PEDRO ALONZO LOPEZ

nun, den sinn der existenz werde ich hier nicht klären können... , nur soviel: nenne mir den sinn von sinn, den rest klären wir dann...

bis später...

_________________
all you need is love!i!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.08.2007, 01:04 
Offline

Registriert: 03.04.2007, 01:38
Beiträge: 213
Wohnort: Frankfurt am Main
na, auf die antworten bin ich mal gespannt!

_________________
Im Alter bereust du vor allem die Sünden,...
...die du nicht begangen hast.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: fragen über fragen...
BeitragVerfasst: 29.08.2007, 10:19 
Offline

Registriert: 05.02.2007, 11:39
Beiträge: 828
Wohnort: BaWü / Deutschland
xxx hat geschrieben:
mich wundert es ehrlich, das tiere und ihr sein als natürlich betrachtet und benannt werden... . der mensch aber wird als missgeschick der schöpfung dargestellt.



ach was, so "schlimm" ist es doch gar nicht.

in den vorigen beiträgen wurde doch ausgiebig darüber diskutiert, welches lebewesen eine sinn-volle und welches eine sinn-freie existenz aufzeigt.

in meinen augen kann und darf hier niemand darüber urteilen, wer einen sinn im leben hat und wer nicht. denn auch wenn wir (der mensch) die selbsternannte "krönung der schöpfung" und die achso klugen überwesen sind, verstehen wir die zusammenhänge des lebens noch in keinster weise.

woher willst du oder du oder du ... wissen, wo der frosch die locken hat, wenn wir noch nicht mal wissen, dass der frosch überhaupt locken hat? geschweige denn, dass es überhaupt einen frosch gibt!

das einzige was offensichtlich zu sein scheint, ist, dass es der mensch ohne die natur (pflanzen, tiere, unser planet, alle planeten, das ganze f**king universum, ...) nie soweit gekommen wär. und was wir der natur als dankeschön dafür zurückgeben, weiss wohl jeder hier im forum.



@ triple x

"ich will Euch ein beispiel nicht vorenthalten, was passiert, wenn ein mensch jede form von "menschlichkeit" ablegt, und zum tier wird:PEDRO ALONZO LOPEZ "


meinst du nicht, dass das verhalten von pedro alonzo lopez nur, aber wirklich NUR AUSSCHLIESSLICH menschliches verhalten ist?!?!?!?!?!? anhand dessen, was in dem text stand, hat sich der typ nicht von seinen instinkten leiten lassen, wie es gemein hin im tierreich üblich ist, sondern ist seinem verstand gefolgt, der durch, sagen wir mal vorsichtig "äussere umstände erkrankt ist".
also, ich persönlich kenne z.zt. kein anderes lebewesen ausser dem menschen, dass erst seine "nachkommen" vergewaltigt, danach umbringt und dabei noch genugtuung empfindet. aber wenn ich mich irre und es gibt dieses "tierische" verhalten in der natur (nicht hinter käfig-türen mit irgendwelchen chemikalien voll gepumpt), dann belehrt mich.

nicht, dass ich unbedingt diese einstellung vertrete, so scheint dein beispiel von dem serienkiller eher nicht das richtige zu sein, um aufzuzeigen, dass der mensch NICHT ein missgeschick der natur ist, oder?!

;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.08.2007, 10:39 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 20:41
Beiträge: 969
Wohnort: cologne
Babba hat geschrieben:
der Kampf gegen die Überbevölkerung findet ebenfalls nicht statt.


dazu fallen mir grad fiese witze ein. dafür würd ich aber ausm forum gebannt werden ;)

lass doch den K mitm Kopf an die Wand rennen. macht der immer xD
*knutsch*

_________________
Ephesians 5:11 Do not participate in the unfruitful deeds of darkness, but instead even expose them


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: fragen über fragen...
BeitragVerfasst: 29.08.2007, 10:50 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 20:41
Beiträge: 969
Wohnort: cologne
xxx hat geschrieben:
ich will Euch ein beispiel nicht vorenthalten, was passiert, wenn ein mensch jede form von "menschlichkeit" ablegt, und zum tier wird:PEDRO ALONZO LOPEZ


ich bin kein profiler, aber das hat nix mit tier zu tun.
ich will morde nicht entschuldigen. aber wenn jemand jahrelang in einer gedemütigten situation leben muss, und sich das recht heraus nimmt, die rollen zu tauschen, dann ist das ne natürlich reaktion oder. dumm nur, dass andere darunter leiden müssen.

ein krankes ergibt das nächste kranke. wenn keine neutrale instanz dazwischen hängt (therapie, gespräche, blah). ich weiß nicht obs vergewaltigungen im tierreich gibt und mordende tiere, die aus hass morden oder weil sie die rollen tauschen wollen. sie beschaffen sich höchstens wenn, dann nahrung.

eins erkenne ich aber immer wieder: tier wie mensch empfindet schmerz.

_________________
Ephesians 5:11 Do not participate in the unfruitful deeds of darkness, but instead even expose them


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.08.2007, 13:34 
Offline

Registriert: 21.08.2006, 13:02
Beiträge: 1866
hab hier irgendwo ein buch rumfliegen (ich suche es nachher mal), es heisst:" sie töten + sie lieben sich ".
ein buch über das soziale verhalten von tieren.auch tiere führen soetwas wie ehegemeinschaften,gehen fremd,vergewaltigen,sind eifersüchtig,homosexuell,kannibalistisch,bringen ihre kinder um,leiden ganz schrecklich bis hin zur selbstaufgabe,wenn sie einen nahestehenden verloren haben,sind neurotisch,weil sie irgendetwas nicht verarbeitet haben,sie leiden sogar an seelisch bedingter impotenz,haben ehekrach,scheidung + versöhnung.......u.s.w.
jedoch ist kein tier so dämlich + vernichtet systematisch seinen eigenen lebensraum !!!

ich bin übrigens ein menschenfreund !
weil ich nicht anders zurecht kommen würde (auf unserer kleinen erde),weil ich selbst ein mensch bin + weil es der einzig richtige weg ist.

hab eventuell doch einen sinn für die existenz von parasiten gefunden.
vielleicht sollen sie uns zur vorsicht + zur körperpflege mahnen !
vorsichtig sein,mit dem was wir an nahrung + flüssigkeit zu uns nehmen.
uns dazu mahnen unsere umgebung + körper einigermaßen sauber zu halten.
.....oje,mir kommen schon wieder zweifel,ich denke ich schmeisse die parasiten jetzt aus meinem schädel raus.

xxx, wenn ich irgendetwas verurteile,dann ist es das streben,der gesammten menschheit in die falsche richtung.
....aber verurteilen ist das falsche wort,denn der mensch macht nunmal fehler,das gehört zum menschsein dazu.
die konsequenzen werden wir wohl,oder übel tragen müssen, + mit uns die tiere + die pflanzen.
tja, neues spiel --- neues glück ! (ne lebenseinstellung von mir)
der mensch wäre übrigens kein "fehler",wenn er im einklang mit der natur leben würde + sein hirn auch genau dafür einsetzen würde.

_________________
Dein Gehirn ist ein guter und zuverlässiger Diener, aber ein schlechter Herr.


Zuletzt geändert von ania am 30.08.2007, 11:28, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.08.2007, 18:33 
Offline

Registriert: 02.12.2006, 17:37
Beiträge: 351
Glaubst du wirklich, dass der Mensch ein Fehler im System ist? Weil wir eigenständig denken können, und somit einen gewissen Egoismus haben, der wohl durch den Überlebensinstinkt hervorgerufen wird? Ich denke nicht!
Auch wenn ich natürlich zugeben mussen, dass es ziemlich ausgereizt ist. Aber da kann jeder auf simpelste Weise was tun. Den nächsten Insekt im Haus einfach mal nicht zertreten. Aber ich denke nicht, dass es ernsthaft helfen würde, wenn einfach alle Vegetarier werden, wie Murphys Gesetz besagt:"If you perceive that there are four possible ways in which something can go wrong, and circumvent these, then a fifth way, unprepared for, will promptly develop." Zu Deutsch: Wenn du 4 Probleme hast, und diese ausschaltest, tritt ein 5tes Problem auf, auf das du nicht vorbereitet warst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: besser ist besser
BeitragVerfasst: 30.08.2007, 01:23 
Offline

Registriert: 27.05.2006, 03:24
Beiträge: 432
Wohnort: Anddadabriĉ
mr. lopez als tier zu benennen ist tieren gegenüber unfair, stimmt schon.

aber menschlich, tierisch = beides natürlich

vielleicht ist alles gut und richtig, nur merken wir es nicht, weil wir mit uns unzufrieden sind?

!! Peace !i!

_________________
all you need is love!i!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: fragen über fragen...
BeitragVerfasst: 30.08.2007, 10:22 
Offline

Registriert: 05.08.2007, 18:44
Beiträge: 60
Wohnort: Berlin
[/quote]

in meinen augen kann und darf hier niemand darüber urteilen, wer einen sinn im leben hat und wer nicht. denn auch wenn wir (der mensch) die selbsternannte "krönung der schöpfung" und die achso klugen überwesen sind, verstehen wir die zusammenhänge des lebens noch in keinster weise.

[/quote]

Der selben Meinung bin ich auch und kann dem nichts weiter hinzufügen.

;-)

MfG FallinBlackAngel

_________________
Lieber stehend Sterben als kniend Leben!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.08.2007, 10:24 
Offline

Registriert: 05.08.2007, 18:44
Beiträge: 60
Wohnort: Berlin
Gut das war Lemmis Zitat ... hab mich wohl n bissl dusselig angestellt *lach* Sorry ! ;-D

MfG FallinBlack Angel

_________________
Lieber stehend Sterben als kniend Leben!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.08.2007, 12:42 
Offline

Registriert: 21.08.2006, 13:02
Beiträge: 1866
christoph,
ich weiss nicht,ob der mensch ein fehler ist,diese frage ist zu groß für mein kleines gehirn.alles was ich hier tue ist sinnieren + über wahrscheinlichkeiten nachzudenken.
der gesunde egoismus ist wichtig + dient der selbsterhaltung,doch sollte dieser egoismus niemals auf kosten anderer durchgesetzt werden + sie in ihrer freiheit beschränken,dann ist er nämlich alles andere als gesund.

wenn ein 5. problem auftaucht,nachdem du bereits 4 gelöst hast (ist doch toll!),dann sollte man sich an das 5. machen (nachdem man sich ne weile ausgeruht hat :o).), denn man wächst an seinen aufgaben.

xxx, über den sinn des sinn's nachzudenken führt wohl in den irrsinn !

edit: ich lese gerade.....sogar prostitution giebt es in der tierwelt.interessant.
....sich für ne banane "schnülzen" lassen....? :o)))

_________________
Dein Gehirn ist ein guter und zuverlässiger Diener, aber ein schlechter Herr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.08.2007, 15:34 
Offline

Registriert: 02.12.2006, 17:37
Beiträge: 351
ania hat geschrieben:
christoph,
ich weiss nicht,ob der mensch ein fehler ist,diese frage ist zu groß für mein kleines gehirn.alles was ich hier tue ist sinnieren + über wahrscheinlichkeiten nachzudenken.
der gesunde egoismus ist wichtig + dient der selbsterhaltung,doch sollte dieser egoismus niemals auf kosten anderer durchgesetzt werden + sie in ihrer freiheit beschränken,dann ist er nämlich alles andere als gesund.

wenn ein 5. problem auftaucht,nachdem du bereits 4 gelöst hast (ist doch toll!),dann sollte man sich an das 5. machen (nachdem man sich ne weile ausgeruht hat :o).), denn man wächst an seinen aufgaben.

xxx, über den sinn des sinn's nachzudenken führt wohl in den irrsinn !

edit: ich lese gerade.....sogar prostitution giebt es in der tierwelt.interessant.
....sich für ne banane "schnülzen" lassen....? :o)))


Klar...Ich frag' mich schon seit die Diskussion hier offen ist, ob eine Katze sich auch Vorwürfe macht, wenn sie 'ne Maus fängt..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.08.2007, 16:50 
Offline

Registriert: 05.02.2007, 11:39
Beiträge: 828
Wohnort: BaWü / Deutschland
Christoph hat geschrieben:

...Ich frag' mich schon seit die Diskussion hier offen ist, ..


heyho, das ist doch schonmal nen anfang, du stellst was in frage und behauptest nicht, dass irgendwas irgendwo gehörtes den tatsachen entspricht ...

;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 496 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 34  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: