Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 412 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.03.2008, 09:50 
Offline

Registriert: 05.02.2007, 11:39
Beiträge: 828
Wohnort: BaWü / Deutschland
"schlimmer"? hmmm, ich weiss nicht.
ich hätt auch schon in der ersten halben stunde kotzen können... und dieses gefühl hört auch während des restlichen films nicht mehr auf. tränen, wut, leiden, würgen, resignation, motivation .... danach habe ich angefangen vegan zu leben.
dieser film legt echt alle schalter um im eigenen hirn (vorrausgesetzt man lässt sich auf das thema ein und lässt mitempfinden/-gefühl aufkommen).
wenn du dir den film richtig angucken willst, warte auf eine ruhige minute und ... alles ist danach anders!
nicht, dass ich denke, dass du dann zwingend anfängst vegan zu leben. aber, soweit ich das auch in meinem freundeskreis beobachten konnte, wirst du dann auf jeden fall tierische produkte und lebensmittel mit anderen augen sehen.
make the connection!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.03.2008, 00:58 
Offline

Registriert: 02.03.2008, 17:03
Beiträge: 183
Lemmi hat geschrieben:
"...danach habe ich angefangen vegan zu leben.

dieser film hat dir also den "anreiz" gegeben?

..werd mir den ma am we mit ner freundin ganz angucken!
im moment zuviel hektik um mich rum..

_________________
Böhse Onkelz 4 ever ^^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.03.2008, 09:25 
Offline

Registriert: 05.02.2007, 11:39
Beiträge: 828
Wohnort: BaWü / Deutschland
ja, irgendwie schon.
hatte den film ein paar wochen zuhause rumliegen und habe mich (kopfmässig) damit auseinander gesetzt, bevor ich ihn mir angeguckt habe.
mir war irgendwie klar, dass es, wenn ich mir den film angucke, keinen weg mehr für mich zurück gibt.
... das ganze hat mir angst gemacht, sicher mit ein grund es noch weiter hinauszuzögern.
naja, und irgendwann .... ein bewusster schritt in einen wendepunkt meines lebens sozusagen ;-)
ich wusste ja vorher welche informationen der film preis gibt, nur dieses bewusstsein hatte ich halt nicht und das hat er in mir geweckt.
___________
mich würde echt interessieren, wie euer "film-abend" verläuft. kannste ja mal berichten, ob bzw. was das ganze in deinem kopf ausgelöst hat?!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.03.2008, 01:48 
Offline

Registriert: 02.03.2008, 17:03
Beiträge: 183
joa, haben uns den am montag angeguckt, und das war ziemlich krass.. ^^
der film hat mich erst total aufgeregt, aber hinterher ham wir nur noch da gesessen und geguckt (kopfschüttelnd und irgendwie machtlos).
wir waren danach en bissel fertig mit´de welt..
kann nur nochmal wiederholen, dass ich das ziemlich kalt und krank finde, was manche menschen mit tieren so alles anstellen (können)!
ich weiß auch nicht, aber da fehlen mir an so manchen stellen echt die worte und ich frage mich (immer noch!), wie soetwas trotz tsg immer und immer wieder passiert!?
man müsste diesen tierquälern so dermaßen den arsch aufreissen, dat se nimmer wissen wo links und rechts is!

_________________
Böhse Onkelz 4 ever ^^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.03.2008, 09:51 
Offline

Registriert: 05.02.2007, 11:39
Beiträge: 828
Wohnort: BaWü / Deutschland
kianie hat geschrieben:
(...)aber hinterher ham wir nur noch da gesessen und geguckt (kopfschüttelnd und irgendwie machtlos).
wir waren danach en bissel fertig mit´de welt..


... und alles in unserem namen, sprich der konsumenten!
du bist hier aber nicht macht-los, du allein hast die macht.
steig aus diesem blutigen geschäft aus und du entzieht diesen menschen ihren nährboden und irgendwann greift dann auch wieder das tierschutzgesetz.
nämlich genau dann, wenn die öffentliche meinung gegen diese folter und morde ansteht.

tsg §1 "(...)Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen."

du bist der "vernünftige" grund, warum dies alles geschieht!
weil du diese produkte konsumierst, rechtfertigst du ihr verhalten vor ihrem eigenen gewissen und dem gesetz.

traurig aber wahr ....

entscheide dich, die zukunft ist jetzt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.03.2008, 00:12 
Offline

Registriert: 02.03.2008, 17:03
Beiträge: 183
Lemmi hat geschrieben:
du bist hier aber nicht macht-los, du allein hast die macht.
naja, damit meinte ich in erster linie, dass der film ja schon vergangenheit ist, sprich; die tiere sind schon längst tot, und selbst wenn man hätte eingreifen wollen, wäre es schon zu spät ^-^
wir saßen vorm lap-top und hätten gerne eingegriffen, so meinte ich das..


Lemmi hat geschrieben:
... steig aus diesem blutigen geschäft aus und du entzieht diesen menschen ihren nährboden ...
ja, aber wenn ich es nicht kaufe, kauft es jemand anderes..
ich werde in zukunft auch weiterhin auf rind und schwein verzichten, aber trotzdem kommt es mir vor, wie ein tropfen auf den heißen stein! die fleisch-industrie hatte meines wissens noch nie en wirkliches tief!?
..kann mich natürlich auch irren, aber selbst durch die ganzen gammel-fleisch-skandale, kauften die leute trotzdem..
..immer rein in der schlund.. bah


Lemmi hat geschrieben:
... und irgendwann greift dann auch wieder das tierschutzgesetz.
ich glaube, die mühlen des tsg mahlen seeeehr seeeeehr langsam - viel zu langsam!!! manchmal glaube ich, das tsg wurde nur "erfunden", um das gewissen von irgengwelchen fleisch-in-sich-hinein-stopfer zu beruhigen! viele denken wahrscheinlich, dass das fleisch, welches sie hier deutschland kaufen, strengsten kontrollen unterzogen wurde, weil eben deutschland.. das fleisch, was man kauft muss einfach in ordnung sein; in deutschland wird doch kein abgelaufenes fleisch verkauft.. neeeein!
und die tiere, werden auch ganz ganz lieb behandelt, bevor sie (natürlich völlig schmerzfrei!) geschlachtet werden!
die meschen denken einfach zu sehr, es sei schon alles in ordnung, wie das abläuft - es gibt ja das tierschutz gesetz!
..dabei ist nix in ordnung.. :-(


Lemmi hat geschrieben:
...nämlich genau dann, wenn die öffentliche meinung gegen diese folter und morde ansteht.
wann ist denn endlich dann??? ;-)


Lemmi hat geschrieben:
tsg §1 "(...)Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen."
tztz .. der wirklich einzigste grund der menschheit (den man nachvollziehen könnte), ein tier zu töten, ist meiner meinung nach, wenn man von einem tier angegriffen wird!

soso, man darf tieren also ohne vernünftigen grund keine schmerzen, leiden oder schäden zufügen! aber mit vernünftigen grund darf man das???
was ist denn ein vernünftiger grund, einem tier schmerzen zu zufügen???
welcher dummkopp hat da bloß die feder geschwungen?


Lemmi hat geschrieben:
:-(


kennst du die plakate, die so vor ca. 2-3 jahren überall rumhangen? da stand oben "Ihr habt uns krank gemacht!" darunter waren 4-5 tiere abgebildet, und da drunter stand; "Jetzt esst ihr unsere Krankheit!"
so, oder so ähnlich..
das fand ich geil! so ein plakat hing bei uns damals in der straße und ich hab viele gesehen, die stehen geblieben sind, und es sich angeschaut haben! :-)

_________________
Böhse Onkelz 4 ever ^^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.03.2008, 22:40 
Offline

Registriert: 29.01.2008, 21:12
Beiträge: 2
weidners argumentation ist witzig? haha ... klingt für mich eher wie ... (ich sag da besser nix zu, aber nochmal an DIESER STELLE, würde ich mich freuen, wenn der w mal was dazu sagen würde. nur so interesse halber, da man ja doch ein ums andere mal das gefühl hat, er würde seinen verstand benutzen und ihn nicht bewusst ausschalten ... ups, doch was dazu gesagt)

Ich meine das mit dem "Wenn etwas Flügel hat und nicht wegfliegt, hat's es verdient gefressen zu werden"


Sprecht ihr von dem W. dem Stephan Weidner???

Ich kann das ja nicht glauben, aber wenn das stimmt, dann wird er für mich immer unglaubwürdiger. Also ich denke wenn er etwas anfängt, zieht er das auch durch!? Langsam scheint an der Fassade für mich allerdings einiges zu bröckeln.

_________________
--- Ich kann gar nicht sagen, welch grenzenlose Idiotie mir jeden Tag und überall ins Auge fällt---


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.03.2008, 23:02 
Offline

Registriert: 02.03.2008, 17:03
Beiträge: 183
Unendlich hat geschrieben:
Sprecht ihr von dem W. dem Stephan Weidner???
ähm, ja?

_________________
Böhse Onkelz 4 ever ^^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.03.2008, 23:13 
Offline

Registriert: 29.01.2008, 21:12
Beiträge: 2
Ich denke er ist seit Anfang der 90er Jahre Vegetarier. Was hat er denn in dem Zusammenhang gesagt?

Naja, ich finde die Diskussionen, die hier laufen jedenfalls - einige Beiträge von ausgenommen - gut!

_________________
--- Ich kann gar nicht sagen, welch grenzenlose Idiotie mir jeden Tag und überall ins Auge fällt---


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.03.2008, 23:24 
Offline

Registriert: 02.03.2008, 17:03
Beiträge: 183
Unendlich hat geschrieben:
Ich denke er ist seit Anfang der 90er Jahre Vegetarier. Was hat er denn in dem Zusammenhang gesagt?

hmm, Lemmi kam damit ma irgenwann an - habs allerdings hier auch schon mal irgendwo in den weiten des forums gelesen! ;-)
find die stelle jetzt allerdings nicht mehr auf die schnelle und will jetz auch nix falsches schreiben..


Unendlich hat geschrieben:
Naja, ich finde die Diskussionen, die hier laufen jedenfalls - einige Beiträge von ausgenommen - gut!
;o)

_________________
Böhse Onkelz 4 ever ^^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.03.2008, 12:27 
Offline

Registriert: 05.02.2007, 11:39
Beiträge: 828
Wohnort: BaWü / Deutschland
wünsche frohe (fleischfreie) ostern gehabt zu haben ;-)

kianie hat geschrieben:
(...) die fleisch-industrie hatte meines wissens noch nie en wirkliches tief!?


also, laut ZMP (zentrale markt- und preisberichtsstelle gmbh) ist der fleischkonsum pro person und jahr in der bundesrepublik mit 59 kg im jahr 2006 auf den niedrigsten stand seit fast zwanzig jahren gesunken. 1988 war mit fast 70 kg pro person und jahr der historische höchststand des fleischverzehrs. seitdem ist ein rückgang von über 15% zu verzeichnen. die zahlen für das jahr 2007 liegen wohl noch nicht vor, wie ich das aber (persönlich) einschätze, wird der konsum von leichenteilen zum verzehr aber weiter gesunken sein ...

kianie hat geschrieben:
(...)manchmal glaube ich, das tsg wurde nur "erfunden", um das gewissen von irgengwelchen fleisch-in-sich-hinein-stopfer zu beruhigen!


der gedanke liegt nahe

kianie hat geschrieben:
soso, man darf tieren also ohne vernünftigen grund keine schmerzen, leiden oder schäden zufügen! aber mit vernünftigen grund darf man das???
was ist denn ein vernünftiger grund, einem tier schmerzen zu zufügen???
welcher dummkopp hat da bloß die feder geschwungen?


ich befürchte, das war kein dummkopf. es ist wohl eine ausgeklügelte formulierung, die den anschein hat, tierrechte zu stärken und im endeffekt doch so ausgelegt werden kann, dass sie der konsumgesellschaft (in allen bereichen der ausbeutung und morde an mitgeschöpfen) nicht schadet, sprich, kein vordergründiger, wirtschaftlicher schaden daraus hervorgeht.
der einzige weg, die volle "kraft" dieses gesetzes ausschöpfen zu können, ist jede art von konsum (in dieser hinsicht zumindest) zu verweigern.
wenn keiner mehr in zoos geht, gibt es keine rechtfertigung mehr, dort tiere gefangen zu halten. dasselbe gilt für den tier-zirkus, in denen die haltungs- und foltermethoden dramatische formen annehmen. oder unsinnige tierversuche, haustier-zuchten, kleidungsherstellung, eier- und milchproduktion, ... und natürlich ganz vorne weg, das verspeisen von erdenbewohner, die nicht zu unserer spezies gehören.

habe übrigens gerade noch ein paar "zahlen" gefunden:

8 Kühe
6 Schafe
390 Fische
33 Schweine
720 Hühner
25 Kaninchen
4 Rehe
2 Ziegen
0,5 Pferde

so viele leidensfähige tiere isst im durchschnitt ein mitteleuropäischer mensch in seinem leben. (gemäss Pro Viande, Schweiz. Metzgermeisterverband, Bundesamt für Gesundheitswesen)
eine gigantische menge an ungerechtfertigten morden, die mensch so im laufe seines lebens zu verantworten hat, nur aufgrund seiner ess-gelüste!!!

kianie hat geschrieben:
kennst du die plakate, die so vor ca. 2-3 jahren überall rumhangen? da stand oben "Ihr habt uns krank gemacht!" darunter waren 4-5 tiere abgebildet, und da drunter stand; "Jetzt esst ihr unsere Krankheit!"


kenn ich leider nicht, hört sich aber "gut" an ;-)

Unendlich hat geschrieben:
Ich meine das mit dem "Wenn etwas Flügel hat und nicht wegfliegt, hat's es verdient gefressen zu werden"


Sprecht ihr von dem W. dem Stephan Weidner???

jo

Unendlich hat geschrieben:
Ich denke er ist seit Anfang der 90er Jahre Vegetarier. Was hat er denn in dem Zusammenhang gesagt?

er isst (angeblich) seit anfang der 90er keine säugetiere mehr. vegetarier essen aber laut bürgerlicher definition gar keine tiere. meeres-tiere hat der herr weidner die ganze zeit über weiter gefuttert.

was die geschichte mit den hühnern angeht ...
es gab da mal einen eintrag vom w, war so mitte letzten jahres, da hat er von seinem urlaub geschrieben, und dass er da ...

nunja, habe eben nochmal seine posts "überflogen" und konnte dieses statement nicht mehr finden. entweder bin ich blind, oder es wurde im nachhineien wie von geisterhand entfernt. wie auch immer, ging es dabei "nur" um eine urlaubssituation, nicht um die grundsätzliche einstellung dazu.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.03.2008, 14:41 
Offline

Registriert: 05.02.2007, 11:39
Beiträge: 828
Wohnort: BaWü / Deutschland
kianie hat geschrieben:
ja, aber wenn ich es nicht kaufe, kauft es jemand anderes.


ist mir beim ersten mal lesen deines post gar nicht so aufgefallen .... ganz schön krasse einstellung, die du da vertrittst.
"ich alleine kann eh nichts verändern", "wenn ich es nicht mache, dann macht es jemand anders", ....
also, mal abgesehen davon, dass mit sicherheit niemand deinen fleischkonsum "übernimmt" (diejenigen, die das zeux eh essen, werden bei einem kaum merklichen überschuss der ware nicht anfang noch mehr davon zu essen, ala "och, in der truhe bei aldi liegt noch ne packung schnitzel, hab zwar heute keinen bock auf fleisch, aber bevor es schlecht wird, kauf ich's lieber"), find ich das auf den gesamten widerstand bezogen ääääächt heftig!

warum sollte man denn dann überhaupt irgendetwas an seinem gesellschaftlichen verhalten ändern?
bringt doch eh nix, du bist nur einer von milliarden, und wenn du aus der reihe tanzt, übernimmt jemand anderes deinen part. das einzige, was du damit bewirkst, ist dich selber ins abseits zu schiessen .... richtig?! also lass es doch direkt und schwimm weiter ... bzw. lass dich treiben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.03.2008, 12:03 
Offline

Registriert: 02.03.2008, 17:03
Beiträge: 183
Lemmi hat geschrieben:
ich befürchte, das war kein dummkopf. es ist wohl eine ausgeklügelte formulierung, die den anschein hat, tierrechte zu stärken und im endeffekt doch so ausgelegt werden kann, dass sie der konsumgesellschaft (in allen bereichen der ausbeutung und morde an mitgeschöpfen) nicht schadet, sprich, kein vordergründiger, wirtschaftlicher schaden daraus hervorgeht.

traurig aber wahr!


Lemmi hat geschrieben:
habe übrigens gerade noch ein paar "zahlen" gefunden:

8 Kühe
6 Schafe
390 Fische
33 Schweine
720 Hühner
25 Kaninchen
4 Rehe
2 Ziegen
0,5 Pferde

so viele leidensfähige tiere isst im durchschnitt ein mitteleuropäischer mensch in seinem leben. (gemäss Pro Viande, Schweiz. Metzgermeisterverband, Bundesamt für Gesundheitswesen)

das ist krass! hast du dazu nen link wo mans nachlesen kann?


Lemmi hat geschrieben:
nunja, habe eben nochmal seine posts "überflogen" und konnte dieses statement nicht mehr finden.

ich finde es auch nicht mehr!?


Lemmi hat geschrieben:
entweder bin ich blind, oder es wurde im nachhineien wie von geisterhand entfernt.

passiert das öfters hier? wenn ja, is ja doof..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.03.2008, 13:07 
Offline

Registriert: 05.02.2007, 11:39
Beiträge: 828
Wohnort: BaWü / Deutschland
einen entsprechenden link zu der offiziellen proviande website kann ich dir leider nicht anbieten. war zwar gerade drauf und hab ein bisschen gesucht, aber nix gefunden.
wenn du aber mit "Pro Viande, Schweiz. Metzgermeisterverband, Bundesamt für Gesundheitswesen" google-st, kommst du auf einige (scheinbar) auch offizielle seiten, die genau diese zahlen belegen.

(und wenn alle stricke reissem, und dir die zahlen absolut utopisch vorkommen sollten, kann ich ja mal "nachfragen", ob es für genau diese zahlen einen offiziellen beleg gibt ;-))

unter anderem (hab ich eben auch über google entdeckt), haben schweizer tierrechtler mal einen veggie-zoo ins leben gerufen, in dem genau diese anzahl der entsprechenden tiere "zur schau gestellt" wurden. so als familien-aufklärungs-tag .... geile idee, wie ich finde, das wirkt bestimmt noch intensiver, als wenn man nur mit den zahlen konfrontiert wird.

hmm, und was das durch wie von geisterhand entfernen von posts angeht ... ich weiss echt nicht, ob's öfter so ist und ob's jetzt überhaupt so ist. vielleicht ist dieser ja auch gar nicht verschwunden, und wir sind (zu zweit) einfach nur zu blind. oder dem herrn w ist irgendwann klar geworden, was er da für einen "unsinn" geschrieben hat und wollte sich klamm und heimlich aus der affäre ziehen, wer weiss ;-)
is ja auch egal. habe lange zeit gehofft und anspielungen dazu gemacht, in der hoffnung, dass er sich dazu mal äussert. tut er aber nicht, und damit ist das thema dann wohl auch durch ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.03.2008, 13:14 
Offline

Registriert: 02.03.2008, 17:03
Beiträge: 183
ich hab grad echt lange an nem statement gesessen und nur weil ich kurz (na, vielleicht auch etwas länger.. ^^) abwesend war und telefoniert habe, bin ich von eurer seite geflogen und bericht ist futsch! :((
habt ihr den noch irgendwo zwischen gespeichert?
..ansonsten muss ich ihn nochmal schreiben..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 412 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: