Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 265 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 18  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neues vom Alten...
BeitragVerfasst: 20.11.2006, 05:42 
Offline
DER W

Registriert: 15.05.2006, 10:18
Beiträge: 214
Mit Freude lese ich immer wieder diesen Thread. Zeit mal wieder selbst etwas zu posten.
Ein paar Zitate und Gedanken, die mich inspiriert haben und die ich euch nicht vorenthalten will:

Es bleiben uns genau zwei Möglichkeiten: Entweder man verabschiedet sich höflich von der Idee des Politischen und begnügt sich damit, seine kritischen Zwischenrufe (»Merkt ihr noch was?«) an Küchentischen oder Bartresen kundzutun. Oder man begibt sich in das System - denn wenn es kein Außerhalb mehr gibt, bleibt nur das Innere. Getreu der Devise »Mittendrin statt nur Dagegen« erlaubt der Gegenangriff von innen eine andere Art des Politischen, die, so Saskia Sassen, »das herkömmliche Politische überschreitet, das politische aus dem formellen institutionellen Apparat in Zonen des Spielerischen, des Karnevalesken transferiert«. Und damit einen Widerstand produziert, der sich dem offiziell und sorgfältig eingegrenzten Gehege »Dagegen« entzieht, da die Stellen, von denen aus er angreift, immer wieder andere sind, die sich schwieriger kontrollieren lassen. Um das »Innere« zu besetzen und von dort aus agieren zu können, sind Insider-Kenntnisse unerlässlich und stille Agenten gefragt, die sich einspeisen und auf vermeintlich legalem Wege Subversives an die Oberfläche tragen, um es dort sichtbar werden zu lassen. Nur wer die Logik der medialen, ökonomischen oder marketingtechnischen Systeme kennt, kann sie - als Instrument - für sich nutzen und wissen, wo die Schwachstellen des Gegners sind. Kurzum: Es geht nicht mehr darum, ein Transparent vor dem Reichstag in die Höhe zu halten, sondern darum, dem System mit seinen eigenen Waffen die eine oder andere Schramme zu verpassen - und es so zu stören und zu irritieren.

Trotzdem ist Deine "Revolution" und jede noch so kleine Aktion wichtig. Für Dich!
Es geht es um neue, persönliche Formen des zivilen Ungehorsams und bestenfalls die Etablierung einer Gegenbewegung, die mit neuen Mitteln zur Sache geht und andere Wege einschlägt.

Wir lassen uns nicht kaufen mit drastischen Worten: »Wenn wir nichts tun, wenn wir die schleichende Übernahme nicht bekämpfen, unser Glaubenssystem nicht in Frage stellen, unsere Mitschuld an der Schaffung dieser neuen Weltordnung nicht zugeben, ist alles verloren.«
Noreena Hertz


Es kann nicht mehr ewig so weitergehen. Vielleicht kommt jetzt wieder eine kritische Generation, und vielleicht hat es die Zeit gebraucht, um neue Strategien zu entwickeln, gegen ein System, das sein Gesicht nicht offen zeigt. Zeit gebraucht, um das zu durchschauen, diese Vereinnahmungsstrategie des Kapitalismus.
Hans Weingartner

Alleine eine Musik, die das gängige Marktprinzip in Frage stellen würde, könnte dem gegenwärtigen System gefährlich werden. Doch um überhaupt gehört zu werden, müsste solch marktkritische Musik selbst erst einmal vermarktet werden. Ein Paradoxon, an dem so mancher subversiv denkende Musiker verzweifelt.
Michael Schmidt-Salomon

Wer gehört werden will, kommt nicht darum herum, die Mechanismen und Kanäle des Systems zu nutzen. Oder er muss ungehört bleiben.

Das heißt unter anderem, ich will Werbung machen: Antiwerbung!

Gruß
Stephan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.11.2006, 08:44 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 20:03
Beiträge: 114
Wohnort: Köln
Fette sachen dabei, vorallem die letzten abschnitte gefallen mir gut. Freu mich daher jetzt schonmal auf deine Werbung,- ähm - verzeihung Antiwerbung.

Sascha

_________________
--------- Der W. Supporters----------
° Stephan Weidner Supporters Page °


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.11.2006, 14:32 
Offline

Registriert: 21.08.2006, 13:02
Beiträge: 1866
wissen ist macht !!! habs schon immer so gemacht,daß ich mich in das umfeld meines "feindes" begebe + so viel wie möglich über ihn herrausfinde, dann findet man auch einen weg,ihn zu bekämpfen. wichtig ist,das man möglichs gerecht + sich selbst treu bleibt,das woran man glaubt aufrecht hält,dann kann man stolzerhobenen hauptes gegen ihn antreten.
"leider" ist politik nicht mein ding,ich rege mich zu sehr auf + krieg dann schlechte laune.

_________________
Dein Gehirn ist ein guter und zuverlässiger Diener, aber ein schlechter Herr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.11.2006, 14:42 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 11:56
Beiträge: 3
Ist aber sehr an Culture Jamming angelehnt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.11.2006, 14:57 
Offline

Registriert: 16.06.2006, 20:36
Beiträge: 46
Die nächste Frage ist, wenn ihr den Feind und zwar das System ausgeschaltet habt, wie solls dann weitergehen? Wer baut ein neues auf und macht es sicherer als das was es früher gab. Evtl werdet ihr ein neues aufbauen, nur dann werden andere die es genauso gut meinen zerstören. Schaut woanders hin, in anderer Länder und seht, wie gut es uns geht oder schiebt ihr das auch auf unser System? Ich unterwandere es und lenke es. Es ist wie mit Bakterien und Viren, nur die zahmeren und nicht die sofort tödlichen haben Zukunft, siehe Herpes wobei hochtödliches Ebola sobald es ausgebrochen ist, genauso schnell wieder verschwindet, weil es seine Grundlage wegsterben lässt bevor es sich weiter verbreiten kann. Machts vernünftig, die andere Tour is schwachsinn...

Gruß ich...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.11.2006, 15:40 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 10:50
Beiträge: 252
BOJena hat geschrieben:
Die nächste Frage ist, wenn ihr den Feind und zwar das System ausgeschaltet habt, wie solls dann weitergehen?

Es gibt keine Feinde und gar nichts wird ausgeschaltet. Das Problem sind keine greifbaren Personen, sondern Strukturen. Und die sollen nicht zerstört sondern umprogrammiert werden.

_________________
Protest ist Labern - Widerstand ist Handeln


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.11.2006, 16:52 
Offline
DER W

Registriert: 15.05.2006, 10:18
Beiträge: 214
Bastian hat geschrieben:
BOJena hat geschrieben:
Die nächste Frage ist, wenn ihr den Feind und zwar das System ausgeschaltet habt, wie solls dann weitergehen?

Es gibt keine Feinde und gar nichts wird ausgeschaltet. Das Problem sind keine greifbaren Personen, sondern Strukturen. Und die sollen nicht zerstört sondern umprogrammiert werden.


dem ist nichts hinzuzufügen!

stephan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.11.2006, 18:59 
Offline

Registriert: 21.08.2006, 13:02
Beiträge: 1866
deshalb hab ich feind ja auch in anführungsstrichen geschrieben.

_________________
Dein Gehirn ist ein guter und zuverlässiger Diener, aber ein schlechter Herr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Danke!!!! und kurze Nachfrage!!!
BeitragVerfasst: 20.11.2006, 19:10 
Offline

Registriert: 19.05.2006, 17:17
Beiträge: 1
Hi Stephan, erstmal ein RIESEN DANKE das du dich mit uns auseinander setzt!!!!!!!!!!!! So jetzt zu meiner Frage wird die DVD auch in HDTV erscheinen?? (Wo jetzt langsam die ersten player zu bekommen sind???)
Freu mich schon auf dein Album denn langsam wird die Wartezeit ohne gute Musik zu LANG!!!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.11.2006, 19:14 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 12:21
Beiträge: 936
Wohnort: München
ania hat geschrieben:
wissen ist macht !!! habs schon immer so gemacht,daß ich mich in das umfeld meines "feindes" begebe + so viel wie möglich über ihn herrausfinde, dann findet man auch einen weg,ihn zu bekämpfen. wichtig ist,das man möglichs gerecht + sich selbst treu bleibt,das woran man glaubt aufrecht hält,dann kann man stolzerhobenen hauptes gegen ihn antreten.


Sollte ich evtl mal ausprobieren...... *gg*

_________________
Onkelz Forum - Killed by Death
---------
Neues BO Forum: http://forum.boehsejackie.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke!!!! und kurze Nachfrage!!!
BeitragVerfasst: 20.11.2006, 19:52 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 12:25
Beiträge: 23
Genießer79 hat geschrieben:
Hi Stephan, erstmal ein RIESEN DANKE das du dich mit uns auseinander setzt!!!!!!!!!!!! So jetzt zu meiner Frage wird die DVD auch in HDTV erscheinen?? (Wo jetzt langsam die ersten player zu bekommen sind???)
Freu mich schon auf dein Album denn langsam wird die Wartezeit ohne gute Musik zu LANG!!!!!


gute musik gibts zum beispiel hier:

http://www.stonesour.com/
es gibt so viel gutes

glaub nicht das die onkelz das einzigste sind/waren

probier ma was neues aus und schleim nich so



2Topic:


ja, interessant, und auch nicht unwichtig
aber ich sehe für mich erstmal ein anderes Thema für mich, und das ist die zugelassene Islamisierung Europas
ich werd hier demnächst maöfters reinguggn
meine persönliche "revolution" kämpfe ich schon länger

enjoy your freedom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.11.2006, 20:25 
Offline

Registriert: 16.06.2006, 20:36
Beiträge: 46
Bastian hat geschrieben:
BOJena hat geschrieben:
Die nächste Frage ist, wenn ihr den Feind und zwar das System ausgeschaltet habt, wie solls dann weitergehen?

Es gibt keine Feinde und gar nichts wird ausgeschaltet. Das Problem sind keine greifbaren Personen, sondern Strukturen. Und die sollen nicht zerstört sondern umprogrammiert werden.


Da irrt ihr euch gewaltig. Ersetze Feind ruhig mit System und ausschalten mit umprogrammieren, denn es sind die Leute die ihr politisch ausschalten müsst um das System umzuprogramieren. Das System ,was wir hier in Deutschland haben, ist als solches nicht schlecht. Nur es ist der Mensch der es verunstaltet, doch da wird das Problem entstehen. Es würde mit dem Freiheitswillen der Menschen kollidieren, sie in ein umprogrammiertes Programm hineinzugehen. Das haben andere schon vor euch probiert, auch wenn ihr es humaner machen/macht/machen wollt. Die Aufgabe, wenn sie richtig durchgeführt werden soll, kriegt man nur auf einem wege und zwar über dem Wege der Politik. Lasst euch wählen, stiftet Demos und keine System umstürzende/umprogrammierende Revolution und versteckt euch nicht hinter irgendwelchen antipolitischen Phrasen, denn wenn ihr meint das richtige zu Tun, dann bringt euch an der richtigen Stelle ein. Wenn nicht werden das andere tun, die euch bestimmt nicht schmecken, nur meckert dann nicht rum das alles scheiße ist.

Grüße

Der Saalepirat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.11.2006, 20:34 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 20:41
Beiträge: 969
Wohnort: cologne
ihr schwafelt schon wieder einen müll daher. wir drehen uns im kreis.

er sagte:

"Das heißt unter anderem, ich will Werbung machen: Antiwerbung!"

ich bin gespannt und warte auf das, was kommt.
meine jüte. und die cd-lümmler sollen doch bitte in den richtigen Thread gehen, der stephan beantwortet es nicht. immer diese geier ey....

_________________
Ephesians 5:11 Do not participate in the unfruitful deeds of darkness, but instead even expose them


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2006, 13:04 
Offline

Registriert: 21.08.2006, 13:02
Beiträge: 1866
bevor irgendjemand meinen ersten beitrag hier missversteht:
es ist lediglich ne nackte formel,meine formel.
meine "waffen"(in tüddelchen!) sind z.b. die liebe,mein großes herz,aufrichtigkeit,sehr viel einfühlungsvermögen + mein mittelmäßiger verstand.

_________________
Dein Gehirn ist ein guter und zuverlässiger Diener, aber ein schlechter Herr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2006, 13:25 
Offline

Registriert: 16.05.2006, 12:44
Beiträge: 7
Habe mal eine Frage dazu:

Wenn du dich über (Anti-)Werbung vermarkten willst, wie willst du den Leuten dann klarmachen, dass sie auf ebensolche Marktingstrategien scheißen sollen und ihr Leben selbst leben sollen ohne irgendwelchen vorgegebenen Konventionen nachzulaufen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 265 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 18  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: