Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 412 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24 ... 28  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.08.2007, 01:31 
Offline

Registriert: 22.08.2007, 01:10
Beiträge: 6
Ich habe mir die Doku nun schon öfters angeguckt und ich muss echt sagen, dass ich oft Stellen hatte, an dennen ich teilweise weggucken musste oder es einfach viel zu krass fand.
Was da teilweise mit hilflosen Tieren angestellt wurde war manchmal zu hart für meine, schon durch zeitgenösische Medieneinflüsse verstörte Seele, zu hart....
Man sieht ja fast täglich in den Nachrichten wie Menschen im nahen Osten getötet werden und entwickelt dagegen ja schon unbewusst ein dickes Fell und lässt die ganze Gewalt nicht mehr so nah an sich dran kommen, doch als ich die Bilder sah, wie Hunde vergast wurden, nur weil sie niemand haben wollte, war das doch schon ne Ecke to much....

_________________
"Manche sagen, man kann an seinen Feinden gemessen werden. Wenn dem so ist, gebührt uns aller Respekt!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.08.2007, 10:29 
Offline

Registriert: 10.08.2007, 20:32
Beiträge: 311
Wohnort: Schleswig-Holstein/Ostsee
Caym hat geschrieben:
ich frag mich ob sich dann jetzt au ein paar Tierversuchsbefürworter zu Wort melden, ich meine da die Tiere ja eh nur Tiere sind ist es sicherlich auch legitim ihnen mal ein Paar Gifte einzuflösen um zu sehen was dann passiert, oder?


Du hast mich falsch verstanden, ist bei Vegetariern aber fast immer so.
Ich esse zwar Fleisch, bin aber gegen Massentierhaltung, Tierquälerei, Genmanipulation und den ganzen Scheiß.
Wenn ich Fleisch kaufe achte ich darauf wo es her kommt.
Ich versuche aber so viel wie möglich auf Fleisch aus der näheren Umgebung zurück zu greifen, der Kontrolle wegen.

Und natürlich bin ich gegen Tierversuche. Wenn sich die Weiber schon so aufbretzeln müssen sollen sie ihr MakeUp an sich selber testen.
Genauso bei Medikamenten. Es gibt genügend Möglichkeiten die Gefahr für Menschen technisch abzumessen so das ohnehin nur ein geringes Restrisiko bleibt. Und im Sinne des Fortschritts sollte man bereit sein das einzugegehen.
Die Medikamente werden ja so oder so noch an Menschen getestet bevor sie auf den Markt kommen. Warum also nicht nur Menschen, ohne Tierversuche?

Viel Spaß noch bei den wilden Anschuldigungen.
Babba


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.08.2007, 11:25 
Offline

Registriert: 03.04.2007, 01:38
Beiträge: 213
Wohnort: Frankfurt am Main
Und natürlich bin ich gegen Tierversuche. Wenn sich die Weiber schon so aufbretzeln müssen sollen sie ihr MakeUp an sich selber testen.
Genauso bei Medikamenten. Es gibt genügend Möglichkeiten die Gefahr für Menschen technisch abzumessen so das ohnehin nur ein geringes Restrisiko bleibt. Und im Sinne des Fortschritts sollte man bereit sein das einzugegehen.
Die Medikamente werden ja so oder so noch an Menschen getestet bevor sie auf den Markt kommen. Warum also nicht nur Menschen, ohne Tierversuche?


Genau so seh ich das auch. Was die Schminke angeht so gibt es z.B. Yves Rocher die gänzlich auf Tierversuche verzichten und ihre Produkte sind auf rein pflanzlicher Basis hergestellt.
Und was die Medikamente angeht auch wenn sich das vieleicht krass anhört, so würde ich diese an zum Tode Verurteilte testen. Außerdem gibt es ja noch die Freiwilligen die für Geld alles mögliche testen.

_________________
Im Alter bereust du vor allem die Sünden,...
...die du nicht begangen hast.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.08.2007, 12:23 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 20:39
Beiträge: 200
Wohnort: Bad Oldesloe
@ Mondsüchtig 71

Hallo, da ich persönlich noch keine PA. an Yves Rocher gesendet habe, wollt ich mal fragen ob du dir sicher bist, das alle Yves Rocher rodukte vegan sind ? Von Make up bis Shampoo ???

Greetz Weidnersohn

_________________
Träumt weiter so lange ihr könnt !
und
Wenn Ihr was verändern wollt, fangt bei euch an !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.08.2007, 13:45 
Offline

Registriert: 03.04.2007, 01:38
Beiträge: 213
Wohnort: Frankfurt am Main
@ Weidnersohn
zumindest werben sie in ihren Broschüren damit. Ich hab auch noch irgendwo? ein etwas ausführlichere Beschreibung rumfliegen. Nennt sie glaube "Grünes Buch".
Ich kann mir auch vorstellen das auf der Website auch noch mal ausführlich darauf eingegangen wird.

_________________
Im Alter bereust du vor allem die Sünden,...
...die du nicht begangen hast.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.08.2007, 16:51 
Offline

Registriert: 05.02.2007, 11:39
Beiträge: 828
Wohnort: BaWü / Deutschland
ich hab mich eigentlich erst seit ein paar wochen "wirklich" mit dem thema tierversuche beschäftigt. bislang galt diesbezgl. eher die einstellung "tierversuche für die kosmetik und generell die industrie (reinigungsmittel, waschmittel etc.) sind scheisse, für forschung und medizin aber notwendig, schliesslich werden solch hoch-studierten leutz schon wissen, was sie machen müssen und wenn die meinen, es hilft, dann führt da wohl kein weg dran vorbei. ausserdem werden sie die lebewesen schon nicht mit dem den umständen entsprechenden respekt behandeln, sprich wie scheisse."
und damit war das thema für mich gegessen (vegetarisch versteht sich ;-)).

wie gesagt, bis vor ein paar wochen war mein vertrauen in die wissenschaft noch recht hoch. aber die tatsachen über die unsinnigkeit von tierversuchen in bezug auf die menschliche gesundheit hat das vertrauen erhelblich getrübt, als ich mir bewusst vor augen geführt hab, dass diese tiere unendlichen physischen und psychischen schmerzern ausgesetzt werden, wie scheisse von den täter behandelt werden und zum krönenden abschluss noch die reaktion des tieres auf den versuch rein gar nichts mit der des menschen zu tun hat. mittlerweile gibt es viel effizientere versuchsmethoden (ohne tierversuche) die allein den medizinischen fortschritt viel schneller voranbringen würden, da falsche ergebnisse aufgrund der tier-versuche die entwicklung immer wieder zurückwerfen.

tja, und wie kommt es wohl dazu, dass tierversuche trotzdem weiter gefördert werden? .....................

- kennt ihr das gefühl, wenn es einen von innen zerreisst, man total verzweifelt und hoffnungslos ist, man einfach keinen ausweg mehr sieht, nicht mehr weiss ob man kotzen und schreien möchte und man schliesslich noch nicht mal mehr weiss, ob man überhaupt noch irgendwas möchte? zum glück kann ich auch immer noch ein ums andere mal tatsachen vorübergehend verdrängen, aber wenn ich mir die diese scheinbar niemals ende hölle ganz bewusst machen, in der wir leben .................... F U C K !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
so, ich geh jetzt (vegan) grillen und bier trinken
;-)
schönen samstag noch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.09.2007, 12:36 
Offline

Registriert: 29.05.2007, 12:31
Beiträge: 48
Wohnort: Kitzingen am Main
hello again....

seit ewigkeiten bin ich mal wieder hier im forum und in diesem thread.
so wie es aussieht hat sich ja nichts getan(veganer und vegetarier=gutmenschen; der rest= mörder und kinderschänder*schallendes gelächter*).deswegen war ich solang nicht mehr hier denn mich im kreis zu drehen ist nicht so mein ding davon wird mir schwindelig.
im ernst.ich wieß nicht was ihr ,liebe veganer und vegetarier, mit euren "aussagen"(kinderschänder,mörder...)erreichen wollt.ein umdenken??? sehr komische art jemanden überzeugen zu wollen.
außerdem nerft mich diese gleichschaltung."guck ma der isst ein stück fleisch,der findet massentierhaltung gut und unterstützt tierversuche und quält seine katze bis zum tod!!!!!!" das eine hat mit dem anderen nichts zu tun!
aber dreht euch ruhig weitr im keis..........


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.09.2007, 15:37 
Offline

Registriert: 15.06.2007, 15:27
Beiträge: 223
Wohnort: Bedburg (NRW)
Meister Eder hat geschrieben:
hello again....

seit ewigkeiten bin ich mal wieder hier im forum und in diesem thread.
so wie es aussieht hat sich ja nichts getan(veganer und vegetarier=gutmenschen; der rest= mörder und kinderschänder*schallendes gelächter*).deswegen war ich solang nicht mehr hier denn mich im kreis zu drehen ist nicht so mein ding davon wird mir schwindelig.
im ernst.ich wieß nicht was ihr ,liebe veganer und vegetarier, mit euren "aussagen"(kinderschänder,mörder...)erreichen wollt.ein umdenken??? sehr komische art jemanden überzeugen zu wollen.
außerdem nerft mich diese gleichschaltung."guck ma der isst ein stück fleisch,der findet massentierhaltung gut und unterstützt tierversuche und quält seine katze bis zum tod!!!!!!" das eine hat mit dem anderen nichts zu tun!
aber dreht euch ruhig weitr im keis..........


Wie du vielleicht gemerkt hast dreht sich hier gar nichts im Kreis, da du der erste bist der seit 10 Tagen hier was reingeschrieben hat die Disskusion wurde in den Thread "mensch vs. tier" verlagert und da sind wir mittlerweile so weit,das auch Fleischesser toleriert werden....

Und was die gleichschaltung und pauschalisierung angeht:
Ich (als Vegetarier) habe hier noch nie jemanden wegen seines Fleischkonsums beleidigt.

Gruss Affenkopf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.09.2007, 11:40 
Offline

Registriert: 29.05.2007, 12:31
Beiträge: 48
Wohnort: Kitzingen am Main
oh stimmt.ich hab net auf das datum des letzten beitrags geachtet.
zu den beleidigungen:mag sein das du niemanden persönlich beleidigt hast,trotzdem musst du zugeben das die "diskussion" hier sehr oft unsachlich wurde.
so ich geh mir jetzt den neuen thread mal anschauen.

gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.09.2007, 17:22 
Offline

Registriert: 15.06.2007, 15:27
Beiträge: 223
Wohnort: Bedburg (NRW)
Meister Eder hat geschrieben:
oh stimmt.ich hab net auf das datum des letzten beitrags geachtet.
zu den beleidigungen:mag sein das du niemanden persönlich beleidigt hast,trotzdem musst du zugeben das die "diskussion" hier sehr oft unsachlich wurde.
so ich geh mir jetzt den neuen thread mal anschauen.

gruß


Jo hast recht manche Leute sind hier echt manchmal ziemlich fies geworden....naja auch egal im anderen Thread is es ja mittlerweile OK...

Gruss Affenkopf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.12.2007, 11:26 
Rock`n`Roll Outlaw hat geschrieben:


Sehe ich genauso.
Übrigens : bei mir hat der Film Wirkung gezeigt. Ich esse seit dem Anschauen kein Fleisch mehr.


nimm es als denkanstoss


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.12.2007, 11:30 
Offline
Moderator

Registriert: 15.05.2006, 18:22
Beiträge: 12975
Wohnort: Berlin
bevor ich kein Fleisch mehr esse, muss schon jede menge passieren! Ich habe den Film auch gesehen und finde ihn gut, der Denkanstoss ist auf jedenfall da aber ich höre deswegen bestimmt nicht auf Fleisch zu essen! Dafür esse ich es zu gerne!

_________________
Wir wollen "VAYA CON TIOZ" endlich komplett auf BluRay!!!

Die klimatischen Bedingungen in der Hölle sind sicher unerfreulich,
aber die Gesellschaft dort wäre von Interesse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.12.2007, 11:44 
DO_05 hat geschrieben:
bevor ich kein Fleisch mehr esse, muss schon jede menge passieren! Ich habe den Film auch gesehen und finde ihn gut, der Denkanstoss ist auf jedenfall da aber ich höre deswegen bestimmt nicht auf Fleisch zu essen! Dafür esse ich es zu gerne!


der held in unserer mitte
nicht gerade kreativ

ich vergewaltige gerne frauen- klar ist es scheiße und der denkanstoss ist schon da, aber dafür tue ich es viel zu gerne...

manche leute raffen gar nicht wie bescheuert und erbärmlich ihre aussagen sind


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.12.2007, 11:48 
Offline

Registriert: 05.02.2007, 11:39
Beiträge: 828
Wohnort: BaWü / Deutschland
... dafür esse ich es zu gerne ....

nur damit ich das richtig verstehe, du hast den film gesehen und findest ihn "gut"??? heisst das, dass du das ok findest, wie die tiere für den konsum ge-/ und benutzt werden? oder findest du die mach-art des films gut, wie er veranschaulicht, dass wir unmenschlich mit anderen lebewesen umgehen? was regt dich denn daran zum nachdenken an? oder überlegst du einfach nur bei den ganzen gezeigten "nutztieren", wie du das nächste tier "nutzen" kannst? macht dir der film appetit auf mehr, oder wie? schliesslich isst du leichen ja viel zu gerne, als dass du bereit wärst, deine essgewohnheiten umzustellen und damit qualen zu beenden.

wie ignorant muss man eigentlich sein, scheisse zu sehen und nichts dran zu ändern, einzig und allein aus dem grund, weil man nicht auf einen bestimmten geschmack verzichten will? heilige scheisse, dann red dir doch wenigstens ein, dass fleisch ein biologisches "must-have" für den menschlichen organismus sei .... aber nicht einfach nur, "ich ess es viel zu gerne"!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.12.2007, 13:56 
Offline
Moderator

Registriert: 15.05.2006, 18:22
Beiträge: 12975
Wohnort: Berlin
Lemmi hat geschrieben:
... dafür esse ich es zu gerne ....

nur damit ich das richtig verstehe, du hast den film gesehen und findest ihn "gut"??? heisst das, dass du das ok findest, wie die tiere für den konsum ge-/ und benutzt werden? oder findest du die mach-art des films gut, wie er veranschaulicht, dass wir unmenschlich mit anderen lebewesen umgehen? was regt dich denn daran zum nachdenken an? oder überlegst du einfach nur bei den ganzen gezeigten "nutztieren", wie du das nächste tier "nutzen" kannst? macht dir der film appetit auf mehr, oder wie? schliesslich isst du leichen ja viel zu gerne, als dass du bereit wärst, deine essgewohnheiten umzustellen und damit qualen zu beenden.

wie ignorant muss man eigentlich sein, scheisse zu sehen und nichts dran zu ändern, einzig und allein aus dem grund, weil man nicht auf einen bestimmten geschmack verzichten will? heilige scheisse, dann red dir doch wenigstens ein, dass fleisch ein biologisches "must-have" für den menschlichen organismus sei .... aber nicht einfach nur, "ich ess es viel zu gerne"!!!


das ich den film gut finde bedeutet nicht das ich es gut finde was mit den tieren passiert!!!

aber so ist der lauf der Natur!!! wir erurteilen Tiger doch auch nicht, nur weil sie ein Lamm reißen oder??

_________________
Wir wollen "VAYA CON TIOZ" endlich komplett auf BluRay!!!

Die klimatischen Bedingungen in der Hölle sind sicher unerfreulich,
aber die Gesellschaft dort wäre von Interesse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 412 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24 ... 28  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron