Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Danke für den Lichtblick!
BeitragVerfasst: 11.05.2013, 14:48 
Offline

Registriert: 28.04.2013, 10:55
Beiträge: 289
vor zwei wochen hab ich mich nun in diesem forum registriert, weil mich der text aus "sinn und absicht" angesprungen hat.

ich fange also an mich durch das forum zu wühlen und bekomme fast ein schleudertrauma vom anhaltenden kopfnicken. gerade als ich anfangen will mich in den vorhandenen beiträgen zu verewigen, trifft mich das datum eben dieser kritisch.

was ist denn hier los? wo war ich die ganze zeit - hab ich den anschluss verpasst?

jetzt forderte der "uralte" mann ein globales erwachen und ich war nicht da!

ich lese mir den oben erwähnten text wieder und wieder durch und verfalle schon wieder in alte verhaltensmuster. resignation!

ich wäre doch so gerne ein teil davon gewesen ...

________________________

in der letzten woche befaßte ich mich mit ein paar schlagwörtern (die ich hier im forum fand) und wurde aufgrund meiner recherche auf viele interessante menschen aufmerksam.

philosophen, mystiker, heilige und wissenschaftler (usw.). aber alle redeten immer von der gleichen sache - einem "globalen erwachen" ...

wie kann das denn sein? und ist es wirklich die antwort auf all unsere fragen?

je mehr ich mich damit beschäftige umso klarer wird mir, dass wir die ganze zeit die falschen fragen gestellt haben.

"wo aber gefahr ist, wächst das rettende auch."
(hab den autor vergessen)

schaut euch mal richtig um .. es ist wahnsinn und wir sind mittendrin!

die welt blinzelt schon.

__________________


warum sind uns die quer - und freidenker "sympathisch"?

weil sie uns an unser wahres selbst und an die wirklich wichtigen dinge auf dieser welt erinnern. wir müssen uns das nur wieder bewusst machen! ;)

wir sind auf dem richtigen weg und alles ist gut!


danke für den anstoß und hört nicht auf damit.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke für den Lichtblick!
BeitragVerfasst: 23.05.2013, 19:16 
Offline

Registriert: 19.09.2008, 16:16
Beiträge: 236
Wohnort: Frankfurt/Main
Welchen Text aus Sinn und Absicht meinst du denn genau?
Finde das Thema deines Beitrags auch spannend, tatsächlich gibt es für mich nichts Interessanteres, wie die Erforschung seines Seins und die verschiedenen Ebenen des Bewusstseins.
Ich bin mir auch sicher, dass jeder der will hier auch sehr tiefe und verändernde Erfahrungen machen kann. Tatsächlich ist man sowieso nie der gleiche, es bekommt nur nicht jeder immer mit. Was man ist, ist oftmals durch Identifikation mit allem möglichen behindert. Es ist, als stehe man einen Schritt neben dem Leben und auch wenn man die Existenz in jeder Sekunde erfahren kann, machen die Meisten von dieser Möglichkeit keinen Gebrauch, oder wissen von ihr nicht. 
Ab nem bestimmten Punkt wird es immer anstrengender sich dem Erwachen zu entziehen, deshalb wird es wohl auch mal zu nem globalen Erwachen unweigerlich kommen..es ist eher die Frage, wann ;-) ich glaube auch, dass wir auf dem Weg zur Menschwerdung sind, aber noch nicht realisiert. Das tierhafte ist noch sehr stark in uns.
Es scheint auch ein sehr breites Spektrum zu existieren, was bereits möglich ist. Ich habe z.B gewisse Erfahrungen in Ebenen, die anderen nicht so einfach zugänglich sind und kenne 2 Menschen, die weit über meinem Bewusstseinspektrum aktiv sind und mein Fassungsvermögen sprengen. 
Jedenfalls ist der Intellekt/Verstand, irgendwann lästig und behindernd und muss fallengelassen werden, sonst wird man wahnsinnig.
Es ist nicht verkehrt sich darauf vorzubereiten, es gibt ganz sinnvolle Literatur, die einen Leitfaden geben und Verwirrung ersparen oder vorbeugen in Fallen zu tappen.

"Es gibt nur eine Göttlichkeit, Absolutheit und allerhöchste Wirklichkeit, die alle Potentiale, Dimensionen, Bereiche und Universen übersteigt und der Urgrund von Leben und Existenz ist. Erleuchtung ist dann die volle, bewusste Erkenntnis, dass innewohnende Wahrheit das Herz der eigenen Existenz bildet und dass Gott als Selbst die Lichtquelle ist, die diese Erkenntnis ermöglicht. Die unendliche Kraft Gottes ist die Manifestation der Kraft des unendlichen Kontextes. Das Nicht-Manifeste liegt sogar noch jenseits des unendlichen Kontextes.
Die Herrlichkeit Gottes strahlt hervor als Quelle von Existenz und als Wirklichkeit, die durch das subjektive Gewahrsein des Selbstes als das unendliche Ich erkennbar ist"
( David. R. Hawkins)

_________________
Ahab (oder auch Ishmael):
"Wenn der Mensch zuschlagen möchte muss er durch die Maske schlagen! (...) Manchmal denke ich, dahinter ist vielleicht nix. Aber das genügt mir"
Melville, Moby Dick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke für den Lichtblick!
BeitragVerfasst: 24.05.2013, 23:07 
Offline

Registriert: 28.04.2013, 10:55
Beiträge: 289
ich meine den text unter bio und absicht:

www= weidner, wut und wolkenbruch.

____

die menschheit, jeder einzelne, steht sich im moment noch selbst im weg. das sehe ich genauso. es ist nur eine frage der zeit bis wir, ich sag mal flächendeckend, von unserem sich-selbst-bewusst-sein wieder gebrauch machen.

___

die quellen aus denen man schöpfen kann sind dermaßen vielfältig vorhanden, dass es eigentlich ein unding ist nicht darüber zu stolpern. ich muss sagen, vieles ist mir auch schon vorher über den weg "gelaufen", aber ich habe es nicht gesehen oder verstanden. der blickwinkel von früher hat sich verändert.

ich fühle mich als wäre ich ein jahrzehnt "verschüttet" gewesen. ich habe wirklich nur noch funktioniert und bin daran fast zerbrochen innerlich.

diese fragen nach dem "was macht uns menschen eigentlich aus?" oder "was ist der sinn - warum bin ich hier?" beschäftigen mich ja schon ewig.

ich glaube jeder mensch kommt, spätestens ab der schwelle zum erwachsen werden an diesen punkt und will antworten. aber durch äußere einflüsse, wie familie und gesellschaft, wird man meist ganz schnell wieder auf den harten boden der "realität" geholt.
in den poesiealben steht zwar immer man solle doch seine träume leben, doch in der realen welt bekommt man für diese einstellung meist nur ein verhöhnendes lächeln.

wenn ich bedenke, was ich als kind alles werden und wie ich die welt verändern wollte... alles schien mir möglich.

kleines beispiel:

nachdem ich meine sorgfältig ausgearbeiteten weltverbesserungsvorschläge der familie ins gesicht geschriehen hatte, machte man sich ernsthaft sorgen um meine geistige gesundheit. ich wäre doch zu schwach für diese welt und müsste härter werden um überleben zu können. ab diesem zeitpunkt hasste ich die gesamte menschheit. für all das, was sie den tieren und der umwelt antaten. ja, ich weinte um jedes massaker und um jedes fleckchen erde was ausgebeutet wurde. ich hatte eine unbändige wut in mir. aber was sollte ich schon gegen diesen haufen dummer menschen ausrichten. ich alleine. ich wollte keiner mehr von ihnen sein und ich wurde so verbittert, ich kam nicht mehr klar in dieser zivilisierten welt. in den urwald hätte ich aber auch nicht gehen können - ich habe ne scheißangst vor spinnen und krabbelviechern.

irgendwann glaubt man wirklich man ist kurz davor am rad zu drehen und wird "wahnsinnig" oder legt sich schlafen.

schaut man sich jetzt mal an, wieviel krankheiten heute psychischer natur sind, dann muss es wohl vielen leuten so gehen.

in dieser zeit wurde alles extrem, die leute in meinem umfeld hatten angst vor mir und ich verlor (mein selbst) mein ziel aus den augen. die fragen waren nicht mehr wichtig - nichts war wichtig und die welt war dreckig und schlecht! nur ich nicht ...^^

dann bin ich irgendwann heulend und verbittert eingeschlafen.

___

erwachen / sich-seiner-selbst-bewusst-sein / selbstbestimmung ...

es gibt unzählige begriffe dafür, aber es dreht sich immer um den gleichen zustand.

ich habe früher jeden menschen in meinem umfeld analysiert und ihm seine fehler und stärken recht deutlich machen können. nur mich selbst habe ich nie gesehen, mir selbst konnte ich nie helfen. seit ich mir meiner selbst bewusst bin, weiß ich, alles ist gut! seitdem habe ich wirklich wieder dieses gefühl von früher. alles ist möglich.

___

allerdings denke ich man kann diesen 'zustand' wirklich nicht erzwingen. wie hat mal jemand geschrieben:

"man muss sich seine bröckchen selbst suchen."


du hast geschrieben:

"es scheint auch ein sehr breites spektrum zu existieren, was bereits möglich ist."

magst mir da ein bisschen was von erzählen? darunter kann ich mir im moment gar nichts vorstellen. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke für den Lichtblick!
BeitragVerfasst: 26.05.2013, 18:35 
Offline

Registriert: 19.09.2008, 16:16
Beiträge: 236
Wohnort: Frankfurt/Main
Ich kann da gut mit dir empfinden..die Konfrontation mit der "Welt" kann einen schon ziemlich mitnehmen und dein Muster, daraufhin zu resignieren, was als nicht bewältigbar gesehen wird, ist mir auch gut bekannt;-)
Am Ende hat man nur selbst die Arschkarte gezogen, wenn man sich auf Spielchen einlässt, den Schrott anderer glaubt und sich ihm beugt, aber auch wenn man meint, die Welt "retten" zu müssen..daran kann man nur verzweifeln, es wird nie aufhören, immer wird man was finden, was verbessert werden muss und der krönende Abschluss ist dann der, dass man nur alles schlimmer gemacht hat, wie es vorgefunden wurde. Man kommt als feiner Mensch mit den besten Absichten und ehe man sich versieht, wird man verbittert und ekelhaft oder man betäubt sich, sucht Ablenkung und Bespassung aller Art..oder man schaltet sich Ueeinfach ab/aus.   
Schön, dass du mit an Board bist und so empfänglich geblieben bist, sonst wärest du nicht so schnell abgeholt worden;-)du brauchst dich auch nicht mehr mit deinem vergangenem Ich befassen und am Besten würde ich erst gar nicht auf irgendwelche Stimmen hören, die dich an irgendeine Persönlichkeit binden wollen oder bestimmte Ansprüche und Erwartungen an dich hegen, die du nach ihrem Ermessen befriedigen und erfüllen sollst. Lass dich nicht von ihnen beeindrucken, kannst dich ruhig von dem entfernen, was dir nicht gut tut und hab kein schlechtes Gewissen, wenn du nem Menschen "weh" tust.
Ich würde mich nur noch deiner inneren Instanz gegenüber verpflichten und dich für das Höchste öffnen.
Wir glauben viel zu viel Zeugs und meinen alles Mögliche bedienen zu müssen. Man muss das Leben nicht weiterführen, welches man gewählt hat. Wenn man immer seinem Gewissen folgt, seine 100% gibt und offen dafür ist sich ständig zu verändern, wird es kein Opferdasein mehr geben und seinen inneren Frieden bekommen, auch wenn die Welt verrück spielt. Ich glaube schon, dass sehr harte Zeiten auf uns zu kommen und ich will nicht wissen, wie die Menschen reagieren, wenn sie jetzt schon in guten Zeiten am Rad drehen. Es wird sehr auf den Gewahrseinszustand ankommen. 
Der macht im Endeffekt die Qualität deiner Welt aus.
Es existiert neben dem linearen Dasein, auch eine nicht-lineare Welt, die man als vertikal betrachten kann. Wie sich dir das zeigt, welche Offenbarungen dir zuteil werden, kann ich nicht beantworten. Wenn ich von meinen Erfahrungen spreche, wird es dir nicht helfen oder weiterbringen, zudem ist vermeintliches Wissen dort nur hinderlich, man bekommt nur nen Eindruck, wie weit der Bereich zwischen Himmel und Erde ist und jenachdem was sich jmd davon erschlossen hat, sich ein völlig anderes Gewahrsein einstellt. 
Egal auf welcher Stufe der Leiter man sich befindet, geht es doch für jeden nur darum, auf die nächste Stufe zu kommen..darin sind alle gleich. Man muss sich nicht von anderen auf ihre Stufe runterziehen lassen, nur damit sie nicht so allein sind oder aus sonstwelchen Gründen, aber sich über die Dummheit anderer zu echauffieren, ist auch nicht gerade sehr intelligent. 

_________________
Ahab (oder auch Ishmael):
"Wenn der Mensch zuschlagen möchte muss er durch die Maske schlagen! (...) Manchmal denke ich, dahinter ist vielleicht nix. Aber das genügt mir"
Melville, Moby Dick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke für den Lichtblick!
BeitragVerfasst: 26.05.2013, 18:37 
Offline

Registriert: 19.09.2008, 16:16
Beiträge: 236
Wohnort: Frankfurt/Main
P.S wollte eigentlich was ganz anderes schreiben und mehr auf dich eingehen, aber ist jetzt das bei rum gekommen..löschen wollt ich jetzt auch nicht;-)

_________________
Ahab (oder auch Ishmael):
"Wenn der Mensch zuschlagen möchte muss er durch die Maske schlagen! (...) Manchmal denke ich, dahinter ist vielleicht nix. Aber das genügt mir"
Melville, Moby Dick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke für den Lichtblick!
BeitragVerfasst: 28.06.2013, 13:43 
Offline

Registriert: 28.04.2013, 10:55
Beiträge: 289
den text unten habe ich heute im internet gefunden und beim lesen hab ich mich gefreut wie ein kleines kind. wirklich schön formuliert! ^^

Zitat:
Die WHO befürchtet – selbst schon ganz aufgelöst und verwirrt – , dass Milliarden Individuen in den nächsten 10 Jahren infiziert werden könnten– mit unabsehbaren Folgen für unsere so kostbare Konsumgesellschaft!

Hier folgen die Hauptsymptome dieser schrecklichen Krankheit:

Die Neigung sich durch seine eigene Intuition leiten zulassen, anstatt unter dem Druck von Ängsten, aufgezwungenen Ideen und Verhalten, das in der Vergangenheit konditioniert wurde.
Totaler Mangel an Interesse, andere oder sich selbst zu beurteilen, oder sich mit etwas zu beschäftigen, das Konflikte verursachen könnte.
Totaler Verlust der Fähigkeit, sich Sorgen zu machen – das ist eines der allerschlimmsten Symptome.
Eine konstantes Wohlgefühl beim Wertschätzen von Menschen und Dingen so wie sie sind, was zur Folge hat, dass man Andere nicht mehr verändern will.
Das Bestreben, sich selbst zu ändern, um für die eigenen Gedanken, Gefühle, Emotionen, Körper, das materielle Leben und die Umgebung auf eine positive Art zu sorgen, so dass unser Potential an Gesundheit, Kreativität und Liebe voll entwickelt wird.
Rezidivierende (wiederholte) Anfälle von Lächeln: einem Lächeln, das “Danke” sagt und das ein Gefühl von Einheit aufbaut mit allem was lebt.
Ein stets weiter wachsende Empfänglichkeit für Einfachheit, Lachen und Freude.
Stets häufigere Momente in welchen man kommuniziert mit seiner Seele in Non-dualität, was ein angenehmes Gefühl von Zufriedenheit und Glück verursacht.
Befriedigung darin finden, dass man sich wie ein Mensch verhält, der Fröhlichkeit und Freude bringt anstatt Kritik oder Gleichgültigkeit.
Die Fähigkeit, alleine, im Paar, in einer Familie und Gemeinschaft auf eine flotte und gleichberechtigte Art zu leben, ohne Opfer, TäterIn oder RetterIn spielen zu wollen.
Ein Gefühl von Verantwortlichkeit und Glückseligkeit, dass man der Welt seine Träume von einer harmonischen und friedlichen Zukunft und einer Welt im Überfluss schenken will.
Totale Akzeptanz der eigenen Anwesenheit auf der Erde, und der Wille, sich jeden Moment zu entscheiden für das, was schön, gut, wahr und lebendig ist.
Wenn Sie weiterhin in Angst, Abhängigkeit, Konflikten, Krankheit und Konformismus leben wollen, vermeiden Sie dann um jeden Preis den Kontakt mit Menschen, welche diese Symptome zeigen. Denn dieser Zustand ist äußerst ansteckend.

Falls sich bei Ihnen schon erste Symptome zeigen, müssen Sie wissen, dass Ihr Zustand wahrscheinlich hoffnungslos ist. Medizinische Behandlungen und legale/illegale Suchtmittel können für kurze Zeit einzelne Symptome unterdrücken, aber das unausweichliche Fortschreiten der Krankheit kann nicht aufgehalten werden.

Es gibt nämlich keinerlei Impfung gegen Glück.

Weil diese Glückskrankheit den Verlust der Angst vor dem Tod mit sich bringt, einer der zentralen Pfeiler, auf den sich der Glaube der materialistischen modernen Gesellschaft stützt, kann eine große soziale Veränderung entstehen, die sich äußert im Verlust der Neigung Krieg führen zu wollen, in der Neigung Recht haben zu wollen, im Entstehen von Ansammlungen von glücklichen Menschen, die singen, tanzen und das Leben feiern; im Auftreten von Gruppierungen, die ihre körperliche und seelische Heilung feiern, die Lachanfälle und kollektive Glücksgefühlsausbrüche haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke für den Lichtblick!
BeitragVerfasst: 19.01.2014, 12:53 
Offline

Registriert: 28.04.2013, 10:55
Beiträge: 289
hab wieder einen kleinen text gefunden, den ich euch nicht vorenthalten will. ;)

unter http://www.sein.de/spiritualitaet/ganzh ... ehlen.html könnt ihr den kompletten beitrag "der schmerz und die freude, den großen traum zu fühlen" nachlesen.

ich poste trotzdem mal einen kleinen auszug...


Zitat:
Sei kein Tyrann des Guten

Inspiriert wurde dieser kleine Aufsatz durch einen Facebook-Post meines Freundes und Philosophen Yasuhiko Genku Kimura. Es ist ein Auszug aus einem offenen Brief an einen jungen Visionär, der mich sehr bewegt hat.

„Egal wie visionär, leidenschaftlich, oder gut gemeint er auch sein mag: Der Wunsch, deinen Willen, dein Denken und deine Ideen den Menschen, der Gesellschaft und der Welt aufzuzwingen, trägt in sich den Samen der Tyrannei.

Du bist mit einer Vision gesegnet, die deiner Zeit weit voraus ist. Wisse, dass deine Vision weit größer ist als du, in dem und durch den, dieser innere Tyrann existiert. In der Tat ist es nicht einmal "deine" Vision. Die Quelle, aus der diese Vision kommt, die Quelle, die dich inspiriert, diese Vision zum Ausdruck zu bringen, ist dieselbe Quelle, welche die Evolution der Menschheit und der Welt bewegt. Die zeitliche Dimension, mit der diese Quelle sich in der Entwicklung und Evolution der Welt und der Menschheit entfaltet, ist eine Ewigkeit im Vergleich zu deinem kurzen Aufenthalt in dieser Ebene der Existenz.

Die Zufriedenheit und Erfüllung im Leben des Visionärs liegt nicht in der öffentlichen Anerkennung, sondern in der inneren Freude zu erträumen und zu erschaffen und in der tiefgreifenden, ehrfürchtigen Verbindung zu der Quelle, aus der seine Visionen und Ideen entstammen. Steige deshalb auf in deinem eigenen Selbst und erreiche die innere Quelle, aus der alle Visionäre und Schöpfer ihre kreativen Visionen beziehen. Der Zweck deines Lebens ist allein die Entwicklung deiner eigenen Seele (denn wir sind alle gesegnet mit dem Potenzial, eine selbstverwirklichte Seele zu werden, in den höheren Ebenen der Existenz, jenseits der mentalen Ebene). Deine Seele entwickelt sich durch den inspirierten Akt des Voraussehens und durch die geistige Erziehung, die du dadurch aus der Quelle erhältst.

Daher sei bewusst und hüte dich vor dem inneren Tyrann und sei wachsam und aufmerksam mit dem Wunsch, die Welt nach deiner Vision zu verändern und zu formen. Sei die Einladung für die neue Welt, aus der neuen Welt, indem du authentisch und selbstbestimmt dein Leben in einer Art und Weise lebst, die in Übereinstimmung ist mit dem Bewusstsein dieser neuen Welt. Vertraue auf die Quelle und wisse: "Dein Wille geschehe."


und wieder diese blinzeln ... :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke für den Lichtblick!
BeitragVerfasst: 05.07.2014, 15:14 
Offline

Registriert: 17.01.2014, 19:30
Beiträge: 675
Wohnort: NRW
Kascha hat geschrieben:
den text unten habe ich heute im internet gefunden und beim lesen hab ich mich gefreut wie ein kleines kind. wirklich schön formuliert! ^^

Zitat:
Die WHO befürchtet – selbst schon ganz aufgelöst und verwirrt – , dass Milliarden Individuen in den nächsten 10 Jahren infiziert werden könnten– mit unabsehbaren Folgen für unsere so kostbare Konsumgesellschaft!

Hier folgen die Hauptsymptome dieser schrecklichen Krankheit:

Die Neigung sich durch seine eigene Intuition leiten zulassen, anstatt unter dem Druck von Ängsten, aufgezwungenen Ideen und Verhalten, das in der Vergangenheit konditioniert wurde.
Totaler Mangel an Interesse, andere oder sich selbst zu beurteilen, oder sich mit etwas zu beschäftigen, das Konflikte verursachen könnte.
Totaler Verlust der Fähigkeit, sich Sorgen zu machen – das ist eines der allerschlimmsten Symptome.
Eine konstantes Wohlgefühl beim Wertschätzen von Menschen und Dingen so wie sie sind, was zur Folge hat, dass man Andere nicht mehr verändern will.
Das Bestreben, sich selbst zu ändern, um für die eigenen Gedanken, Gefühle, Emotionen, Körper, das materielle Leben und die Umgebung auf eine positive Art zu sorgen, so dass unser Potential an Gesundheit, Kreativität und Liebe voll entwickelt wird.
Rezidivierende (wiederholte) Anfälle von Lächeln: einem Lächeln, das “Danke” sagt und das ein Gefühl von Einheit aufbaut mit allem was lebt.
Ein stets weiter wachsende Empfänglichkeit für Einfachheit, Lachen und Freude.
Stets häufigere Momente in welchen man kommuniziert mit seiner Seele in Non-dualität, was ein angenehmes Gefühl von Zufriedenheit und Glück verursacht.
Befriedigung darin finden, dass man sich wie ein Mensch verhält, der Fröhlichkeit und Freude bringt anstatt Kritik oder Gleichgültigkeit.
Die Fähigkeit, alleine, im Paar, in einer Familie und Gemeinschaft auf eine flotte und gleichberechtigte Art zu leben, ohne Opfer, TäterIn oder RetterIn spielen zu wollen.
Ein Gefühl von Verantwortlichkeit und Glückseligkeit, dass man der Welt seine Träume von einer harmonischen und friedlichen Zukunft und einer Welt im Überfluss schenken will.
Totale Akzeptanz der eigenen Anwesenheit auf der Erde, und der Wille, sich jeden Moment zu entscheiden für das, was schön, gut, wahr und lebendig ist.
Wenn Sie weiterhin in Angst, Abhängigkeit, Konflikten, Krankheit und Konformismus leben wollen, vermeiden Sie dann um jeden Preis den Kontakt mit Menschen, welche diese Symptome zeigen. Denn dieser Zustand ist äußerst ansteckend.

Falls sich bei Ihnen schon erste Symptome zeigen, müssen Sie wissen, dass Ihr Zustand wahrscheinlich hoffnungslos ist. Medizinische Behandlungen und legale/illegale Suchtmittel können für kurze Zeit einzelne Symptome unterdrücken, aber das unausweichliche Fortschreiten der Krankheit kann nicht aufgehalten werden.

Es gibt nämlich keinerlei Impfung gegen Glück.

Weil diese Glückskrankheit den Verlust der Angst vor dem Tod mit sich bringt, einer der zentralen Pfeiler, auf den sich der Glaube der materialistischen modernen Gesellschaft stützt, kann eine große soziale Veränderung entstehen, die sich äußert im Verlust der Neigung Krieg führen zu wollen, in der Neigung Recht haben zu wollen, im Entstehen von Ansammlungen von glücklichen Menschen, die singen, tanzen und das Leben feiern; im Auftreten von Gruppierungen, die ihre körperliche und seelische Heilung feiern, die Lachanfälle und kollektive Glücksgefühlsausbrüche haben.


Bin ich also doch krank, so wie alle behaupten???
Hab ich immer abgestritten, fühl mich ja so sauwohl dabei!

_________________
~~~~~~~~Dunkelheit gibt es nicht, was fehlt ist nur das Licht~~~~~~~~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke für den Lichtblick!
BeitragVerfasst: 08.02.2015, 21:53 
Offline

Registriert: 30.01.2015, 00:15
Beiträge: 109
Hallo @alle...besonders DANKE @Kascha, weil Du mich auf Deinen sehr informativen Thrade aufmerksam gemacht hattest.

Bevor ich jetzt aber selber 'Romane' scheibe, poste ich lieber mal ein Bild, welches genau das aussagt, wie schwer es ist, seinen eigenen TRÄUMEN zu folgen und an die Erfüllung seiner eigenen Träume zu glauben.

LASST uns HIER über @ALL dass weiter philosophieren, was das Universum für @UNS ALLE...!...schon sehr lange...!...bereit hält....

@'SternenKinder' > meinen Thrade, um EUCH zu finden > den eröffne ich noch..!..wenn es von EUCH vorher keiner machen will....?....bzw..!..schon gemacht hat ;-) .... DANKE für ALLES .... was ich bisher in diesem Forum lesen konnte...!...DENN...!...ICH BIN ICH...!...und von daher auch (nicht) allwissend..!..In diesem Sinne: "AUF GUTE FREUNDE FÜR IMMER!"


Dateianhänge:
IMG-20150203-WA0000.jpg
IMG-20150203-WA0000.jpg [ 52.18 KiB | 6272-mal betrachtet ]

_________________
Die Ehrlichkeit ist wertvoller als Gold und Edelsteine. Liebe Grüße Siggi


Zuletzt geändert von SIGGIausEDEN am 09.02.2015, 04:33, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke für den Lichtblick!
BeitragVerfasst: 08.02.2015, 22:11 
Offline

Registriert: 30.01.2015, 00:15
Beiträge: 109
> Die Datei ist zu groß. Die maximal erlaubte Dateigröße ist 256 KiB. <
...abwarten und TEE trinken...!...evtl. passt das FOTO ja doch hier herrrr?..

_________________
Die Ehrlichkeit ist wertvoller als Gold und Edelsteine. Liebe Grüße Siggi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke für den Lichtblick!
BeitragVerfasst: 09.02.2015, 19:00 
Offline
Moderator

Registriert: 15.05.2006, 18:22
Beiträge: 12975
Wohnort: Berlin
Wenn Bilder ZU groß sein sollten, ein Link zum Bild tut es auch ;o)

_________________
Wir wollen "VAYA CON TIOZ" endlich komplett auf BluRay!!!

Die klimatischen Bedingungen in der Hölle sind sicher unerfreulich,
aber die Gesellschaft dort wäre von Interesse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke für den Lichtblick!
BeitragVerfasst: 09.02.2015, 21:40 
Offline

Registriert: 17.01.2014, 19:30
Beiträge: 675
Wohnort: NRW
@Siggi, Bilder sind hier nicht so beliebt, damit es nicht so ganz viel doll bunt ist, dass es einem in den Augen weh tut.......glaube ich.

@Kascha, wo ist dein "REGENBOGEN" geblieben?

_________________
~~~~~~~~Dunkelheit gibt es nicht, was fehlt ist nur das Licht~~~~~~~~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke für den Lichtblick!
BeitragVerfasst: 10.02.2015, 00:18 
Offline

Registriert: 30.01.2015, 00:15
Beiträge: 109
DO_05 hat geschrieben:
Wenn Bilder ZU groß sein sollten, ein Link zum Bild tut es auch ;o)

Danke für den Hinweis, ist im Moment nicht mehr so wichtig, werde es mir aber für die Zukunft merken ;-) ...

_________________
Die Ehrlichkeit ist wertvoller als Gold und Edelsteine. Liebe Grüße Siggi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke für den Lichtblick!
BeitragVerfasst: 10.02.2015, 00:24 
Offline

Registriert: 30.01.2015, 00:15
Beiträge: 109
Lily hat geschrieben:
@Siggi, Bilder sind hier nicht so beliebt, damit es nicht so ganz viel doll bunt ist, dass es einem in den Augen weh tut.......glaube ich.
.....LACH.....sorry.....Lachkrampf....bin unschuldig... :D
@Kascha, wo ist dein "REGENBOGEN" geblieben?

Regenbogenfarben gefallen mir übrigens auch, aber ob die hier erlaubt sind...?...
@Mods....dass gehörte zum Thema, ...jedenfalls empfinde ich das so!

_________________
Die Ehrlichkeit ist wertvoller als Gold und Edelsteine. Liebe Grüße Siggi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke für den Lichtblick!
BeitragVerfasst: 10.02.2015, 07:19 
Offline
Moderator

Registriert: 15.05.2006, 18:22
Beiträge: 12975
Wohnort: Berlin
SIGGIausEDEN hat geschrieben:
DO_05 hat geschrieben:
Wenn Bilder ZU groß sein sollten, ein Link zum Bild tut es auch ;o)

Danke für den Hinweis, ist im Moment nicht mehr so wichtig, werde es mir aber für die Zukunft merken ;-) ...


Kein Problem, geht uns ja allen so die mal gerne ein Bild zeigen wollen ;o)

_________________
Wir wollen "VAYA CON TIOZ" endlich komplett auf BluRay!!!

Die klimatischen Bedingungen in der Hölle sind sicher unerfreulich,
aber die Gesellschaft dort wäre von Interesse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron