Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 990 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 62, 63, 64, 65, 66
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.07.2007, 19:37 
Offline

Registriert: 19.07.2007, 18:02
Beiträge: 5
Wohnort: Gera
Ich lade dich ein!

_________________
Blut-Bass&Nadeln


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.08.2007, 16:54 
Offline

Registriert: 10.08.2007, 15:27
Beiträge: 3
Wohnort: Universum
hmm,etwas verändern.....ich hab mir mal ein bisschen was abgekupfert,aus so nem komischen roman,und mit nem weidner zitat verbastelt.irgendwo sagte stephan mal:Die frage ist nicht:"bist du paranoid?",die frage ist:"bist du paranoid genug,stellt mehr fragen!"und mit dem verweis auf`s forum,das lass ich auf aufkleber drucken und kleb die überall hin,wo sich leute treffen.Wenn nur einer hier reinschaut und gefallen findet,hat sich der aufwand gelohnt.Vllt. n bisschen naiv,das braucht´s aber heutzutage.....

_________________
Der Vorteil der Klugheit besteht darin,daß man sich dumm stellen kann.Das Gegenteil ist schon schwieriger.
(Kurt Tucholsky)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.09.2007, 14:56 
Offline

Registriert: 11.09.2007, 10:27
Beiträge: 1
Hi, bin auch neu hier und wollte mich auch erstmal zu dem Thema: Miete nicht zahlen äußern... Ich bin da Marcs Meinung - man muss auch die andere seite sehen. Es funktioniert nicht, wenn man die miete nicht bezahlt und das dann als rebellion ansieht. Natürlich ist rebellion etwas, womit man sich feinde macht, aber es muss die richtigen treffen und nicht irgendwelche vermieter, die evtl sogar deine einstllung teilen. Das hört sich irgendwie nach sekte an, aber: wir kennen unser ziel, aber wir müssen den weg erstmal finden! Das ist meiner meinung nach das problem und ich finde darauf sollten wir uns konzentrieren.

Da die Menschen keine neuen Kräfte hervorbringen, sondern nur die vorhandenen vereinen und lenken können, haben sie kein anderes mittel sich zu erhalten, als durch zusammenschluss eine summe von kräften zu bilden, stärker als jener widerstand, und diese aus einem einzigen antrieb einzusetzen und gemeinsam wirken zu lassen. (Jean-Jaques Rousseau)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.10.2007, 21:29 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 20:41
Beiträge: 969
Wohnort: cologne
wer sind denn die richtigen?

_________________
Ephesians 5:11 Do not participate in the unfruitful deeds of darkness, but instead even expose them


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.10.2007, 12:17 
Offline

Registriert: 15.05.2006, 20:41
Beiträge: 969
Wohnort: cologne
http://www.youtube.com/watch?v=35Dq3DI7HhI

ich poste das mal hier rein. jemand der liebe und respekt lehrt.
the new face of love xD

hier seine website: http://www.thescaryguy.com

_________________
Ephesians 5:11 Do not participate in the unfruitful deeds of darkness, but instead even expose them


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Schiebung
BeitragVerfasst: 16.12.2007, 02:04 
Offline

Registriert: 29.12.2006, 01:40
Beiträge: 223
Wohnort: Fulda
Philipp hat Folgendes geschrieben:
Nabend,

Also ich bin eigtl davon überzeugt nicht der dümmste zu sein, dennoch frage ich mich seit graumer Zeit was der Satz "Einfach ga nicht ignorieren" zu bedeuten hat, bedeut er das was man als erstes denkt nämlich das man etwas nicht ignorieren soll?Wenn ja dann habe ich ihn bisher immer im falschen zusammenhang gelesen.


Philipp-leicht verwirrt

''gar nicht ignorieren'' stellt die nächsthöhere stufe von ''ignorieren '' dar - soll heißen, die Sache sollte einem so egal sein, dass sie es einem nicht einmal wert ist, bewusst ignoriert zu werden.

Der Thread ist woanders geschlossen worden, deshalb hab ich die Zeilen mal hierher verpflanzt.

Ich finde den Gedanken aus eigener Erfahrung nämlich recht erfrischend. Vor Jahren, wohl noch zu Schröders Zeiten, hab ich politische Themen verfolgt, wußte sämtliche Posten von Ministern und so weiter, das übliche eben.
Bis ich mir mal ausgemalt habe wie es denn sein mag überhaupt keine Ahnung zu haben. Das heißt, jedesmal wenn ein Politiker in der Zeitung, Fernseher zu sehen ist blättere, oder schalte ich um. Heute kenn ich den Namen unserer Kanzlerin, mehr nicht. Mich kümmert es einen Dreck was im Reichstag für Orgien stattfinden und das gefällt mir.
Mir ist nicht ganz klar wohin die Diskussion jetzt gehen soll, aber ist irgendwie interessant.
Kurz gesagt: Macht kaputt was euch kaputt macht durch totale Ignoranz.

Grüße aus Fulda baRockcity

_________________
This life fading away / This life tickin' like a time bomb / Ready to blow your tortured mind / I know it's wasting away


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schiebung
BeitragVerfasst: 19.12.2007, 19:52 
Offline

Registriert: 18.12.2007, 13:58
Beiträge: 189
Wohnort: Berlin
Marc25fd hat geschrieben:
Philipp hat Folgendes geschrieben:
Nabend,

Also ich bin eigtl davon überzeugt nicht der dümmste zu sein, dennoch frage ich mich seit graumer Zeit was der Satz "Einfach ga nicht ignorieren" zu bedeuten hat, bedeut er das was man als erstes denkt nämlich das man etwas nicht ignorieren soll?Wenn ja dann habe ich ihn bisher immer im falschen zusammenhang gelesen.


Philipp-leicht verwirrt

''gar nicht ignorieren'' stellt die nächsthöhere stufe von ''ignorieren '' dar - soll heißen, die Sache sollte einem so egal sein, dass sie es einem nicht einmal wert ist, bewusst ignoriert zu werden.

Der Thread ist woanders geschlossen worden, deshalb hab ich die Zeilen mal hierher verpflanzt.

Ich finde den Gedanken aus eigener Erfahrung nämlich recht erfrischend. Vor Jahren, wohl noch zu Schröders Zeiten, hab ich politische Themen verfolgt, wußte sämtliche Posten von Ministern und so weiter, das übliche eben.
Bis ich mir mal ausgemalt habe wie es denn sein mag überhaupt keine Ahnung zu haben. Das heißt, jedesmal wenn ein Politiker in der Zeitung, Fernseher zu sehen ist blättere, oder schalte ich um. Heute kenn ich den Namen unserer Kanzlerin, mehr nicht. Mich kümmert es einen Dreck was im Reichstag für Orgien stattfinden und das gefällt mir.
Mir ist nicht ganz klar wohin die Diskussion jetzt gehen soll, aber ist irgendwie interessant.
Kurz gesagt: Macht kaputt was euch kaputt macht durch totale Ignoranz.

Grüße aus Fulda baRockcity

tja, marc dann zieh dir das mal rein(is nen link von pe`s seite)
http://nostradamus-prophezeiungen.de/aktuell/wtc.pdf
viel spaß und ne gute nacht ;-)

_________________
sapere aude


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: wischiwaschi
BeitragVerfasst: 21.12.2007, 22:04 
Offline

Registriert: 29.12.2006, 01:40
Beiträge: 223
Wohnort: Fulda
Wenn du mir jetzt noch den Zusammenhang zwischen deinem Link und dem Post von Philipp und mir erklärst wäre ich dankbar!!??
Ich bekomm immernoch eine Gänsehaut wenn ich die Bilder vom 11. Sept sehe, mir ist es egal wer in der Geschichte lügt und warum. Selbst wenn auch nur der Hauch einer positiven Absicht hinter dem Anschlag im Bezug auf die Weltbevölkerung auszumachen ist (vorsichtig sag), würde sich sowas nie wieder ereignen, wenn jeder die Tat mit totaler Ignoranz entgegengetreten wäre. Sobald das Hirn mit Informationen über den 11.Sept. konfrontiert wird: Umschalten, weiterblättern, ignorieren.
Um Menschen wachzurütteln hätte man nicht Tausende ins Grab schicken müssen, oder zig Millionen auf diese Art in Angst und Schrecken zu versetzen. Oder: Seid brav und kauft, sonst kommen wir wieder.
We don`t care what you say, fuck you.

_________________
This life fading away / This life tickin' like a time bomb / Ready to blow your tortured mind / I know it's wasting away


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.12.2007, 23:21 
Offline
W Entertainment GmbH

Registriert: 04.06.2006, 18:55
Beiträge: 1444
Hi
das Thema des Threads ist ja mittlerweile in den Hintergrund gerückt.
Ihr könnt ja zum gerade diskutierten Thema einen neuen Thread eröffnen!
Gruß
Micha

_________________
Spann 'nen Bogen, bau ‘ne Brücke
Les’ die Scherben auf
Der Himmel kann warten
Und Deine Hölle, die Hölle auch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.01.2008, 17:15 
Offline

Registriert: 07.01.2008, 15:52
Beiträge: 1
Die einzige Möglichkeit etwas in der heutigen, unser Aller Gesellschaft zu verändern ist eine Gegenbewegung zur kollektiven Leistungs- und Spassgesellschaft zu erzwingen.
Es gibt kein Auffangbecken für Freidenker, Querdenker und all Diejenigen die schon lange keine Lust mehr haben sich Dogmen aufzwingen zu lassen; sich so vieles diktieren zu lassen.
Viele Menschen sehnen sich nach einer Veränderung, nicht nur um der Veränderung Willen sondern um der Verbesserung und der Selbstbestimmung Willen.
Viele, auch früheren Bewegungen, von der sogenannten 68er- Generation über viele Strömungen bishin zu den heute erstarkenden Neonazis such(t)en den Umbruch, einen Neuanfang, und vor Allem auch die Konfrontation mit einer Form der höheren Gewalt. Vor diesem Hintergrund bildeten sich verschiedene Interessengruppen und Leitbilder der politischen sowie der gesellschaftlichen Ordnung. Eine Zugehörigkeit einer solchen Strömung hängt bei fast jeder Strömung einer kritischen Generation davon ab, ob man sich innerhalb der Gruppe dieser Ordnung unterwirft, sie annimmt oder evtl. eine Andere Auffassung von Politik und Gesellschaft hat, die in sich aber sehr wohl den Leitsätzen einer aktuellen Gesellschaftsordnung wiederspricht.
Lange Rede kurzer Sinn: es kann heute nicht mehr darum gehen eine Bewegung herauf zu beschwören die nichts anderes tut als die Menschen in Formen zu pressen und zum Umdenken zu zwingen. Das heisst aber nicht dass alle Freidenker die aktiv werden wollen nicht auch einen ihnen sehr eigenen Geschmack in Sachen Musik, Mode oder Lifestyle haben dürfen oder können, genau das wird wahrscheinlich sehr wichtig sein um sich identifizieren zu können und sich zugehörig zu fühlen.
Jedem hier dürfte darüberhinaus Klar sein dass es nicht Sinn und Zweck der Sache sein kann sich nur über einen Lifestyle zu identifizieren und dabei die Ziele aus den Augen zu verlieren. Darüberhinaus könen solche Ansätze auch nur als Lösungsvorschläge gewertet werden. Es wäre also natürlich falsch sich von Äusserlichkeiten leiten zu lassen. Es geht um Menschen und nicht darum wie sich die Menschen verstehen, und was sie denken welche Ziele und Vorstellungen sie haben und nicht darum was sie tragen - Darum geht es in einem Alter in dem es für die Netze der Konsumgesellschaft und des Kapitalismus blind zu sein keine Schande darstellen sollte, oder in Strömungen die bei dem Versuch Nicht in Diesem zu landen ein weiteres aufspannen und eine von vielen Parallelgesellschaften beiwohnen. Der Kampf gilt nicht der Regierung er gilt den Köpfen der Menschen, er gilt der Sensibilisierung der Menschen für das Unrecht und die Heuchelei und sie gilt der Sensibilisierung eines Kollektivs, das es versteht nicht nur den Sumpf der Medien der Spass und Konsumkultur zu unterwandern sondern auch durch einfache Mittel ein Umdenken in der Gesellschaft erreichen kann.
Dieser Kampf wird, wenn man bedenkt dass er auch gegen den Kapitalsismus, gerade gegen Ihn, der imstande war und ist ganze Nationen zu verblenden geführt werden muss kein leichter sein.
Trotzdem ist er notwendiger und von grösserer Bedeutung als jemals zuvor



Ich wünsche allen Freidenkenkern Querdenkern und Unverstandenen weil Ungehörten Kraft, Kreativität und das Wissen nicht Alleine zu sein....

marcel

_________________
Die historische Situation ändert sich.. . Was sich nicht ändert, ist die Notwendigkeit, in der Welt zu sein, darin an der Arbeit, darin inmitten der Anderen zu sein und sterblich zu sein.


Jean-Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.01.2008, 21:10 
Offline

Registriert: 01.01.2008, 21:44
Beiträge: 239
Wohnort: Frankfurt am Main/Mühlhausen(Thür.)
Ich kann auch helfen ich verschließe nicht meine Augen vor sozialen Brennpunkten !

_________________
Mein Leben
Mein Herz
Meine Seele
___________
böhse onkelz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.01.2008, 19:45 
Offline

Registriert: 08.01.2008, 08:22
Beiträge: 16
Wohnort: Bergheim
Wie der "W" schön ganz richtig bemerkt hat ist die Wurzel allen Übels die Dummheit. Doch nach reiflicher Überlegung habe ich festgestellt ,dass neben der Dummheit noch die Gier nach Profit und Macht ein wesentlicher Bestandteil des Problems ist.
Das nur nebenbei bemerkt!
Dummheit erzeugt Intoleranz!
Diesem Problem gilt es ganz klar auf die Füsse zu treten!
Zugegeben, es ist ein beschwerlicher und steiniger Weg.
Doch wenn jeder für sich das Problem in die Hand nimmt ( Eigeninitiative zeigt ) und auf seine Art dumme und intolerante Menschen aufklärt und anhand von Beweisen und Argumenten zum denken bewegt, ist eine Besserung ( ja vielleicht sogar eine Revolution ) nicht aufzuhalten! Wer hat sich selbst nicht schon einmal gefragt ob man in einer Situation falsch reagiert oder argumentiert hat? Fehler sind menschlich! Doch was zählt ist das man es immer wieder aufs neue versucht ! Den glauben an das Gute und die gegenseitige Rücksichtnahme nicht verliert! Daran glaube ich ! Ja ! Da hätt ICH bock drauf!

ALSO: Rennt euch in Zukunft so ein Trottel mit Springerstiefel und Bomberjacke übern Weg, der mit dämlichen Parolen um sich wirft , dann nicht gleich in die Fresse haun (auch wenn die Versuchung gross ist ) sondern hingehen , mit Fragen löchern , bloßstellen und Argumente liefern! Bis der Artzt kommt! Der Versuch zählt!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.01.2008, 14:40 
Offline

Registriert: 02.12.2006, 17:37
Beiträge: 351
Eltoro hat geschrieben:
ALSO: Rennt euch in Zukunft so ein Trottel mit Springerstiefel und Bomberjacke übern Weg, der mit dämlichen Parolen um sich wirft , dann nicht gleich in die Fresse haun (auch wenn die Versuchung gross ist ) sondern hingehen , mit Fragen löchern , bloßstellen und Argumente liefern! Bis der Artzt kommt! Der Versuch zählt!


Und was mach ich, wenn er seinen Baseball-Schläger (den du in deiner Beschreibung vergessen hast!) im Zwecke missbraucht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.01.2008, 16:48 
Offline

Registriert: 01.01.2008, 21:44
Beiträge: 239
Wohnort: Frankfurt am Main/Mühlhausen(Thür.)
Beine in die Hand nehmen ^^

_________________
Mein Leben
Mein Herz
Meine Seele
___________
böhse onkelz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.01.2008, 17:09 
Offline
W Entertainment GmbH

Registriert: 04.06.2006, 18:55
Beiträge: 1444
Hat der Thread hier eigentlich noch irgendetwas mit dem Ausgangsthema zu tun? Um dem aktuellen Trend im Forum einmal entgegen zu wirken, sich vom Ausgangsthema vollkommen zu entfernen, werde ich den Thread hier mal schließen.

_________________
Spann 'nen Bogen, bau ‘ne Brücke
Les’ die Scherben auf
Der Himmel kann warten
Und Deine Hölle, die Hölle auch


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 990 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 62, 63, 64, 65, 66


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: