Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 412 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 24, 25, 26, 27, 28
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.04.2009, 14:48 
Offline

Registriert: 28.04.2009, 12:45
Beiträge: 19
@ lemmi:

danke dir! :o)
da fängt mein forumwirken ja echt positiv an. *g*

aber du hast natürlich recht: es ist DER anfang. ideen werden im kopf geboren und wachsen durch taten!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.06.2009, 11:53 
Offline

Registriert: 07.04.2009, 19:45
Beiträge: 196
Wohnort: TiroL
Also ich hab mir erthlings angesehen.
Dieser Film hat mir die Augen geöffnet:-)
Ich bin heulend vorm Pc gesessen und hab mir geschworen kein Fleisch mehr anzurühren.
Und ich habs geschafft:-)

Ps: Gleiches recht für alle, auch für Tiere!!!!!!

_________________
Protest ist wenn ich sage das und das passt mir nicht.
Wiederstand hingegen ist wenn ich dafür sorge, dass das was mir nicht passt, nicht mehr länger geschieht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.11.2009, 20:22 
Offline

Registriert: 13.09.2009, 15:16
Beiträge: 4
Wohnort: Beruf
Hallo,
ich habe mir den Film "Earthlings" persönlich noch nicht angesehen, werde dieses aber schnellstens nachholen.
Abgesehen davon bin ich froh, dass ich jetzt schon über 13 Jahre Vegetarierin bin. Und genau deshalb, wollte ich jetzt auch meinen Beitrag schreiben - ich hatte zuerst überlegt ob ich einen eigenen Thread dazu eröffne, aber ich finde, dass es hier auch sehr gut hineinpasst.

Also vor 13 Jahren war ich ja erst süße 8 und ich wurde von meinen Eltern nicht vegetarisch erzogen. Ich habe mich selbst dazu entschlossen, kein Fleisch mehr zu essen, weil mir um diese Zeit herum wirklich bewusst geworden ist, dass das was dort auf dem Teller liegt ja die Tiere sind, die ich so gern hab und dass das nicht damit zusammengeht sie töten zu lassen und schließlich zu essen. Meine Mutter, die ja generell eher anti-autoritäre Erziehungsmethoden hat, hatte sich dann zwar etwas über meine Radikalität gewundert, hat von dem Tag an aber kein Fleisch mehr zubereitet und ist schließlich auch selbst Vegetarierin geworden.

Einige Jahre später habe ich mich auch mit vielen anderen Vegetariern unterhalten, die mir erzählt haben, dass es in ihnen in dem selben Alter ganz ähnlich ergangen ist, nur dass die meisten von ihnen gezwungen wurden, weiterhin Flesch zu essen.
Ich finde das ein recht interessantes Phänomen, obwoh es sicherlich erklärbar ist. Kinder scheinen durch ihre Tierliebe noch sehr sensibel und ich möchte sagen einfach menschlich zu reagieren, wenn ihnen bewusst wird, was es bedeutet Fleisch zu essen. Ganz instinktiv und auch völlig ohne Probleme oder Unsicherheit ziehen sie die einzig richtige Konsequenz.
Bei Erwachsenen dagegen ist es unglaublich schwer heranzukommen. Die Fähigkeit zum Mitfühlen scheint bei den meisten soweit verkümmert zu sein, dass sie selbst wenn man ihnen direkt vor Augen hält, welches Leid sie mit ihrem Verhalten verursachen und verantworten, sie keine Spur von Gewissensbissen, geschweige denn Wille zur Änderung zeigen und stattdessen noch mit so unverschämten Antworten kommen wie: "Das nützt doch eh nichts, wenn ich auf mein Steak verzichte"...sowas bringt mich einfach nur zum kochen.

Aber ich wollte eigentlich darauf hinaus, dass es doch eigentlich wunderbar ist, dass Menschen anscheinend mit der notwendigen Sensibilität geboren werden und wir daraus viel lernen können. Besonders Eltern sollten sich dieses bewusst machen, damit sie ihre Kinder nicht in irgendwelche Normen einzwängen und ihnen so Stück für Stück ihren gesunden Menschenverstand und ihr Mitgefühl rauben. Dabei könnte man diese angeborenen Fähigkeiten doch so phantastisch nutzen und von ihnen profitieren.

Liebe Grüße

Maria


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.09.2013, 11:26 
Offline

Registriert: 03.09.2013, 16:50
Beiträge: 9
Ich finde den Film "Earthlings" unglaublich wichtig. Er hat das Bewusstsein vieler Menschen auf ein sehr wichtiges Thema gelenkt. Mich persönlich hat das Anschauen dieses Films vor 3 Jahren zum Vegetarier gemacht und ich finde es großartig, dass inzwischen durch vermehrte Aktionen in den Städten, z.B. Kreidebeschriftungen oder Demos wie vor kurzem in München, immer mehr Menschen auf den Film aufmerksam gemacht werden.

_________________
"Wenn du anfängst zu zweifeln / Hörst du nie damit auf / Gestern war einmal / Ist nichts was du brauchst / Vergiss nicht zu vergessen / Tritt aus dem Schatten und seinen Fesseln."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.09.2014, 10:19 
Offline

Registriert: 27.01.2013, 20:04
Beiträge: 1945
Ja der Film gehört definitiv mal ins Kino. Einfach die Leute Einsperren und gucken lassen.

Oder in Schulen kann man den Kindern mal richtig was zeigen, von wegen Zoo und Zirkus, und vor allem Mc Doof und Burger King. Es ist eine Zumutung wie viele einfach sagen, ey du willst mir mein Essen verderben. Es will keiner wissen keiner sehen, keiner hören. Das ist immer das traurige, und genau wie bei dem Film Zeitgeist damals.

Es soll doch nur was aufzeigen aber das will keiner. Unglaublich.
Aber es ist ebend so wenn du Aufmerksamkeit willst musst du die Leute nicht piksen sondern ihnen mit dem Vorschlaghammer ins Gesicht schlagen. So wie Stephan es dann mit Fleisch gemacht hat. Ich denke danach haben viele angefangen nachzudenken.

Es ist einfach traurig zu wissen wie wir mit anderen Lebewesen umgehen.

Ich finde den Film super, da gibt's noch n paar andere, die sind noch brutal ekelhafter, wenn man sieht wie die da vorgehen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.10.2014, 21:10 
Offline

Registriert: 21.08.2006, 13:02
Beiträge: 1866
den menschen dazu zwingen und einsperren,um ihm diesen film reinzudrücken,wäre der falsche weg.er würde "dicht" machen... besser ist es,er geht eigenverantwortlich und freiwillig hin... und sei es "nur",der neugier,der unternehmenslust,oder der geldgier wegen,denn alles ist besser,als sich herumzudrehen.

an die leute hier im forum aus stuttgart:
"Bist du 18 Jahre oder älter und gehst gern ins Kino? Was würdest du sagen, wenn du, statt, wie üblich, für den Kinobesuch zu bezahlen, sogar noch Geld dafür bekommen würdest?

Genau das ist am 25.10.2014 in Stuttgart möglich. Denn wir wollen dir einen Film zeigen, den wir so wichtig finden, dass wir dich sogar dafür bezahlen, wenn du ihn dir ansiehst.

Samstag, 25.10.2014, 13 Uhr
Delphi Arthaus Kino, Tübinger Strasse 6, Stuttgart
Du musst dann zwar zunächst 10 € Eintritt bezahlen, wenn du dir den Film dann aber bis zum Ende ansiehst, bekommst du auf Wunsch 20 € und machst somit 10 € plus.
Wie funktioniert das nun genau? Ganz einfach: Klicke hier auf Teilnehmen und komm dann zur Vorführung:
https://www.facebook.com/events/269730439904689/"

der hamburger tierschützer norman gagg hat dieses event vor einigen wochen auch schon in hamburg,im kino abaton veranstaltet. es ist seine idee. das hamburger abendblatt berichtete darüber,frisierte jedoch einige zahlen.
dies sind die wirklichen zahlen:
143 hamburger kamen.
3 gingen frühzeitig,sie konnten sich den film nicht zuende anschauen.
50% der leute haben sich die 20,- euro nach dem film abgeholt.
der rest hat das geld für den tierschutz gespendet.
700,- euro hat es norman gekostet.
da er eh seit jahren für verschiedene tierschutzprojekte spendet,wollte er mit dieser idee,noch ein wenig effektiver handeln :o).

_________________
Dein Gehirn ist ein guter und zuverlässiger Diener, aber ein schlechter Herr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.10.2014, 13:25 
Offline

Registriert: 31.01.2014, 08:04
Beiträge: 551
vielleicht möchte ja der eine oder andere meisterkoch hier seine rezepte verraten. ich wäre auch geneigt mal was anderes zu probieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 412 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 24, 25, 26, 27, 28


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron